Ihre Favoritenliste ist leer.

 

 

Hier können Sie sich für den Newsletter anmelden!

 

Neue Kameratests
Neue Objektivtests


Der Kamera-Test für Canon DSLR und weitere Modelle!

 


Der Objektiv-Test für Canon DSLR!

 


Der APS-C-Objektivtest für Canon Kameras mit APS-C-Sensor!

 


Die große Objektivübersicht für das Micro 4/3-System (für Panasonic / Olympus)!

 


Reparatur und Service-Infos für Canon-Fotografen für Canon DSLR!

 


Mega-Test: neue Power-LED-Taschenlampen für Fotografen und DSLR-Filmer!

 


Der ultrimative Traumflieger Stativ-Test mit Tipps und genauen Stabilitätswerten!

 

 

 

 


Der Kamera-Test für Canon DSLR und weitere Modelle!

 


Der Objektiv-Test für Canon DSLR!

 


Der APS-C-Objektivtest für Canon Kameras mit APS-C-Sensor!

 


Die große Objektivübersicht für das Micro 4/3-System (für Panasonic / Olympus)!

 


Reparatur und Service-Infos für Canon-Fotografen für Canon DSLR!

 


Mega-Test: neue Power-LED-Taschenlampen für Fotografen und DSLR-Filmer!

 


Der ultrimative Traumflieger Stativ-Test mit Tipps und genauen Stabilitätswerten!

 

 


 



der ultimative Stativ-Test!

 

 



 




Panorama-Buch online - kostenlos auf Traumflieger.de!
 

 


Anzeige
 



Der wohl kleinste und leichteste Profi-Panoramakopf mit Arca-Standard!
 

 



 



Nutzen Sie Ihr Handy zur Steuerung der Canon DSLR!
 

 

 


Anzeige




Endlich: der automatische Retroadapter zum Sonderpreis!
 

 

 

 


Kamerabuch: Das EOS 6D-EBook! Der Bestseller!

 


 


Das Rollei C5i-Komplett-Stativ! zum Superpreis!

 


 


 



der ultimative Stativ-Test!

Neues Canon 100 - 400mm /4,5 - 5,6L IS USM II ab Dezember 2014

Neues Canon 100 - 400mm /4,5 - 5,6L IS USM II ab Dezember 2014
Neues Canon 100 - 400mm /4,5 - 5,6L IS USM II ab Dezember 2014 Neues Canon 100 - 400mm /4,5 - 5,6L IS USM II ab Dezember 2014 Neues Canon 100 - 400mm /4,5 - 5,6L IS USM II ab Dezember 2014 Neues Canon 100 - 400mm /4,5 - 5,6L IS USM II ab Dezember 2014

Aufrufe: 76.941

57 von 60 Lesern fanden diesen Report hilfreich.

Entscheiden Sie selbst:

Neues Canon 100 - 400mm / 4.5 - 5.6L IS USM II

Canon kündigt das neue Superteleobjektiv EF 100 - 400mm / 4.5 - 5.6L IS USM II für Ende Dezember 2014 an. Der UVP liegt bei EUR 2.199. Der Hersteller spricht von verbesserten Abbildungsleistungen und einem optimierten Bildstabilisator.

 

 

bin gespannt ob sich der doch erhebliche Mehrpreis des neuen Canon 100-400mm gegenüber dem derzeit gelisteten Vorgänger auch wirklich rechtfertigt. Letzteren kann man rund 900 Euro günstiger erwerben, während für das Neue eine saftige UVP von 2.199 EUR ausgerufen ist. Für deutliche Verbesserungen bei der Randauflösung sprechen allerdings die MTF-Kurven. Auch die reduzierte Mindestdistanz klingt reizvoll. Gegenüber dem bisherigen Schiebezoom dürfte der jetzt verbaute Drehzoom das Handling insgesamt verbessern; optimiert soll auch die Friktion sein. Der Wetterschutz fehlt zudem beim Vorgänger. Weniger erfreulich ist allerdings auch das um 139gr gestiegene Mehrgewicht (incl. Stativschelle und Streulichtblende)!

Wir werden uns das neue Canon dann sobald wie möglich für einen ausführlichen Traumflieger-Test vornehmen.

