Ihre Favoritenliste ist leer.

 

 

Hier können Sie sich für den Newsletter anmelden!

 

Neue Kameratests
Neue Objektivtests


Der Kamera-Test für Canon DSLR und weitere Modelle!

 


Der Objektiv-Test für Canon DSLR!

 


Der APS-C-Objektivtest für Canon Kameras mit APS-C-Sensor!

 


Die große Objektivübersicht für das Micro 4/3-System (für Panasonic / Olympus)!

 


Reparatur und Service-Infos für Canon-Fotografen für Canon DSLR!

 


Mega-Test: neue Power-LED-Taschenlampen für Fotografen und DSLR-Filmer!

 


Der ultrimative Traumflieger Stativ-Test mit Tipps und genauen Stabilitätswerten!


NEU: Der große Kugelkopf-Test!

 

 

 

 


Der Kamera-Test für Canon DSLR und weitere Modelle!

 


Der Objektiv-Test für Canon DSLR!

 


Der APS-C-Objektivtest für Canon Kameras mit APS-C-Sensor!

 


Die große Objektivübersicht für das Micro 4/3-System (für Panasonic / Olympus)!

 


Reparatur und Service-Infos für Canon-Fotografen für Canon DSLR!

 


Mega-Test: neue Power-LED-Taschenlampen für Fotografen und DSLR-Filmer!

 


Der ultrimative Traumflieger Stativ-Test mit Tipps und genauen Stabilitätswerten!

NEU: Der große Kugelkopf-Test!

 

 


 



der ultimative Stativ-Test!

 

 



 




Panorama-Buch online - kostenlos auf Traumflieger.de!
 

 


Anzeige
 



Der wohl kleinste und leichteste Profi-Panoramakopf mit Arca-Standard!
 

 



 



Nutzen Sie Ihr Handy zur Steuerung der Canon DSLR!
 

 

 


Anzeige




Endlich: der automatische Retroadapter zum Sonderpreis!
 

 

 

 


Kamerabuch: Das EOS 6D-EBook! Der Bestseller!

 


 


Das Rollei C5i-Komplett-Stativ! zum Superpreis!

 


 


 



der ultimative Stativ-Test!

Sony A7 vs Canon 5D Mark 3, Teil 4

Sony A7 vs Canon 5D Mark 3, Teil 4

Aufrufe: 76.598

36 von 47 Lesern fanden diesen Report hilfreich.

Entscheiden Sie selbst:

Video: Sony A7 / A7R vs Canon 5D Mark 3 im Duell, Teil 4

Freuen Sie sich auf einen 4. Teil in Spielfilmlänge (1h40min)!. Das Duell geht in die letzte Runde und hier vergleichen wir die Body-Qualitäten, besprechen die Kamerafunktionen und würdigen das Gesamtsystem. Letztlich wird es einen klaren Sieger geben!

Metabone-Adapter Canon Objektive > Sony A7  - günstiger manueller Adapter für Canon-Objektive auf Sony A7. Akku-Set + Ladegerät für die Sony A7.

Hier gehts zum 1. Teil, 2. Teil und 3. Teil (Mitglieder).

VIDEO-TIPP: den Shutter-Shock an der Sony A7 / A7R reduzieren (Mitglieder-Video)

Video


 

 

JW Player goes here

 


 

Links zum Video


 


Dieser Report wurde am Dienstag, 06. Mai 2014 erstellt und zuletzt am Mittwoch, 14. Mai 2014 bearbeitet.

Leserkommentare:


Autor: Thomas Brotzler 09.12.2014 - 12:30:53
Bewertung des Reports: 5 von 5 Sternen!
Vielen Dank für Euren engagierten Bericht.

Ihr hattet aber, wenn ich richtig liege,
nichts zur etwaigen Moiré-Prolematik an
der Sony A7R ohne Tiefpassfilter gesagt,
oder?

