Ihre Favoritenliste ist leer.

 

 

Hier können Sie sich für den Newsletter anmelden!

 

Neue Kameratests
Neue Objektivtests


Der Kamera-Test für Canon DSLR und weitere Modelle!

 


Der Objektiv-Test für Canon DSLR!

 


Der APS-C-Objektivtest für Canon Kameras mit APS-C-Sensor!

 


Die große Objektivübersicht für das Micro 4/3-System (für Panasonic / Olympus)!

 


Reparatur und Service-Infos für Canon-Fotografen für Canon DSLR!

 


Mega-Test: neue Power-LED-Taschenlampen für Fotografen und DSLR-Filmer!

 


Der ultrimative Traumflieger Stativ-Test mit Tipps und genauen Stabilitätswerten!


NEU: Der große Kugelkopf-Test!

 

 

 

 


Der Kamera-Test für Canon DSLR und weitere Modelle!

 


Der Objektiv-Test für Canon DSLR!

 


Der APS-C-Objektivtest für Canon Kameras mit APS-C-Sensor!

 


Die große Objektivübersicht für das Micro 4/3-System (für Panasonic / Olympus)!

 


Reparatur und Service-Infos für Canon-Fotografen für Canon DSLR!

 


Mega-Test: neue Power-LED-Taschenlampen für Fotografen und DSLR-Filmer!

 


Der ultrimative Traumflieger Stativ-Test mit Tipps und genauen Stabilitätswerten!

NEU: Der große Kugelkopf-Test!

 

 


 



der ultimative Stativ-Test!

 

 



 




Panorama-Buch online - kostenlos auf Traumflieger.de!
 

 


Anzeige
 



Der wohl kleinste und leichteste Profi-Panoramakopf mit Arca-Standard!
 

 



 



Nutzen Sie Ihr Handy zur Steuerung der Canon DSLR!
 

 

 


Anzeige




Endlich: der automatische Retroadapter zum Sonderpreis!
 

 

 

 


Kamerabuch: Das EOS 6D-EBook! Der Bestseller!

 


 


Das Rollei C5i-Komplett-Stativ! zum Superpreis!

 


 


 



der ultimative Stativ-Test!

RAW-Format rauscht stärker als Jpeg ?

RAW-Format rauscht stärker als Jpeg ?

Aufrufe: 4.536

2 von 2 Lesern fanden diesen Report hilfreich.

Entscheiden Sie selbst:

Hallo Traumflieger Team,

Ich fotografiere seit längerem überwiegend im RAW ( Canon 30D ).
In unserer Gruppe arbeitet auch einer mit der 30 D , aber im JPG und mit verminderter Auflösung ( 4Mp ).
Uns ist aufgefallen das meine RAW Bilder sehr viel deutlicher verrauscht sind als seine JPG´s. Es handelt sich vor allem um Nachtaufnahmen, Konzerte usw. Die 4 MP´s sind für Konzertaufnahmen eigentlich vollkommen ausreichend, ich knipse nur im RAW wegen des Belichtungsspielraums. Aber das Ergebnis überzeugt nicht wirklich.

Selbst bei Tageslichtaufnahmen ist ein - wenn auch geringerer Unterschied - festzustellen.
Ich hab jetzt selber mal einige Versuche gestartet und parallel Raw und JPG geknips, Es ist echt so .
Die JPG´s sind auch bei ISO 1000 noch wirklich brauchbar, ISO 1000 im Raw kann ich wegschmeißen !
Das ich Bilder mit ISO 1000 nicht nachträglich aufhellen darf, habe ich aus eurem wirklich tollen Handbuch schon herausgelesen, wohl gemerkt die Beurteilung der Bilder erfolgte immer unbearbeitet.
Gibt´s hierführ eine vernünftige Erklärung ?

U. S.
 

Hallo Herr S.,

das RAW-Format wird in den Konvertern meist detaillierter decodiert (Demosaiking) als dies beim Jpeg in der Kamera geschieht. Das führt zu mehr Zeichnung, allerdings - je nach Presetvorgaben des RAW-Konverters - auch zu subjektiv höherem Bildrauschen. Oben der Bildvergleich unter Lightroom (V1.1) zeigt, dass die Blüte im RAW-Format detaillierter wiedergegeben wird, jedoch vor allem im Hintergrund und bei abgestelltem Entrausch-Preset mehr ISO-Rauschen auffällt. Ergo: Das RAW-Format bringt mehr Details, sollte aber noch sanft "weichspült" werden.

viele Grüsse
Stefan Gross

 

Nützliche Links zum Thema



Dieser Report wurde am Mittwoch, 31. Oktober 2012 erstellt und zuletzt am Mittwoch, 31. Oktober 2012 bearbeitet.


Kommentar schreiben


 
Parse Time: 0.337s