Überzeugen soll das neue Modell mit einer ganzen Reihe von Verbesserungen hinsichtlich der Bildqualität und des Bedienkomforts.
Canon spricht gegenüber dem Vorgänger von einer verbesserten Bildstabilisierungs-Effektivität, die jetzt anstelle von 3 bei 4 Stufen Verwacklungsausgleich liege.

Die optischen Baugruppen des neuen 100 - 400'er seien von Grund auf neu entwickelt worden und anstelle von 17 jetzt 21 Elemente verbaut.
Zudem kommt bei den Linsen nicht nur eine Kombination aus Fluorit-, UD- und Super-UD Linsen zum Einsatz sondern auch erstmals die neue Canon ASC -Beschichtung  (Air Sphere Coating).
Diese basiert auf Nano-Partikeln mit Lufteinschlüssen, die Streulicht und Blendenreflexe besonders effektiv reduzieren soll.
Zusätzlich sind Front- und Rücklinse mit einer schmutzabweisenden Fluorbeschichtung versehen.

Die dazugehörige Streulichtblende ET-83D ist ebenfalls neu konstruiert. Sie ermöglich durch eine Schiebeluke auch am Objektiv angesetzt ein Verdrehen von Polfiltern bzw. variablen Graufiltern. Wie gewohnt bietet auch das neue Canon 100 - 400mm eine integrierte Stativhalterung, die das Bajonett entlastet und auch einen einfachen Wechsel zwischen Hoch- und Querformat ermöglicht. Die Naheinstellgrenze wurde fast halbiert und von 180cm auf 98cm reduziert. Der maximale Abbildungsmaßstab steigt damit von 0,2 auf 0,31 (bei 400mm).

Ein bereits bei anderen EF-Objektiven eingesetzter Zoommechanismus (Drehzoom) kommt nun auch beim EF 100-400 4.5-5.6L IS II USM zur Anwendung. Ein der Friktion dienender Objektivring soll eine verbesserte Anpassung des Verstellwiderstandes bieten. So lässt sich die Brennweite sanft und schnell verändern oder in der gewünschten Brennweite fixieren. Für die Fokussierung wird ein typischer USM-Ringmotor verwendet, der auch im AF-Betrieb den jederzeitigen Eingriff in die Fokussierung ermöglicht, um z.B. schnell manuelle Fokus-Feinjustierungen händisch vorzunehmen, ohne erst in den MF-Betrieb wechseln zu müssen.

EF 100-400mm 1:4,5-5,6L IS USM II – Hauptleistungsmerkmale:

  • Vielseitiges und kompaktes Supertelezoomobjektiv
  • angeblich deutlich verbesserte Abbildungsleistung
  • 4-Stufen-Bildstabilisator zur Kompensation von Verwacklungsunschärfen
  • Anpassbarer Verstellwiderstand des Zoomrings für unterschiedliche Aufnahmesituationen
  • Schnelle, leise Scharfstellung via Ultraschall-Motor
  • Staub- und Spritzwasser geschützt
  • Drehzoom incl. Friktionsring
  • Vollformatkompatibel (auch an APS-C ansetzbar, dort Brennweite, die rund 160 - 640mm entspricht)

 



 

 

 


Dieser Report wurde am Dienstag, 11. November 2014 erstellt und zuletzt am Mittwoch, 18. März 2015 bearbeitet.

Leserkommentare:


