Ihre Favoritenliste ist leer.

 

 

Hier können Sie sich für den Newsletter anmelden!

 

Neue Kameratests
Neue Objektivtests


Der Kamera-Test für Canon DSLR und weitere Modelle!

 


Der Objektiv-Test für Canon DSLR!

 


Der APS-C-Objektivtest für Canon Kameras mit APS-C-Sensor!

 


Die große Objektivübersicht für das Micro 4/3-System (für Panasonic / Olympus)!

 


Reparatur und Service-Infos für Canon-Fotografen für Canon DSLR!

 


Mega-Test: neue Power-LED-Taschenlampen für Fotografen und DSLR-Filmer!

 


Der ultrimative Traumflieger Stativ-Test mit Tipps und genauen Stabilitätswerten!


NEU: Der große Kugelkopf-Test!

 

 

 

 


Der Kamera-Test für Canon DSLR und weitere Modelle!

 


Der Objektiv-Test für Canon DSLR!

 


Der APS-C-Objektivtest für Canon Kameras mit APS-C-Sensor!

 


Die große Objektivübersicht für das Micro 4/3-System (für Panasonic / Olympus)!

 


Reparatur und Service-Infos für Canon-Fotografen für Canon DSLR!

 


Mega-Test: neue Power-LED-Taschenlampen für Fotografen und DSLR-Filmer!

 


Der ultrimative Traumflieger Stativ-Test mit Tipps und genauen Stabilitätswerten!

NEU: Der große Kugelkopf-Test!

 

 


 



der ultimative Stativ-Test!

 

 



 




Panorama-Buch online - kostenlos auf Traumflieger.de!
 

 


Anzeige
 



Der wohl kleinste und leichteste Profi-Panoramakopf mit Arca-Standard!
 

 



 



Nutzen Sie Ihr Handy zur Steuerung der Canon DSLR!
 

 

 


Anzeige




Endlich: der automatische Retroadapter zum Sonderpreis!
 

 

 

 


Kamerabuch: Das EOS 6D-EBook! Der Bestseller!

 


 


Das Rollei C5i-Komplett-Stativ! zum Superpreis!

 


 


 



der ultimative Stativ-Test!

Samsung 85mm / f1,4 im Test

Samsung 85mm / f1,4 im Test

Aufrufe: 14.237

8 von 9 Lesern fanden diesen Report hilfreich.

Entscheiden Sie selbst:


Ausstattung - Technische Daten - Auflösung - Verzeichnung / Vignettierung / Farbsäume - Video-Leistung - Handhabung - 100%-Bildbeispiele - Fazit - Links - Leserkommentare



Traumflieger-Test an der Samsung NX1


Samsung 85mm / f1,4 ED SSA im Test

Besonders lichtstark und mit rund 700gr nicht ganz leicht - aber wie gut ist die Abbildungsleistung und Haptik am 85mm / 1,4? Wir haben den Test an der Samsung NX1 gemacht!

ein Traumflieger-Report von Stefan Groß

Dieser Traumflieger-Report ist völlig unabhängig von Herstellern, wir äussern hier unsere persönliche Meinung sowie unbeeinflußte Testergebnisse und haben keinerlei Beziehungen zu Samsung oder verbundenen Unternehmen.

 

 

Ausstattung


Mit der hohen Lichtstärke von f1,4 ist das 85'er für zwei Anwendungsbereiche besonders interessant: Bei wenig Umgebungslicht lassen sich mit noch moderaten ISO-Werten rauscharme und unverwackelte Impressionen einfangen. Auch für Indoor-Sport empfiehlt sich diese hohe Lichtstärke, um Bewegungen scharf einzufrieren. Die große Blendenöffnung ist aber auch für Portraits nützlich, um den Portraitierten von seinem Umfeld zu lösen und so plakativer bzw. malerischer festzuhalten, ohne dass störende Elemente ablenken. 

Der Lieferumfang bietet eine Streulichtblende aus Kunststoff, die sich für Transportzwecke auch verkehrtherum aufsetzen läßt. Am Objektiv findet sich ein AF-MF-Umschalter, eine i-Function-Taste sowie Distanzskala. Der Tubus ist mittig und vorne aus Metall verschalt.

Vom Gewicht ist das Objektiv mit 714gr deutlich spürbar.

