Ihre Favoritenliste ist leer.

 

 

Hier können Sie sich für den Newsletter anmelden!

 

Neue Kameratests
Neue Objektivtests


Der Kamera-Test für Canon DSLR und weitere Modelle!

 


Der Objektiv-Test für Canon DSLR!

 


Der APS-C-Objektivtest für Canon Kameras mit APS-C-Sensor!

 


Die große Objektivübersicht für das Micro 4/3-System (für Panasonic / Olympus)!

 


Reparatur und Service-Infos für Canon-Fotografen für Canon DSLR!

 


Mega-Test: neue Power-LED-Taschenlampen für Fotografen und DSLR-Filmer!

 


Der ultrimative Traumflieger Stativ-Test mit Tipps und genauen Stabilitätswerten!


NEU: Der große Kugelkopf-Test!

 

 

 

 


Der Kamera-Test für Canon DSLR und weitere Modelle!

 


Der Objektiv-Test für Canon DSLR!

 


Der APS-C-Objektivtest für Canon Kameras mit APS-C-Sensor!

 


Die große Objektivübersicht für das Micro 4/3-System (für Panasonic / Olympus)!

 


Reparatur und Service-Infos für Canon-Fotografen für Canon DSLR!

 


Mega-Test: neue Power-LED-Taschenlampen für Fotografen und DSLR-Filmer!

 


Der ultrimative Traumflieger Stativ-Test mit Tipps und genauen Stabilitätswerten!

NEU: Der große Kugelkopf-Test!

 

 


 



der ultimative Stativ-Test!

 

 



 




Panorama-Buch online - kostenlos auf Traumflieger.de!
 

 


Anzeige
 



Der wohl kleinste und leichteste Profi-Panoramakopf mit Arca-Standard!
 

 



 



Nutzen Sie Ihr Handy zur Steuerung der Canon DSLR!
 

 

 


Anzeige




Endlich: der automatische Retroadapter zum Sonderpreis!
 

 

 

 


Kamerabuch: Das EOS 6D-EBook! Der Bestseller!

 


 


Das Rollei C5i-Komplett-Stativ! zum Superpreis!

 


 


 



der ultimative Stativ-Test!

Zeiss Loxia 21mm / 2,8

Zeiss Loxia 21mm / 2,8
Zeiss Loxia 21mm / 2,8 Zeiss Loxia 21mm / 2,8 Zeiss Loxia 21mm / 2,8

Aufrufe: 12.144

3 von 5 Lesern fanden diesen Report hilfreich.

Entscheiden Sie selbst:


Ausstattung - Technische DatenLinks - Leserkommentare



Zeiss Loxia 21mm / f2 ,8

Die manuellen Objektive der Loxia-Reihe hat Zeiss speziell für die Kameras der Sony a7-Serie entwickelt.

Nach dem 35mm / f2 und dem 50mm / f2 erweitert nun ein Weitwinkel mit 21mm / 2,8 die Loxia Reihe. Das Objektiv soll ab Dezember 2015 für einen UVP von € 1.499 im Handel erhältlich sein.
 

Ausstattung


Das Zeiss Loxia 21mm/2,8 eignet sich mit seiner Bilddiagonale von 91°gut für die Architektur- und Landschafts-Fotografie. Dabei ist es mit einer Offenblende von f2,8 auch bei kritischeren Lichtverhältnissen noch gut einzusetzen.

Der optische Aufbau des Loxia 21mm entspricht dem Distagon-Typ, einer Bauweise, die von Zeiss hauptsächlich für Weitwinkel-Objektive entwickelt wurde. Elf Elemente in neun Gruppen wurden verbaut, darunter eine asphärische Linse sowie vier Linsen aus Sonderglas mit anormaler Teildispersion.

Da das Objektiv nicht mit einem Autofokus-Motor ausgestattet ist, erfolgt die Fokussierung rein manuell. Dabei unterstützen die Sony-Modelle den Anwender mit einer optionalen Fokus-Lupe bzw. Fokuspeaking-Funktion im elektronischen Sucher. Der Fokusweg ist über 90° gestreckt. Vorteilhaft für Videofilmer ist der bei allen Objektiven der Loxia-Reihe gleichbleibende Durchmesser. Das erleichtert den Objektivwechsel, da Follow-Fokus-Systeme nicht aufwendig neu eingerichtet werden müssen.