Autor: nobby 20.02.2017 - 17:44:03
Bewertung des Reports: 5 von 5 Sternen!
Guten Abend,
an Anonym4:
Die Funktionalität des Autofocus einer Objektivkombination hängt von deren Lichtstärke ab. So berechnet sich die Lichtstärke des von mir benutzten Canon 100 - 400mm /4,5 - 5,6L IS USM I mit einem 1,4fach Konverter mit der ES 6D bei maximalem Zoom aus 5,6 + eine Blendestärke ergibt Lichtstärke 8. Dann ist Fokussieren bei der 6D nur noch mit dem zentralen Fokusfeld möglich. Bei einem 2x Konverter komme ich auf Lichtstärke 11 - und nur mit Glücksache funktioniert der Autofokus. Meistens aber nicht.
Bei meinem Sigma 120-300 2,8 dagegen komme ich mit Doppelkonverter auf Lichtstärke 5,6, dort funktionieren alle Fokusfelder. Interessanterweise auch dann noch, wenn ich dazu noch den 1,4fach Konverter dazu nehme. Da registriert die Kamera nicht die Offenblende von 8, obwohl diese richtig angezeigt wird.
Du hast bei dem Canon 100 - 400mm /4,5 - 5,6L IS USM II bei maximalem Zoom Lichtstärke 5,6, 2 mal Doppelkonverter ergibt vier Blendenstufen mehr, damit ergibt sich eine Lichtstärke von 22. Da funktioniert ganz sicher kein Autofocus.
Ob im Liveview die Fokussierung funktioniert, weiß ich nicht, aber die gewählte Kombination ist ja auch extrem.
Beim Canon 70-200mm/f/2.8L IS II USM mit 2x Doppelkonverter ergibt sich eine Lichtstärke von 11, da kann der Autofocus noch funktionieren, obwohl Canon angibt, dass beim zentralen Feld bei 8 Schluss sei.
Ich persönlich würde mir für große Brennweiten jetzt von Tamron oder Sigma eine Zoombrennweite 150-600mm zulegen, die sind preislich deutlich unterhalb der von Dir benannten Canon-Objektive. Gute Tests dazu findest Du hier im Traumflieger.
Viele gute Fotos wünscht
Nobbi

1 von 1 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Anonym4 16.02.2017 - 13:45:26
Guten Tag ...
Ich habe ein Autofocus PROBLEM
Canon EOS 6D - 2x Extender III - Canon 100 - 400mm /4,5 - 5,6L IS USM II

Was kann ich machen ?

Selbe Kombination mit Canon 70-200mm/f/2.8L IS II USM klappt wunderbar.

Bitte um Hilfe oder Rat ...
Vieln Dank im voraus

0 von 1 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Wolfgang 23.03.2015 - 09:44:25
Bewertung des Reports: 5 von 5 Sternen!
Hallo,
noch ein kurzer Nachtrag zu meinem Kommentar vom 04.02.2015:
Mittlerweile habe ich auch den Canon 2x III Extender mit dem Canon EF 100-400mm f/4.5-5.6L IS II USM an meiner EOS 70D erprobt. Gutes Licht vorausgesetzt, funktioniert die Kombination für extreme Teleaufnahmen. Leichtes Abblenden um 1/3 bis 2/3 EV, ein Stativ oder ein Bohnensack kann nicht schaden. Autofokus funktioniert mit Live View. Ebenso praktisch ist die Kombination mit der Canon Close-up Lens 500D (77mm Durchmesser) für Nahaufnahmen. Reduzierringe ermöglichen die Verwendung der 500D Close-up Lens auch auf anderen Optiken.
Bei Ausflügen in die Natur besteht meine Ausrüstung derzeit aus EOS 70D mit EF 100-400mm f/4.5-5.6L IS II USM, einem Weitwinkelzoom, dem EF 1,4x III Extender, der Close-up Lens 500D und wenn möglich einem Stativ. Als sehr praktisch hat sich die Think Tank Fototasche Digital Holster 50 V2.0 für die Kamera mit angesetzter Teleoptik erwiesen.
Viele Grüße
Wolfgang aus Wien