 

Technische Daten
UVP / Strasse (12/2014) 999 EUR / ca. 620 EUR (kaufen hier bei Amazon)
Markeinführung Dez. 2011
Gewicht 714gr (ohne Streulichtblende)
Bajonett Samsung NX
Brennweite 85mm entspricht auf Kleinbild 130,9mm
Naheinstellgrenze 0,81m
Abbildungsmasstab 0,13
optische  Elemente 10 Elemente in 8 Gruppen (1 ED inkl.)
Filteranschluß 67mm
Anzahl Lamellen 7
Blendenumfang f1,4 - f22
Bildstabilisierung nein
Motor Ultraschall (SSA)
Größe 79 x 92,2mm (Durchmesser x Länge)
Lieferumfang Streulichtblende und Transportbeutel (Kunstleder)
Besonderheiten AF / MF-Umschalter, Distanzskala, i-FN-Button

  

zurück

 

Auflösung





Getestet mit der Samsung NX1 im RAW-Format mit Adobe Lightroom ab Vers. 5.7.1 bei Standardeinstellungen. Wir nutzen hierfür ein Testchart im 3:2-Format . Wertangaben in Linien je Bildhöhe nach MTF50. Max.-Wert = 4.320 Linien, der allerdings nur bei MTF10 erreichbar wäre, hier mit der Kontrastmessung bei 50% (MTF 50) liegt die in der Praxis maximal erzielbare Obergrenze an der Samsung NX1 bei rund 3.500 Linien. Mess-Software Quick MFT mit Angleichung an Imatest-Standard (Faktor 1,3), Kompatibel zu Messungen für Canon APS, m4/3 und Sony A7-Objektivtest, aber nicht zum Canon Vollformat-Test, da wir hier unter Lightroom aus historischen Kompatibilitätsgründen die etwas weniger hochauflösende Prozessversion 2003 nutzen.

Die durchschnittliche Auflösung ist am 85mm/1,4'er mit 2.363 Linien an der NX1 hervorragend. Bereits ab f2,8 glänzt es mit einer fast durchgehend sehr hohen Zeichnung über den ganzen Bildkreis. Bei Offenblende ist die zentrale Auflösung noch überzeugend, fällt allerdings im Randbereich ab. Für maximale Leistungen z.B. bei Reproanwendungen empfiehlt sich ein Abblenden auf f5,6 oder f8. 

Insgesamt zeigt das Objektiv einen typischen, hügeligen Schärfeverlauf ohne Ausreisser im Diagramm, was für eine gut Zentrierung und generell sorgfältige Abstimmung der Optik spricht.

 

zurück

 

Verzeichnung, Vignettierung & Farbsäume


Verzeichnungen, Vignettierungen oder Farbsäume spielen am 85mm/1,4'er praktisch keine Rolle. Gemessen haben wir eine Randabdunkelung bei f1,4 von lediglich 0,8 Blendenstufen, was normalerweise nicht auffällig wird und für die Lichtstärke überraschend gering ausgeprägt ist. Farbsäume sind mit maximal 2,2 Pixel in der Breite ebenfalls so gut wie nicht wahrnehmbar und ungewöhnlich schmal. Dies ist umso erfreulicher, da derzeit noch kein Korrekturprofil unter Lightroom verfügbar aber eigentlich auch nicht nötig ist.

zurück

 

Video-Leistung


Der Autofokus-Antriebsmotor arbeitet mit Ultraschall (SSA = Super Sonic Actuator) und ist daher noch nicht als Steppermotor ausgelegt, wie er bei neueren Objektiven verbaut wird. Trotzdem zeigt sich eine gute Nachführleistung, selbst wenn die Offenblende genutzt wird. Im Zweifel sollte man auf den Fingertouch-AF an der NX1 ausweichen, falls der AF nicht sofort anspringen sollte.

Allerdings ist der Ultraschall-Motor schon deutlich hörbar, wenn das kamerainterne Mikrofon genutzt wird.

Nachfolgend demonstieren wir die AF-Leistung im Videobetrieb.

 

 

 

zurück

 

Handhabung und Fertigungsqualität


Die Fertigungsqualität finden wir am 85mm/1,4'er überzeugend. Es klappert nichts, die Einstellringe laufen satt und angenehm leise. Das Objektiv bietet für die Fokussierung einen breiten Einstellring und einen schmalen für die i-Funktion. Offenbar wollte Samsung den Weg für die i-Function kurz halten, ansonsten hätte auch ein einzelner Ring gereicht. Es empfiehlt sich übrigens, die neueste Objektiv-Firmware an der Samsung NX1 einzuspielen, die gegenüber der Vers. 1.0 die Ansprache der i-Function erheblich verbessert.

