Informationen

Ihre Favoritenliste ist leer.

 

 

Hier können Sie sich für den Newsletter anmelden!

 

Neue Kameratests
Neue Objektivtests


Der Kamera-Test für Canon DSLR und weitere Modelle!

 


Der Objektiv-Test für Canon DSLR!

 


Der APS-C-Objektivtest für Canon Kameras mit APS-C-Sensor!

 


Die große Objektivübersicht für das Micro 4/3-System (für Panasonic / Olympus)!

 


Reparatur und Service-Infos für Canon-Fotografen für Canon DSLR!

 


Mega-Test: neue Power-LED-Taschenlampen für Fotografen und DSLR-Filmer!

 


Der ultrimative Traumflieger Stativ-Test mit Tipps und genauen Stabilitätswerten!


NEU: Der große Kugelkopf-Test!

 

 

 

 


Der Kamera-Test für Canon DSLR und weitere Modelle!

 


Der Objektiv-Test für Canon DSLR!

 


Der APS-C-Objektivtest für Canon Kameras mit APS-C-Sensor!

 


Die große Objektivübersicht für das Micro 4/3-System (für Panasonic / Olympus)!

 


Reparatur und Service-Infos für Canon-Fotografen für Canon DSLR!

 


Mega-Test: neue Power-LED-Taschenlampen für Fotografen und DSLR-Filmer!

 


Der ultrimative Traumflieger Stativ-Test mit Tipps und genauen Stabilitätswerten!

NEU: Der große Kugelkopf-Test!

 

 


 



der ultimative Stativ-Test!

 

 



 




Panorama-Buch online - kostenlos auf Traumflieger.de!
 

 


Anzeige
 



Der wohl kleinste und leichteste Profi-Panoramakopf mit Arca-Standard!
 

 



 



Nutzen Sie Ihr Handy zur Steuerung der Canon DSLR!
 

 

 


Anzeige




Endlich: der automatische Retroadapter zum Sonderpreis!
 

 

 

 


Kamerabuch: Das EOS 6D-EBook! Der Bestseller!

 


 


Das Rollei C5i-Komplett-Stativ! zum Superpreis!

 


 


 



der ultimative Stativ-Test!

Kapitel 9.1 - Objektivfeatures und Grundbegriffe

Kapitel 9.1 - Objektivfeatures und Grundbegriffe

Aufrufe: 14.287

0 von 0 Lesern fanden diesen Report hilfreich.

Entscheiden Sie selbst:


Autofokus - Bildstabilisator - Bajonettanschluss - Inhaltsverzeichnis



9.1 Objektivfeatures und Grundbegriffe

 

In den Objektivbezeichnungen finden sich zahlreiche Kürzel, die natürlich ihre speziellen Bedeutungen haben. Es empfiehlt sich vor dem Kauf, diese zu kennen und deren Vorteile, aber auch Einschränkungen zu beachten.

Autofokus


Der Autofokus gehört mittlerweile zum Standard, doch unterscheiden sich die Objektive hinsichtlich des Antriebsmotors. Die nobelste Variante sind Ultraschallmotoren, die durch feinste Luftvibrationen die Scharfstellung unterstützen. Sie sind besonders leise und schnell. Canon kennzeichnet seine ultraschallgestützten Objektive mit dem Kürzel USM (Ultra Sonic Motor) und Sigma gibt den entsprechenden Objektiven das Kürzel HSM (HyperSonic Motor).

Canon-Objektive mit dem Zusatz USM nutzen einen Ultraschallmotor und stellen besonders leise und schnell scharf. Ist noch eine goldene Banderole vergeben, hat man auch jederzeit Vollzugriff auf die Fokussierung (manueller Fokus auch im AF-Betrieb).

 

Objektive, die im unteren Preissegment angesiedelt sind, verfügen dagegen meist über Mikromotoren, die lauter und etwas langsamer arbeiten. Die Geschwindigkeit des Fokussiervorgangs hängt übrigens nicht ausschließlich von der Antriebsvariante des Motors, sondern vor allem auch vom zur Verfügung stehenden Licht ab.

Canon-Objektive mit rotem Ring nahe der Frontlinse tragen den Zusatz L für Luxury. Sie bieten oftmals einen Staub und Spritzwasserschutz, Vollzeiteingriff in die Fokussierung, Schärfeskala und sind meist robust aus Metall gefertigt. Manche L-Objektive sind allerdings als Kunststoff-Tubus gefertigt (wie z. B. das Canon 100mm 1:2.8L IS Macro).

 

Eine recht neue Gattung bei Canon sind STMObjektive. Ein Namenszusatz, der beispielsweise das Canon 40mm 1:2.8 STM Pancake ziert. Dabei handelt es sich um einen Stepping Motor – einen Schrittmotor, der gezielt Fokusebenen anfahren kann. Canon benötigt diese Technologie hauptsächlich, um damit in der Live View einen kontinuierlichen Autofokus realisieren zu können. Allerdings wird dazu noch ein Phasen-AF direkt auf dem Bildsensor benötigt, der an der 6D jedoch nicht realisiert wurde. STM-Objektive sind angenehm leise und meist recht flott. Der Autofokus arbeitet an der 6D genauso wie mit anderen Motoren, jedoch in der Regel etwas besser als mit Mikromotoren.