11 von 11 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Wolfgang 04.02.2015 - 13:43:16
Bewertung des Reports: 5 von 5 Sternen!
Hallo,
zwischen Weihnachten und Neujahr konnte mir mein Fotohändler das neue - vorbestellte Canon EF 100-400mm f/4.5-5.6L IS II USM liefern. Seither sind damit viele hunderte Bilder entstanden: Vornehmlich Tierbilder wie Vögel in freier Wildbahn aber auch Nahfotografie und Stadtansichten. Bisher war mein wichtigstes Telezoom in diesem Brennweitenbereich das Vorgängermodell Canon 100-400/4,5-5,6L IS USM. In die Auswahl eines neuen Teles kamen bei mir die Tamron- und Sigma 150-600 Objektive und das Canon EF 300mm f/2.8L IS II USM mit 1,4x bzw. 2x Konverter. Das Canon EF 200-400mm f/4L IS USM Extender 1.4x ist aus Kostengründen etc. nicht in Frage gekommen. Letztendlich habe ich mich für das  meiner Meinung nach - beste Objektiv in dieser Brennweite, Lichtstärke, Gewicht und Größe entschieden. Seither ist es mein Allround Tele Zoom geworden. Es bietet mir gegenüber dem Vorgängermodell eine höhere Auflösung, bessere Randschärfe, schnellen präzisen Autofokus und eine Stabilisierung am letzten Stand. Das Objektiv ist Offenblende tauglich. Schärfe / Kontrast sind auch bei 400mm sehr gut. Ganz toll ist der Nahanstand von 98cm! Es macht einfach Spaß, alle möglichen Gegenstände auch freihändig aus der Nähe zu fotografieren. Kein anderer Hersteller bietet meines Wissens nach in diesem Brennweitenbereich ohne weitere Hilfsmittel diese Möglichkeit an.
Das Objektiv ist tadellos mit dem Canon 1,4x III Telekonverter kombinierbar (Den 2x III besitze ich noch nicht). Das ergibt mit der von mir verwendeten Canon 70D eine Brennweite auf KB bezogen von knapp unter 900mm. Wenn möglich blende ich um 1/3 Stufen ab. Autofokus funktioniert im Live View Betrieb systembedingt etwas langsamer, aber höchst präzise. Meist verwende ich dazu ein Einbeinstativ, den Sucher seitlich schräg herausgeklappt, die Kamera wird mit dem straff gespannten Kameragurt zusätzlich stabilisiert. Vögel wie Reiher im Wasser oder auf einem Ast sitzend können so bei gutem Lichtbedingungen tadellos fotografiert werden. Manuell kann in den Focus jederzeit eingegriffen werden.
Bei einem Fotohändler konnte ich das Tamron SP 150-600mm F/5-6.3 Di VC USD kurz testen. Der Autofokus reagiert langsamer und bei schlechten Licht / Kontrast Verhältnissen gibt es früher als beim neuen Canon Probleme.
Mein Resümee:
Das neue Canon ist für mich derzeit State oft the Art, ein richtiges Universalobjektiv, bei Naturausflügen immer im Rucksack mit. Wer größere Brennweiten benötigt, muss Konverter zuschalten.
Viele Grüße
Wolfgang aus Wien

27 von 28 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Hans 20.01.2015 - 11:29:55
Bewertung des Reports: 3 von 5 Sternen!
Alles sehr interessant, aber wann soll es denn endlich auf den Markt kommen? Denn der Praxistest zeigt, was wirklich besser geworden ist, und den vermeintlichen Mehrpreis rechtfertigt.

2 von 4 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: BB 22.12.2014 - 13:59:19
Super Objektiv. Besitze es 20.12.14. Stabi absolute Spitze. Freihand gestochen scharf. Mit 1.4 III Autofokus Spitze und 2.0 III präzise manuelle Scharfeinstellung an 5D III bis 800 mm Brennweite .Alles ähnlich 70-200 2.8 II. Geld wert!

22 von 23 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Helmut K. 04.12.2014 - 13:15:30
Bewertung des Reports: 3 von 5 Sternen!
Ich habe das Objektiv gerade auf einer Promo in der Hand gehabt (an EOS 5D III). Zur optischen Leistung kann ich mangels Vergleichstest nichts sagen. Aber zur Handhabung:

Positiv:
+ L-Qualität
+ Drehzoom wie auch sonst (schnell & präzise)
+ schneller Autofokus
+ Größe
+ Gewicht

Negativ:
- Startblende noch immer nur 4,5!
- Markierung nur an Stativschelle, aber NICHT am Objektiv!
- Zoom-Klemmung (sehr) schwergängig

Wie kann man ein L-Objektiv auf den Markt bringen, dass nicht mal horizontal ausgerichtet werden kann? Hier schießt Canon total den Vogel ab. Ok., am Objektiv selbst ist nur ein winziger Ring frei neben der Stativschelle, aber für 2 Markierungen (quer/hoch) würde auch dieser Platz reichen.
Bisher nervt es je nur, dass es Canon nicht schafft, eine weitere Markierung für das Hochformat anzubringen, ab so ganz ohne Markierung ist das einfach Lächerlich für den Preis und die Profi-Qualität.