Gruß
Thomas

0 von 0 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Anonym4 24.09.2014 - 23:10:52
Bewertung des Reports: 5 von 5 Sternen!
Hallo, bin Einsteiger und lese mich seit einiger Zeit in das Thema ein. Habe beruflich immer wieder mit fotografieren als Nebenprodukt meiner Tätigkeit zu tun. Im laufe der Zeit hat es mich gereizt die Ansprüche meiner Kleinen Kamera auszuloten und bin dadurch immer mehr in die Materie eingestiegen.
Jetzt ist der Wunsch gereift, mich nun auch hobbymäßig mit dem fotografieren zu beschäftigen.
Ich möchte mich bei Euch zweien für die ausführliche Auseinandersetzung im Vergleich der Kameras bedanken.
Ich habe dabei einiges lernen können und komme dem Schritt zu einer Entscheidung, zu welchem der Systeme ich zugreifen werde deutlich näher. Ich denke, wenn man noch keine Festlegung durch bestehendes Equipment hat, sollte man sich seinen Neigungen entsprechend entscheiden. Alle hersteller bieten Top Hardware an. Ob MFT oder APS-C.....u.a. Sensor alle sind in der Lage wenn man bereit ist, genügend auszugeben, gute Ergebnisse zu produzieren.
Dennoch bleibt unter dem Strich, gegen einen Vollformat Sensor haben die anderen einfachmal schlechte Karten. Somit bin ich nach einigem hin und her zu dem Schluss gekommen, wenn ich schon bereit bin 4stellig mehr zu investieren, dann gleich in ein zukunftsträchtiges System. M.E. ist Sony da tatsächlich den Marktführern voraus und um einiges Innovativer. Ich glaube die Platzhirsche verschlafen da gerade einen nachhaltigen Trend hin zu handlichem Format mit HigEnd-igem Qualitätsanspruch. Natürlich werden die Fotoprofis auch noch auf Jahre hin zu den Stammkunden der Etablierten Anbieter zählen, aber es gibt immer mehr Leute die z.B. durch Handyfotografie auf den Geschmack gekommen sind anspruchsvollere Fotos zu schießen. Schade bei dem know how sollten die "Big Points" eigentlich in der Lage sein ein solides und ansprechendes Produkt aus dem Hut zu zaubern :-)
In Berlin werden bei Foto Mayer am Wochenende noch mal die Großen Anbieter zu einer kleinen Nach-Messe der Photokina aufschlagen. Da werde ich noch mal ausführlich stöbern und dann.....freue ich mich auf mein neues Spielzeug !

Grüße aus Berlin
Georg


0 von 0 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Babb 27.07.2014 - 22:07:52
Bewertung des Reports: 5 von 5 Sternen!
PS: Rückmeldungen (Beitrag konnte leider nicht editiert werden: wußte ich vorher nicht) auf meinen Beitrag gerne unter der E-Mail-Adresse: easy.babbal@gmx.de

0 von 0 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Babb 27.07.2014 - 18:33:08
Bewertung des Reports: 5 von 5 Sternen!
Hallo ihr Traumflieger,

Hut ab für soviel Information & Mühen, die ihr BEIDEN euch in 4 Folgen (letzte sogar ziemlich lang) gesteckt habt *virtuellenHutzieh*.
Ich fange (relativ gesehen) mit fortgeschrittenem Alter erst jetzt richtig mit dem "ernsthaften" Fotografieren an und es sollte gleich eine Vollformat (mit allen Vor-/Nachteilen) sein.
Ich habe mir - aufgrund eurer erfrischenden Art + diversen Infos aus dem Netz - die Sony Alpha 7 (bewußt ohne R) mit Kitobjektiv bestellt (ja bestellt: bei diesem Batzen Geld wegen dem Rückgaberecht, falls Mängel vorhanden wären).

