Ihre Favoritenliste ist leer.

 

 

Hier können Sie sich für den Newsletter anmelden!

 

Neue Kameratests
Neue Objektivtests


Der Kamera-Test für Canon DSLR und weitere Modelle!

 


Der Objektiv-Test für Canon DSLR!

 


Der APS-C-Objektivtest für Canon Kameras mit APS-C-Sensor!

 


Die große Objektivübersicht für das Micro 4/3-System (für Panasonic / Olympus)!

 


Reparatur und Service-Infos für Canon-Fotografen für Canon DSLR!

 


Mega-Test: neue Power-LED-Taschenlampen für Fotografen und DSLR-Filmer!

 


Der ultrimative Traumflieger Stativ-Test mit Tipps und genauen Stabilitätswerten!


NEU: Der große Kugelkopf-Test!

 

 

 

 


Der Kamera-Test für Canon DSLR und weitere Modelle!

 


Der Objektiv-Test für Canon DSLR!

 


Der APS-C-Objektivtest für Canon Kameras mit APS-C-Sensor!

 


Die große Objektivübersicht für das Micro 4/3-System (für Panasonic / Olympus)!

 


Reparatur und Service-Infos für Canon-Fotografen für Canon DSLR!

 


Mega-Test: neue Power-LED-Taschenlampen für Fotografen und DSLR-Filmer!

 


Der ultrimative Traumflieger Stativ-Test mit Tipps und genauen Stabilitätswerten!

NEU: Der große Kugelkopf-Test!

 

 


 



der ultimative Stativ-Test!

 

 



 




Panorama-Buch online - kostenlos auf Traumflieger.de!
 

 


Anzeige
 



Der wohl kleinste und leichteste Profi-Panoramakopf mit Arca-Standard!
 

 



 



Nutzen Sie Ihr Handy zur Steuerung der Canon DSLR!
 

 

 


Anzeige




Endlich: der automatische Retroadapter zum Sonderpreis!
 

 

 

 


Kamerabuch: Das EOS 6D-EBook! Der Bestseller!

 


 


Das Rollei C5i-Komplett-Stativ! zum Superpreis!

 


 


 



der ultimative Stativ-Test!

Helicon Focus 7.6.1

Helicon Focus 7.6.1

Aufrufe: 2.954

10 von 11 Lesern fanden diesen Report hilfreich.

Entscheiden Sie selbst:

Für Helicon Focus sind regelmäßig kostenlose Updates verfügbar

Update auf Version 7.6.1 von Helicon Focus


 

Nutzer der Versionen PRO und Premium von Helicon Focus kommen per Lizenzvertrag seit Jahren in den Genuss lebenslanger, kostenloser Updates. Anders als bei Windows wird aber niemand dazu gezwungen sie auch einzuspielen. Es ist aber oft ein lohnenswertes Unterfangen. Diese Updates beinhalten nicht nur Fehlerbehebungen, sondern auch alle neuen Features der Software. Oft geht es dabei auch um eine Steigerung der Geschwindigkeit, eine Disziplin in der Helicon Focus die Konkurrenz regelmäßig hinter sich lässt. Aber auch die Qualität der Verrechnungsmethoden wird regelmäßig nivelliert.

So hat sich zum Beispiel die Methode A (Durchschnitts-Verrechnung) zu einer vollwertigen Methode entwickelt, wo sie vor einem Jahr noch eher ergänzend z.B. für den Hintergrund einzusetzen war. Durch eine verbesserte Gewichtung der Einzelbilder ist das Resultat bei Verwendung von Methode A immer noch fast rauschfrei, auch wenn es mit hohen ISO Werten aufgenommen wurde. Sie besitzt aber neuerdings auch eine gute Grundschärfe, die mit etwas Nachschärfen auch eine fast so gute Qualität wie die im Bezug auf die Schärfe neutrale Methode B zeigt. Die Unterschiede sind oft marginal und vernachlässigbar. Allerdings nicht, was das Rauschverhalten betrifft. Da ist die Methode A im positiven Sinne weiter ungeschlagen.

 

Version 7.6.1 im speziellen

Mit der aktuellen Version kommt eine Verbesserung der Geschwindigkeit insbesondere bei der Berechnung auf aktuellen CPUs daher. Das liegt auch daran, dass die neue Version auf einen relativ modernen CPU Befehlssatz - genannt AVK 512 - zurückgreifen kann. Dieser ist im Moment allerdings nur in Intel CPUs ab der Generation SKYLAKE verfügbar. Die 512 steht dabei für eine Bandbreite der Register. Diese kann vom Softwareentwickler genutzt werden, um in einem Schritt eine höhere Rechengenauigkeit von 512 Bit zu realisieren, aber auch um schneller zwei 256 Bit Berechnungen abzuarbeiten. Oder anders herum, eine notwendige Berechnung mit einer hohen Genauigkeit jetzt in einem Schritt statt in zwei durchzuführen. Die Bandbreite von Prozessorregistern und die Geschwindigkeit einer Berechnung stehen immer in einem Zusammenhang, wenn der Softwareentwickler seine Hausaufgaben richtig gemacht hat.