Die Blende wird über einen manuellen Blendenring eingestellt. Die Blendensteuerung ist mit der sogenannten "DeClick"-Funktion ausgestattet. Dabei kann über eine Schraube am Bajonett der Rastmechanismus des Blendenrings abgeschaltet und somit - z.B. im Video-Modus - eine stufenlose Anpassung der Blende vorgenommen werden. Eine elektronische Schnittstelle überträgt die EXIF-Daten und die Fokussierbewegung, wodurch wahlweise die Sucherlupe an der Kamera automatisch aktiviert werden kann.

Das Gehäuse ist aus Metall gefertigt. Das Bajonett ist mit einem Dichtungsring versehen, der die Schnittstelle zwischen Bajonett und Mount schützen soll.

Im Lieferumfang befindet sich neben Schutzdeckel für Front- und Rücklinse noch eine Streulichtblende.

 

Technische Daten
UVP 1.499 EUR 
Markteinführung Dezember 2015
Gewicht 394 gr
Bajonett Sony E-Mount
Brennweite 21 mm
Naheinstellgrenze 25 cm
Abbildungsmaßstab 0,13
optische  Elemente 11 Linsen in 9 Gruppen
Filteranschluß 52 mm
Anzahl Lamellen k.A.
Blendenumfang f 2,8 - f 22
Bildstabilisierung nein
AF-Motor nein
Größe 62,1 x 85 mm (Durchmesser x Länge mit Deckel)
Lieferumfang Frontdeckel, Rückdeckel, Streulichtblende
Besonderheiten Spritzwasserschutz am Bajonett,  De-Click-Funktion der Blendenrastung



zurück


weiterführende Links


 

zurück

 


Dieser Report wurde am Freitag, 16. Oktober 2015 erstellt und zuletzt am Donnerstag, 22. Oktober 2015 bearbeitet.

Leserkommentare:


Autor: Traumflieger-Team 01.08.2018 - 22:22:24
@FDW: Welche Aspekte konkret - Kontrastabbildung?

0 von 0 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: F.-Detlev Wagner 01.08.2018 - 21:56:04
Bewertung des Reports: 2 von 5 Sternen!
Der Bericht ist in der Hauptsache wenig erhellend. Er beschränkt sich im Wesentlichen auf technische Daten und die Ausstattung.

Über das, was dieses Objektiv mit ausgeprägter Zeisscharakteristik auszeichnet, über die IQ im Allgemeinen und vor allem im Besonderen, ist leider sehr wenig bis garnichts zu erfahren.

Schade.

FDW

1 von 1 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: jo-1 07.09.2016 - 06:33:46
Bewertung des Reports: 3 von 5 Sternen!
Hallo liebes Traumflieger Team,

besten Dank für Eure super tollen Berichte und Euren Einsatz!

Das Loxia 21 ist derzeit aus meiner Sicht das Sahnestück im Carl Zeiss Portfolio und seit Monaten lieferbar. Wäre schön, wenn Ihr Euch das mal zum Test holen könntet. Es ist nicht nur kleiner als das Distagon 21 für Kleinbild Format sondern nach den MTF Kurven von Car Zeiss zu urteilen auch noch schärfer als alle anderen Kontrahenten in diesem Brennweitenbereich.

Auch im Internet gibt's das zwischenzeitlich bei einigen Vermietern kostengünstig zu mieten. Hab mir unlängst das Batis 18 genau für diesen Zweck geholt - und um festzustellen, dass mein Voigtländer 15 auf den Bildkreis des Batis 18 beschnitten genauso gut ist ,-)

Deswegen wäre es super wenn Ihr Euch mal das 21er Loxia vornehmen könntet.

Das Focus by Wire Konstrukt der Batis Linsen (und auch der andren AF Objektive für Sony) finde ich übrigens grausig in der Präzision und der Haptik. Da lobe ich mir die Loxia und Voigtländer Vorgehensweise - bei solchen Brennweiten halte ich AF sowieso für weitgehend überflüssig - mein Voigtländer 15 Heliar III steht quasi immer auf f/8.0 und unendlich und für Architektur und Landschaft wird immer alles scharf - wenn ich selektive Schärfe haben will nehme ich bspw. mein Planar 50 f/1.4 - das könntet ihr übrigens auch mal gegentesten - geniale Linse!!

Canon und Nikon habe ich aus guten Gründen den Rücken gekehrt - auch die neue 5DM4 ist bestenfalls für sehr altbackene Konservative - und das sage ich mit fortgeschrittenem Alter ,-)

7 von 8 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Anonym 31.01.2016 - 07:42:15
Bewertung des Reports: 3 von 5 Sternen!
...Wann kommt denn jetzt einer eurer hervorragenden Tests?!?
Aufgrund eures Tests gab ich mir schon das 35er geholt! :-)

Gruß!

8 von 11 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Kommentar schreiben


 
Parse Time: 0.484s