Jetzt zu meinen Frage(n)
- wegen der guten Rezessionen habe ich mich für das KIT (+ SEL-2870: FE 28-70mm F3.5-5.6 OSS) entschieden. Ich denke: knapp 1400 (26.07.2014) sind durchaus i. O.
- wegen der günstigen Preis überlege ich mir, folgendes original Objektiv wegen dem Formfaktor der Vollvormat (klein & leicht) aus Großbritanien zu 606 Euro zuzulegen: Sony FE 55mm F1.8 ZA Carl Zeiss Sonnar T SEL55F18Z. Wäre hier (für mögliche TOP-Objektive von Canon) das Geld für den Metabone IV + diverser Festbrennweiten (50, 85) + evtl. 70-210 + 100-400 (mal für den späteren Zeitpunkt) anzulegen = güntiger als das sehr teure Sony-Angebot von 2014/2015?
Ich habe leider nur von der ersten Canon das 50 1.8 ... denke nicht, dass es (i. V. mit dem Adapter) eine tolle Alternative zum Carl Zeiss Sonnar ist.
- für den Anfang werde ich noch auf JPEG und/oder Automatiken zurückgreifen, bis ich mich mit der Bedienung der Kamera + Bilgestaltung im Allgemeinen besser vertraut gemacht habe.
Sind hier Adobe Lightroom oder Photoshop (welche Version(en) empfehlenswert?) zur Bildaufarbeitung unbedingt nötig oder für den Anfang zu vernachlässigen?
- benötige noch ein gutes Stativ mit Kopf (Sirui-Empfehlung von euch; würde auch bei euch bestellen oder gibt es für die Kleine auch kleinere Versionen von guten Anbietern) + evtl. gutem Tischstativ (für Makro inkl. Objektiv = oben ganz vergessen anzuführen).
- über die Speicherkarte (SD UHS 1 = 30 MB7s mit 32 GB hätte ich NEU hier)+ Fototasche muss ich mich noch umsehen (kleinere Tasche als üblich).

Ich habe schon für Canon tolle Informationen auf eurer Seite gefunden und bin sicherlich in Sachen SONY ALPHA 7 durch euch bestärkt worden. Hier nochmals 1000 Dank dafür.
Falls ihr mir noch meine Fragen beantworten wollt, schließe ich euch für das nächste Jahr + Spende in meine Abendgebete mit ein (SchleimspurAUS). :)

Ganz liebe Grüße aus Niederbayern,
Karlheinz

0 von 0 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Maik 14.07.2014 - 21:08:24
Bewertung des Reports: 5 von 5 Sternen!
Klasse Test und ich war trotz der Länge nicht gelangweilt.
Bei der Punktevergabe ist Euch ein Fehler unterlaufen. In der Rubrik Anzahl der Bildaufnahmen pro Akkuladung und Bildanzahl pro Sekunde lag die Canon vor der Sony, den Punkt hattet Ihr aber leider der Sony zugeschrieben ;-). Ich hatte mir die Sony vor einigen Tagen schon selbst angesehen und kann nur sagen, daß der technische Stand und der Preis dazu spitze sind. Aber das Gehäuse und das Handgefühl gehen für meinem Geschmack überhaupt nicht und liegen Welten hinter der Canon. Dies kann schon die Canon EOS 1200 wesentlich besser. Ich werde mir die EOS 70 D gönnen und lieber noch in gute Objektive investieren. Meine EOS 40 D hat nun nach 7 Jahren und hartem Einsatz ausgedient.

Macht weiter so...
Gruß Maik

0 von 0 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Anonym3 10.06.2014 - 11:00:53
@goldfriedrich

Ich stimme Deiner Meinung zu. Das Tempo, in dem im Bereich der Spiegellosen von anderen Herstellern Innovationen (und sogar oft fotografisch sinnvolle, was ja bei den schnellen Modelwechseln in der Digitalfotografie meist nicht der Fall ist) gezeigt werden, ist wirklich beeindruckend.

Inzwischen ist mit der Sony Alpha 7S (2.399 Euro UVP) eine weitere Variante mit deutlich weniger Bildsensorpunkten (12 Megapixel) und erheblich höherer Lichtempfindlichkeit sowie mit der Möglichkeit, 4k-Videos mit einem externen Recorder aufzunehmen, da. Diese wäre auch für das Traumflieger Team interessant, da ja die Sony A7 (für Multikameraaufnahmen) sowie der Adapter für Canon Objektive schon vorhanden ist und bei Traumflieger oft Videos im dunklen Wald oder in der Nacht gemacht werden.

Ich bin mal gespannt, was in diesem Bereich noch auf der Photokina zu sehen sein wird.