Ist das so schlimm: Ja, einmal ist es sowohl mir als auch dem Promoter von Canon sofort aufgefallen. Jedesmal, wenn man das Objektiv montiert oder das Format wechselt, muss per Wasserwaage ausgerichtet werden. Der Nerv-Faktor ist - zumindest meiner Meinung nach - enorm. Also darf man brav selbst die Markierungen auf den schmalen Ring anbringen. Danke dafür, Canon.

Schade ist zudem, dass bei 100mm die Anfangsblende nur f/4,5 ist (wie bisher auch) und nicht mal ein f/4. Damit reiht sich dieses Objektiv in die Tele-Megazooms ein, ohne jedoch die langen Brennweiten zu bieten. Mir persönlich gefällt das Sigma 120-300mm f/2,8 Sport viel besser, da es eine super Qualität hat (optisch und physisch) und mit 1,4x Konverter ein 420mm f/4 ist, als noch immer eine ganze Blende schneller. Optisch ist es viel besser als das alte 100-400er, auf den CVergleich mit dem neuen bin ich mal sehr gespannt.

16 von 33 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Matthias 03.12.2014 - 19:37:37
Bewertung des Reports: 5 von 5 Sternen!
@Stefan: danke für die Info

Für alle Canon EOS 5 D Mark III Besitzer könnte es nach dem neuen Firmware-Update auch mit dem 2x Konverter ziemlich interessant sein. Immerhin kann man dann bis f8 im Einzelfokus den AF benutzen. Auch das wäre im Test hier hilfreich.

5 von 8 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Stefan_tf 02.12.2014 - 18:30:27
@Matthias: angeblich ab Mitte Dezember soll der Verkauf starten.

2 von 2 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Matthias 02.12.2014 - 18:26:27
Bewertung des Reports: 4 von 5 Sternen!
Sag mal, Stefan, wann ist denn nun der genaue Erscheinungstermin online oder in den Kaufhäusern?

2 von 2 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Jörg Malburg 27.11.2014 - 19:14:27
Bewertung des Reports: 5 von 5 Sternen!
Ich werde mir es kaufen!
Da ich sowieso ein Zoom in diesem Brennweitenbereich benötige

MfG

2 von 4 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Christoph 25.11.2014 - 10:10:15
Also von der Verarbeitung her gibt es bei dem Tamron nix zu meckern! das sitzt alles bombig fest und nichts klappert oder wirkt billig...!
Das Gewicht ist natürlich ein Aspekt, aber auf einem guten Gimbal (ich verwende einen Manfrotto 393) macht es richtig viel Spaß!!! (Freihand geht es auch noch, ist aber auf Dauer anstrengend)

Ich denke bei einem Vergleichstest wird das Tamron definitiv Preis-Leistungs-Sieger werden und für alle, die mit Fotos-machen nicht ihr Geld verdienen, ist es eine sehr interessante Linse!

@Stefan_tf: falls Ihr einen Vergleichstest plant, würde ich euch dafür auch gern mein Exemplar zur Verfügung stellen!

Grüße!

6 von 9 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Anonym3 24.11.2014 - 22:01:42
Bewertung des Reports: 5 von 5 Sternen!
Wüerde mich auch über ein Vergleich der Superzooms freuen (Canon, Sigma, Tamron)...

7 von 9 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Wilhelm 23.11.2014 - 15:39:41
Bewertung des Reports: 5 von 5 Sternen!
Wenn ich mir einen Vergleich wünschen dürfte, sollte er zwischen dem "Alten" und dem Neuen sein. Bei dem voraussichtlichen Preisunterschied wäre solch einer ziemlich spannend, glaube ich.

15 von 16 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Peter 22.11.2014 - 08:41:42
Bewertung des Reports: 5 von 5 Sternen!
Danke für diese Kurzvorstellung. Der Preis ist leider fast schon unverschämt hoch und es bleibt abzuwarten, ob er gerechtfertigt ist.
Ein Vergleich zu den Konkurrenz Objektiven von Sigma und Tamron sehe ich auch mit Spannung entgegen. Obwohl der Matthias hier recht hat, wenn er gleich am Anfang auf die doch relativ großen Gewichtsunterschiede hinweist.