Das Canon 40mm 1:2.8 weist den Zusatz STM auf und bietet daher einen Stepping Motor. Als Pancake ist es zudem besonders flach gebaut.

 

Vollzeiteingriff in die Fokussierung


Canon wie auch Sigma verbinden mit dem Ultraschallantrieb eine Technologie, die den jederzeitigen Eingriff in den laufenden Autofokusbetrieb ermöglicht. Dies wird auch mit FTM – Full Time Manual – bezeichnet. Canons L-Königsklasse und Objektive, die – von wenigen Ausnahmen abgesehen – mit einem goldenen Band am Tubus gekennzeichnet sind, verfügen in der Regel über dieses Feature. Sigma vergibt kein separates Erkennungsmerkmal, sichert diese Funktion jedoch allen Objektiven zu, die das Ausstattungsmerkmal HSM tragen.

 

zurück
Bildstabilisator


Ein Bildstabilisator hilft bei Aufnahmen aus der Hand gegen Verwacklungsunschärfen. Je nach Typ lassen sich damit 1–4 Blendenstufen länger unverwackelt belichten. Die Funktionalität wird durch ein im Objektiv integriertes, bewegliches Linsenglied erreicht, das Erschütterungen mithilfe eines gyroskopartigen Stabilisierungsmotors ausgleicht.

Diese Steuereinheit ist mit einem beweglichen Linsenelement für die optische Bildstabilisierung zuständig. Stammt aus der Reparatur eines alten Canon-Objektivs (300mm 1:4L IS USM).

 

Wenngleich der Betrieb mit einer gewissen Verzögerung von rund 0,5 Sek. nach halb durchgedrücktem Auslöser anläuft und er etwas Akkupower kostet, ist der Bildstabilisator ein lohnenswertes Ausstattungsmerkmal. Damit kann so manches Mal auf den Einsatz eines Stativs verzichtet werden, und es lässt sich in der vergrößerten Live View die Schärfe stabilisiert erheblich genauer aus der Hand ablesen. Gegen Bewegungsunschärfen oder für eine manchmal erwünschte Begrenzung der Schärfentiefe hilft er nicht (dafür ist die größtmögliche Blendenöffnung eines Objektivs zuständig).

Canon vergibt für die entsprechenden Objektive die Bezeichnung IS (Image Stabilization), Sigma betitelt sie mit OS (Optical Stabilizer) und Tamron nennt seine stabilisierten Objektive VC (Vibration Compensation).

Superteleobjektive wie das hier gezeigte 300mm 1:2.8L IS USM bieten einen zuschaltbaren Bildstabilisator 1. sowie einen Modus 1 für Freihandbilder oder Modus 2 für Schwenks 5. Vorne finden sich kranzförmig angeordnet noch vier AF-Stopp-Tasten, die aus der 6D heraus mit verschiedenen Funktionen über die Custom-Steuerung belegt werden können, z. B. der schnelle AF-Betriebsartenwechsel von One Shot auf AI Servo 3. Als Sonderfunktion kann über Focus Preset eine Schärfeebene gespeichert und per Tastendruck sofort abgerufen werden 4. Ein Fokussierbegrenzer hilft dabei, dass der AF nicht unnötig Zeitverliert, wenn er das Motiv nicht sofort fokussieren kann 2.

 

zurück

 
Bajonettanschluss


Beim Objektivkauf muss man mittlerweile sehr auf die Herstellerabkürzungen achten, denn die 6D ist nicht EF-S-kompatibel und unterstützt Objektive mit kleinem Bildkreis nur, wenn man starke Randabdunklungen hinnimmt. Daher gilt: Canons EF-S-Objektive sind vollständig inkompatibel (ggf. lassen sie sich mit einem 12-mm-Zwischenring adaptieren, dann aber mit Verlust bei der Unendlichscharfstellung und weiteren Nachteilen wie dem Verlust der Parfokalität). Sigmas mit DC gekennzeichneten Objektive wie auch Tamrons Di II und Tokinas DX-Linsen sind zwar an der 6D ansetzbar, jedoch insbesondere im Weitwinkelbereich nur mit teils starken Vignettierungen zu betreiben.

Das gezeigte Tokina 100mm/2.8 AT-X ist durch den AT-X-Zusatz als vollformatkompatibel und damit zur 6D passend gekennzeichnet. Eine weitere Besonderheit ist der an diesem Objektiv, aber auch an manchem Tamron-Makro herausziehbare Scharfstellring, der den AF/MF-Betrieb umschaltet. Er kann in der Praxis allerdings etwas hakelig sein.

 

 

zurück

 













































>

 


Dieser Report wurde am Dienstag, 01. Juli 2014 erstellt und zuletzt am Dienstag, 01. Juli 2014 bearbeitet.


Kommentar schreiben


 
Parse Time: 0.448s