4 von 4 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: goldfriedrich 28.05.2014 - 15:47:40
Bewertung des Reports: 5 von 5 Sternen!
Tolle Arbeit!
Sehr nützlich ob für Amateur oder den Profi.
Kritiker aus dem angeblichen "Profi-lager" möchte ich mal eins sagen: zeigt doch was Ihr könnt! So verknöchert darf doch ein Fotograf nicht sein! Eine treue zum bestimmten Hersteller ist ja gut aber hat es immer einen Sinn? Was Neues auszuprobieren, oder als zweite Option zu nutzen ist ja so ein System immer interessant. Egal was für eine Marke dahinter steckt.
Und überhaupt mit solchen Tests und Erfahrung Berichten zeigt man Euch kostenlose Videos die halt nur mit einem erheblichen Zeit Aufwand zustande zu bringen sind. Wo sonst bekommen Sie den so ein Vergleich zu sehen um sich ein Bild von einem neuen System zu machen?
Reine Werbe Spots vom Hersteller sind keine Option.
Ich persönlich bin ja seit ca. 40 Jahren mit Fototechnik vertraut .Hatte alle mögliche Foto Systeme selber benutzt. Die letzten ca. 5 Jahre bin ich auch ein Canon Fotograf muss ich sagen. Und das nicht ohne Grund! Hatte die 550 d, 5 d, 600 d, 60 d und jetzt besitze die 6 d .Objektive von 50 1,8 bis hin 100-400 und 70 200 2,8 II L IS ...Also Menge Geld investiert und trotz dem glaube ich das die BALDIGE Zukunft dem Spiegellosen Systemen gehören wird. Die Forteile sind nicht zu übersehen. Nur ein wenig nachbessern, einige Kinderkrankheiten beseitigen und weg mit den schweren und massiven Spiegel Kästen! Weg mit den massiven Pentaprismen. Obwohl eine optische und Elektronische Mischung wie bei einigen Fuji Kameras finde ich ganz toll! Von wem die Kameras kommen spielt überhaupt keine Rolle. Es hängt ja von den Aufgaben die Sie als Fotograf zu bewältigen haben, und dem Zubehör Park!
Hatte mittlerweile das Olympus System mit der OMD E-m5 und einigen guten Objektiven ausgiebig getestet. Das Fuji System mit der X-T1 auch . Leider sind die beste Festbrennweiten Objektive der maßen teuer, das ich die nicht gekauft haben könnte, aber das Kit Objektiv bei Fuji ist schon eine sehr gute Option. Und deswegen muss ich leider sagen das der einziger Grund für mich beim Canon System zu bleiben, ist immer noch der riesige und relativ günstiger Objektivpark von Canon ,Tamron und Sigma. Benutze meistens meine Tamron 24-70, Sigma 85 1,4 und Sigma 35 1,4 Art. Alle samt sind die Günstiger als die vergleichbare Objektive von Panasonic, Olympus, Fujifilm. Aber als zweite(dritte) Kamera habe ich für immer dabei eine Sony A6000 spiegellose mit dem Voigtländer 50 2,5 der Sigma 30 2,8 der Sigma 60 2,8 Makro Objektiven. Der Grund ist nicht nur die BESSERE Bildqualität gegenüber der APSC Canon Modellen sondern der VERGLEICBHARE Bildqualität mit den "vollformatt" Kameras, der Elektronische Sucher und die geringe Größe und Gewicht!
Bei Kinder Aufnahmen zum Beispiel, ist es ein riesiger Vorteil eine kleinere Kamera in der Hand zu haben. Und das muss ich sagen ist keine Kleinigkeit!
Rüstet Canon nicht nach, mit einem vernünftigen Spiegellosem System mit einem Elektronischen Sucher nach, gehe ich persönlich mit einer des von mir erwähnten Systems fremd ;)! Und solche wie ich die nicht fanatisch einem Hersteller oder einem Verein treu sind gibt es in Mehrzahl. Natürlich bleiben lange noch die Schwere und teure Vollformatt und Mittelformat Kameras und Objektive bestehen für ganz bestimmte Zwecke und Aufgaben. Aber die meisten Fotoaufgaben zu erledigen ist schon heute mit den neuen Spiegellosen Systemen möglich( Reportagen allgemein, Hochzeiten, Natur und Makro&)
Also summa-summarum: Die Zeit steht nicht. Die Technik entwickelt sich und auf dem laufendem sich halten und möglichst gute Übersicht zu erhalten helft uns "Traumflieger "Team.
Also tolle Arbeit Stefan!
Weiter so! Danke!
PS: Vieleicht doch etwas kompakter Videos zu halten wäre doch eine Option, finde ich und auch weniger Arbeit fürs Team;)...