12 von 13 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Anonym2 22.11.2014 - 07:42:16
Was soll denn immer dieser unangebrachte Vergleichswunsch ?
Drittanbieter mit 150-600 zu Originalhersteller mit 100-400.....
Man vergleicht ja auch keinen VW Polo mit einem VW Transporter !
Und das 100-400 wird beide Objektive in die Tasche stecken, schon von der Verarbeitung her.
Dafür kostet es auch das Doppelte wie das Tamron.

3 von 17 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Matthias 20.11.2014 - 18:50:13
Bewertung des Reports: 5 von 5 Sternen!
Ich bin sehr gespannt auf dieses neue Canon Telezoom. Einige fordern hier den Vergleich zu den 150-600 von Sigma und Tamron
Von der Optik her kann ich das verstehen. Allerdings nicht vom Gewicht her. Das neue Canon wird 1,6 kg wiegen; das Tamron über 1,9 kg und das Sigma fast 2,9 kg.

15 von 17 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Anonym1 20.11.2014 - 08:48:42
Bewertung des Reports: 5 von 5 Sternen!
Was Ihr Euch alle immer über das alte Canon 100-400 mm so aufregt, ich fotografiere schon lange mit diesem Objektiv und bin mit der Abbildungsqualität mehr wie zufrieden. Das es seit 2002 in die Jahre gekommen ist, steht außer Frage, aber ich bin mir jetzt schon sicher, das der Nachfolger besser sein wird, wie das alte. Was mich auch immer wieder erstaunt, ist die ewige Diskussion über den Schhiebezoom, ich fand diese Lösung immer sehr gut und bin mir sicher, das das Zoomen damit schneller von statten geht, wie mit einem Drehzoom, welcher jetzt am neuen verbaut ist. Was den Preis angeht ist Tamron schon im Vorteil, aber das Sigma liegt dann wohl doch im gleichen Preisgefüge wie das neue Canon. Oder ?? Ich persönlich habe schon einige Sigma und Tamron Objektive besessen, womit ich eigentlich nie wirklich Glücklich war. Lieber bezahle ich einen höheren Preis und bin dann mit dem Produkt restlos zufrieden. Ist zu mindestens meine Meinung. Was die Neuen Objektive von Tamron und Sigma angeht, da kann ich mir leider kein Urteil erlauben, da ich keines von beiden besitze.

8 von 10 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Anonym 14.11.2014 - 20:42:33
ein Vergleich Canon 100-400 II - Tamron 150 - 600 und Sigma 150 - 600 S wäre sehr interessant

27 von 32 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Christoph 14.11.2014 - 13:20:52
Testet doch bitte mal zeitnah das Tamron 150 - 600 mm! Ich habe es jetzt seit 4 Monaten und finde es (genau wie Jürgen) wesentlich besser als das alte Canon 100 - 400.

Sehr interessant wäre auch (wenn möglich) ein direkter Vergleich den neuen Supertelelinsen von Sigma, Tamron und Canon miteinander. Würde mich sehr freuen wenn ihr das bringen könnten!! ;-)

21 von 26 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Stefan_tf 13.11.2014 - 00:32:33
@Rolf: es soll sich um keinen Schiebe- sondern um einen Drehzoom handeln. Canon USA bezeichnet ihn als "Rotation-type zoom ring allows for more precise composition and excellent balance when handholding"

VG Stefan

2 von 3 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Rolf Schlier 13.11.2014 - 00:20:17
Bewertung des Reports: 4 von 5 Sternen!
Hallo Stefan,

ist es ein Schiebezoom oder ein Drehzoom? Auf den Bildern sieht es wie ein Drehzoom aus! Das wäre dann ja auch mal ein Vorteil,

Gruss Rolf

0 von 4 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Jürgen 12.11.2014 - 20:22:31
besonders interessant wird der vergleich mit den superzooms von tamron und sigma.

mein tamron 150-600mm hat mein altes 100-400mm klar geschlagen bei der bildqualität.
400mm war klar besser beim tamron.

bin mal gespannt wie sich das neue 100-400mm bei 400 mm gegen das tamron oder sigma bei 400mm schlägt.

das canon muss schon eine ecke mehr leisten um 1000 euro mehrpreis zu rechtfertigen.
nur der canon schriftzug reicht da nicht.

bin eigentlich sehr zufrieden mit meinem tamron.. ist halt nur ein bissel schwer.

23 von 36 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Kommentar schreiben


 
Parse Time: 0.457s