Der Autofokusmotor ist - wie oben im Video demonstriert - bei kontinuierlicher Nachführung nicht gerade leise, stört im Fotobetrieb aber nicht weiter. Allerdings erzeugt er auch im Fotomodus meist eine kleine Hauruck-Bewegung, die aber die Schärfeleistung nicht weiter tangiert.

Gewünscht hätten wir uns einen Bildstabilisator aber der wäre wohl nur mit großem Konstruktions-Aufwand und mit dem Ergebnis eines deutlich voluminöseren Objektivs realisierbar gewesen. So ist man allerdings schon damit konfrontiert, dass Aufnahmen mit Offenblende etwas wackelig im Sucher wirken, da man ja schon eine mittlere Telebrennweite nutzt. Insbesondere bei Fokussierung mit Sucherlupe sollte man möglichst ruhig bleiben, damit es nicht allzusehr wackelt.

Für Portraits mit etwas Körper drauf muß man schon einen Abstand von gut 2 - 3m halten, damit nicht nur Gesichtsdetails eingefangen werden. Bei beengten Platzverhältnissen kann es daher schon knapp werden.

 

 

 

zurück

 

100%-Bildqualitätsvergleich (RAW)


Nachfolgend einige voll aufgelöste Testbilder des 85mm / f1,4, die wir im RAW-Format mit Adobe Lightroom (Vers. 5.7.1) mit Standardeinstellungen entwickelt haben. Alle Bilder sind für Traumflieger-Mitglieder hier im Direktvergleich verfügbar.

Alle 100%-Bilder für Traumflieger-Mitglieder hier im Direktvergleich!

zurück

 

 

Fazit


Die Auflösung stimmt am Samsung 85mm/1,4. Bereits bei Offenblende lassen sich im Bildzentrum und weiter abgeblendet über den gesamten Bildkreis hochdetaillierte Aufnahmen realisieren. Verzeichnungen, Randabdunkelungen oder Farbsäume sind zudem kein Thema.

Auch die Fertigungsqualität überzeugt mit leisen, ruhig laufenden Einstellringen, einer teilweisen Metallverschalung und generellen Laufruhe. So ein lichtstarkes Objektiv hat natürlich mit 714gr. sein Gewicht, das beim Transport einkalkuliert werden sollte. Meist wird man auch die zweite Hand stützend einsetzen wollen.

Bei entfernteren oder freigestellten Motiven hatten wir mit dem AF keine Probleme, allerdings führt er im Fotomodus noch eine Hauruckbewegung durch, die auch im Videobetrieb manchmal zu sehen ist. Bei interner Mikrofonaufzeichnung ist er auch deutlich hörbar. Das kostet in der Gesamtwertung einen halben Stern. Dennoch ist das 85mm/1,4'er insgesamt sehr empfehlenswert und für versierte Portraitfotografen ein Muß!

  • sehr lichtstark
  • insgesamt hohe Auflösungsleistung
  • überzeugende Fertigungsqualität
  • laufruhige Einstellringe
  • Distanzskala am Tubus vorhanden
  • Streulichtblende im Lieferumfang
  • AF macht eine Hauruck-Bewegung
  • mit 714gr schon relativ schwergewichtig


Das
Samsung 85mm / f1,4 bei Amazon  

 

 

zurück

 

Traumflieger Intelli-Shoot Panoramakopf PRO

Traumflieger Intelli-Shoot Panoramakopf PRO

Statt 299,95 EUR
Nur 279,95 EUR


weiterführende Links


 

zurück

 

 


Dieser Report wurde am Dienstag, 23. Dezember 2014 erstellt und zuletzt am Dienstag, 03. Februar 2015 bearbeitet.

Leserkommentare:


Autor: Anonym 27.04.2015 - 11:43:45
Bewertung des Reports: 5 von 5 Sternen!
Ich würde das Objektiv gerne erwerben.

Stimmt es, dass das Objektiv am Bajonett der NX1 leichtes Spiel hat und kann man dies "ignorieren"?
Besten Dank!

1 von 1 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Kommentar schreiben


 
Parse Time: 0.570s