10 von 11 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Robin Polarstern 14.05.2014 - 09:23:55
Bewertung des Reports: 4 von 5 Sternen!
Für mich ist der Klare Sieger die Sony A7R

Wäre schön die Sony bald auch in der Kamera-Vergleich Rangliste zu sehen, liebes Traumflieger Team ;)

8 von 12 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Reiner 10.05.2014 - 12:41:45
Bewertung des Reports: 5 von 5 Sternen!
Ich besitze beide Kameras und nutze sie genau wie Stefan als Ergänzung und Bereicherung.
Ich benötige bei weitem nicht den riesigen Zubehörpark den Canon anbietet. Aber es ist
einfach klasse mit den Möglichkeiten einer Sony A7 - die in den ersten Reports auch die
deutlichen Vorteile für "Otto-Normal-Fotografierer und Videografierer" aufzeigt - parallel zu arbeiten und zu
experimentieren. Die Alternative wäre gewesen, wieder in eine 6D mit ähnlicher (konventioneller)Technik zu investieren.

Ich montiere z. Bsp. das Canon 14mm 2.8 mit dem Metabones an die A7 und gleichzeitig an der
5DMKIII eine 85mm Festbrennweite. Die Kombination mit der 14mm Festbrennweite funktioniert einwandfrei
und auch der Autofokusbetrieb mit Adapter ist erstaunlich schnell und sehr treffsicher. Das manuelle
Fokussieren gelingt durch die hochauflösende Sucherbetrachtung so gut, dass ich bei
normalen Lichtverhältnissen auf die Sucherlupe und oder Focus-Peaking vollständig verzichten kann.

15 von 21 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Kurt 09.05.2014 - 22:08:33
Bewertung des Reports: 5 von 5 Sternen!
Ganz herzlichen Dank für den ausführlichen Vergleich! Als eingefleischter Canonfotograf bin ich doch erstaunt, wie gut die Sony in einigen Bereichen abschneidet (z.B. beim Rauschverhalten).

6 von 14 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Anonym2 09.05.2014 - 21:47:07
@christian_m

Habe ich was verpasst?
Verkauft Canon weniger DSLR?
Ist Sony so erfolgreich?
Gar nichts wird Canon tun.
Der Sensor der Sony ist auch in der Nikon D800 verbaut und wen kümmerts?

Hat das den Absatz der Canon 5D mkiii beeinträchtigt?

Sony ist ein Spielzeug für Consumer und Canon ein Werkzeug für Profis mit entsprechendem Support - CPN.

Das erinnert mich am die Diskussionen bei den Comsumer Videocams um 1080/50/60p und 4K. Das Broadcastequipment kann 1080/50i und 720p50 und ist seit Jahren stabil. Nur den Consumern kann man einreden, dass sie das ganze brauchen.

Also aufhören zu träumen.

15 von 41 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: christian_m 09.05.2014 - 16:21:45
Bewertung des Reports: 5 von 5 Sternen!
Hallo Stefan,
hat Spaß gemacht die Videos anzuschauen.
Respekt für den Aufwand den Ihr treibt.
Nun wirds für Canon Zeit beim Sensor nachzuziehen.
LG
Grüße
Christian

PS: Die Akkukapazität wird in Ah oder mAh angegeben, nicht A oder mA --- Klugscheißermodus aus!