 

Messwerte - der Benchmark

Wir haben für unser Buch Fokus Stacking - Makrofotografie für Profis und Einsteiger eine Testreihe von 95 Aufnahmen eines Minerals verwendet, die Geschwindigkeit haben wir dafür mit der älteren Version 7.5.1 ermittelt. Aus den 28 Sekunden für die Verrechnung auf der CPU sind 26 Sekunden geworden, mit Standarteinstellungen in Helicon Focus und ohne ein Zwischenresultat anzuzeigen. Das ist allerdings hart an der Messungenauigkeit, weil wir Cachingeffekte nicht ausschließen können. Die CPU auf unserem Testsystem verfügt aber auch nicht über den AVX 512 Befehlssatz, wir verrechnen die Bilder ohnehin regelmäßig auf der GPU. Die 26 Sekunden sind am Markt im Vergleich mit Mitbewerbern aber Spitzenklasse. Ein aktueller Vergleich zu Adobe Photoshop 2020 zeigt wie ineffizient Software seien kann, dort dauert das Verrechnen der Serie nach wie vor knapp eine Stunde.

 

neue Features - save all

Seit der Version 7 lassen sich nicht nur über die Stapelverarbeitung, sondern auch über Drag & Drop mehrere Bilderserien laden und die Verarbeitung mit mehreren Methoden und Einstellungen anschieben. Unabhängig davon, dass die Software im Hintergrund Schritt für Schritt die Berechnungen durchführt. Das ist recht komfortabel, wenn man von einem Fototag zurückkehrt und einige Dutzend Fokusserien auf der Speicherkarte hat.

Man vergibt weitere Aufträge zur Verrechnung an die Software, während sie im Hintergrund arbeitet. Auch das spart Zeit! Um diese Funktion abzurunden können jetzt die Ergebnisse in einem Schritt gespeichert werden, dafür gibt es im Menü unter Datei->Save All einen Dialog, in dem ausgewählt werden kann wo die Ergebnisse gespeichert werden. Zur Auswahl stehen der Ursprungsordner, ein neuer Unterordner oder man wählt händisch den Speicherort.

 

alte Versionen Updaten

Grundsätzlich lassen sich alle älteren Versionen von Helicon Focus updaten, denn die Lizenz lässt das zu. Unterschiede gibt es im Detail.

Zunächst müssen Sie die neueste Version für Ihr System herunterladen. Es gibt dabei kein spezielles Update, der Installer erkennt älteren Versionen auf ihrem PC. Wenn Sie über eine Basisversion 7.x.x verfügen, wird diese überschrieben. Bei älteren Versionen kommt es zu einer parallelen Neuinstallation. In aller Regel erkenn der Installer auch, ob die Version schon korrekt aktiviert ist und übernimmt die Aktivierung.

Wenn nicht muss der Lizenzcode neu eingegeben werden. Das geschieht über das Menü Hilfe->Online Registrieren. Im  Hilfemenü kann die Software auch Deaktiviert werden, um die Lizenz zum Beispiel auf einen neuen Computer zu übertragen. Auch das ist möglich so oft Sie wollen, Sie sollten sich nur an die Reihenfolge halten. Erst auf dem alten Computer deaktivieren, dann auf dem neuen aktivieren.

 

Motive zur Winterzeit

Abhängig davon, wie alt Ihre Version ist, stehen Ihnen nach einem Update natürlich viele neue Features und Verbesserungen zur Verfügung. Um diese auszutesten bietet der Winter spannende Motive. Die Orangen Seitlinge, die das Titelbild zieren gehören dazu. Weitere Winterpilze sind Austernseitlinge, Samtfußrüblinge, Winterhelmlinge oder auch die Sogenannten Judasohren. Letztere kennen Sie vielleicht auch von Ihrem Chinesischen Restaurant unter der Bezeichnung Mu Err Pilze. Sie alle lassen sich mit einem Gegenlicht inszenieren und natürlich wunderbar als Stack aufnehmen, den sie dann in Helicon Focus sehr schnell und mit jeder neuen Version etwas komfortabler verrechnen könne. Noch mehr Ideen dazu finden Sie in der aktuellen Traumflieger Makrowelt Ausgabe Nr.9 - Jenseits von 1:1.

 

Ein typisches Wintermotiv sind auch die Geweihförmigen Holzkeulen, an denen auch natürliche Tropfen besonders gut haften. Darum sind sie nicht nur bei kleinen Spinnentierchen sondern auch bei Pilzfotografen sehr beliebt. Hier eine Verrechnung von 32 Aufnahmen mit Helicon Focus 7.6.1 Methode A. Aufgenommen mit einer Panasonic Lumix GH5 mit einem Telezoom 45-175mm und der  Raynox DCR-150. Die Aufnahmeparameter sind: ISO 800, f16 (entspricht f8 ohne Raynox), 1/10s, -1EV. 

 

nützliche Links

 

 

 

 


Dieser Report wurde am Donnerstag, 19. Dezember 2019 erstellt und zuletzt am Donnerstag, 02. Januar 2020 bearbeitet.

Leserkommentare:


Autor: Hartmut www.hby.de 23.12.2019 - 12:37:34
Bewertung des Reports: 5 von 5 Sternen!
Vielen Dank für den Hinweis, ich habe mir gerade die neue Version heruntergeladen.

0 von 3 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Kommentar schreiben


 
Parse Time: 0.572s