5 von 17 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Stefan_tf 08.05.2014 - 22:54:06
Herlichen Dank für die Kommentare!
@Anonym: der Sönke Ruscheck hat bis dato noch niemanden hier zum Essen eingeladen, könnte sein, dass er sich klammheimlich einen Batteriegriff für die 5D zulegen will ;-)
@Anonym1: der Aufwand für die Videoserie ist in der Tat erheblich, da fliessen von der ersten Recherche an mehrere Monate an Zeitaufwand ein.
VG Stefan_tf

6 von 13 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Anonym1 08.05.2014 - 09:17:16
Bewertung des Reports: 5 von 5 Sternen!
Noch eine kleine Anmerkung zur rekordverdächtigen Spielfilmlänge:

Ca. 100 Minuten für den letzten Teil, ca. 40 Minuten für Teil 3, ca. 27 Minuten für Teil 2, ca. 38 Minuten für Teil 1, also gesamt 205 Minuten oder drei Stunden und 25 Minuten für einen Kameravergleich bzw. ein Internetclip, bei dem größtenteils nichts anderes passiert, als dass zwei Leute an einem Tisch sitzen und drei Kameras zeigen?

Ist das nicht super langweilig?

Für Leute, die sich nicht dafür interessieren, mag das sein.

Aber da heute Kameras alleine von der Software immer umfangreichere Funktionen bekommen, ist es schön, wenn ihr dem Rechnung trägt und die Möglichkeiten auch in der nötigen Ausführlichkeit so zeigt, dass man sie auch gut verstehen kann. Unsere digitalisierte Welt wird immer komplizierter und die meisten Käufer dieser Kameras werden wahrscheinlich alleine schon aus Unkenntnis nur einen sehr geringen Teil deren Möglichkeiten nutzen.

Und wegen Eures Fachwissens und der guten Vorbereitung (so hattet Ihr ja auch ein Blatt wahrscheinlich mit den anzusprechenden Punkten vor Euch liegen) wird es auch bei der extremen Länge dieses Duells nicht langweilig.

Irgendwie ist es schon verrückt, dass Ihr so eine aufwendige Produktion macht, obwohl Ihr nicht von den Herstellern bezahlt werdet, am Verkauf der Kameras nicht beteiligt werdet und diese auch nicht in Eurem Shop anbietet. Und diese Videos dann auch noch frei anzubieten, ist wirklich sehr bewundernswert.

17 von 24 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Tadeusz 08.05.2014 - 18:00:15
Bewertung des Reports: 5 von 5 Sternen!
Danke für den interessanten Vergleich .
Würde ganz gerne wissen wie LObjektive via Metabones Adapter Mark III mit A7 arbeiten ?
Autofokus und Bildstabilisator (auch wenn langsam ) werden unterstützt , das habe ich schon gelesen , aber wenn man manuell fokussiert , kann man auch Fokus Peaking und Vergröserungslupe aktivieren ?

2 von 8 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Anonym 07.05.2014 - 19:11:55
Bewertung des Reports: 5 von 5 Sternen!
Der letzte Teil hat mir wieder besonders gefallen.

Grund: Die Einzelheiten der Kameras wurden auch mit entprechenden (übrigens mit den Naturaufnahmen auch ästhetisch sehr schönen) Erklärvideos im Detail ausführlich gezeigt. So war das Duell zwar ein lustiger Aufhänger, aber im Prinzip kann man sich mit Eurem Video schnell einen guten Überblick über die Möglichkeiten der Kamera auch ohne ausführliches Studium der Anleitungen (die wegen der Textform auch nicht so leicht zu verstehen wären wie Euer Video) machen.

Herzlichen Glückwunsch trotzdem an den Gewinner Sönke Ruscheck. Darf man fragen, was er jetzt mit dem gewonnenen Geld macht? Das Traumflieger Team zum Essen einladen?
;-)

9 von 17 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: W. Buhk 07.05.2014 - 15:23:48
Bewertung des Reports: 4 von 5 Sternen!
Euer 2-Kampf hat mir sehr gefallen.
Schon spannend, was diese Kameras so drauf haben und was momentan "State Of The Art" ist. Das Ergebnis hat mich aber nicht wirklich interessiert, weil diese "Systeme" kaum vergleichbar sind.
Aber wenn Canon die Provokation nicht ignoriert, kann ein Gamechanger dabei heraus kommen und alle anderen KB-Kameras in den Schatten stellen.
(Den Monitor von der 70D, den Sucher von der O-MD, WLan von der 6D, KB-Sensoren für 24 od. 36 mPix, und, und , und ...)
Gruß
Werner Buhk

5 von 19 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Kommentar schreiben


 
Parse Time: 0.521s