Ihre Favoritenliste ist leer.

 

 

Hier können Sie sich für den Newsletter anmelden!

 

Neue Kameratests
Neue Objektivtests


Der Kamera-Test für Canon DSLR und weitere Modelle!

 


Der Objektiv-Test für Canon DSLR!

 


Der APS-C-Objektivtest für Canon Kameras mit APS-C-Sensor!

 


Die große Objektivübersicht für das Micro 4/3-System (für Panasonic / Olympus)!

 


Reparatur und Service-Infos für Canon-Fotografen für Canon DSLR!

 


Mega-Test: neue Power-LED-Taschenlampen für Fotografen und DSLR-Filmer!

 


Der ultrimative Traumflieger Stativ-Test mit Tipps und genauen Stabilitätswerten!

 

 

 

 


Der Kamera-Test für Canon DSLR und weitere Modelle!

 


Der Objektiv-Test für Canon DSLR!

 


Der APS-C-Objektivtest für Canon Kameras mit APS-C-Sensor!

 


Die große Objektivübersicht für das Micro 4/3-System (für Panasonic / Olympus)!

 


Reparatur und Service-Infos für Canon-Fotografen für Canon DSLR!

 


Mega-Test: neue Power-LED-Taschenlampen für Fotografen und DSLR-Filmer!

 


Der ultrimative Traumflieger Stativ-Test mit Tipps und genauen Stabilitätswerten!

 

 


 



der ultimative Stativ-Test!

 

 



 




Panorama-Buch online - kostenlos auf Traumflieger.de!
 

 


Anzeige
 



Der wohl kleinste und leichteste Profi-Panoramakopf mit Arca-Standard!
 

 



 



Nutzen Sie Ihr Handy zur Steuerung der Canon DSLR!
 

 

 


Anzeige




Endlich: der automatische Retroadapter zum Sonderpreis!
 

 

 

 


Kamerabuch: Das EOS 6D-EBook! Der Bestseller!

 


 


Das Rollei C5i-Komplett-Stativ! zum Superpreis!

 


 


 



der ultimative Stativ-Test!

Fotomagazine im Traumflieger-Check Teil 1 (Wo 28)

Fotomagazine im Traumflieger-Check Teil 1 (Wo 28)

Aufrufe: 37.481

36 von 45 Lesern fanden diesen Report hilfreich.

Entscheiden Sie selbst:

Video: Fotomagazine im Traumflieger-Check, Teil 1!

  • FotoMagazin Ausgabe Juli 2013 (Nr. 7)
  • c't Digitale Fotografie Ausgabe 03/13 (Juli - September)
  • CanonFoto Heft 3 (Juni - August)
  • als Vergleichsreferenz Digital photo 07/2013

Den 2. Teil für Mitglieder (15min) finden Sie hier!

 


JW Player goes here


AceBeam X45, kalt weiss

AceBeam X45, kalt weiss

Nur 229,95 EUR

Stativ Togopod Explorer MAX SUPER-PRO, Sonderpreis!

Stativ Togopod Explorer MAX SUPER-PRO, Sonderpreis!

Statt 229,95 EUR
Nur 166,95 EUR


Links zum Video


 


Dieser Report wurde am Freitag, 28. Juni 2013 erstellt und zuletzt am Freitag, 28. Juni 2013 bearbeitet.

Leserkommentare:


Autor: pixelknipse 15.08.2013 - 22:56:00
Bewertung des Reports: 5 von 5 Sternen!
Sich Fachzeitschriften kritisch vorzunehmen, erfordert von einem selbst Fachwissen, um überhaupt Aussagen trffen zu können. Ihr beide macht dabei eine gute Figur. Ich finde es wirklich gut, daß solche relevanten Fehler hier offen gelegt werden. Schon in eurem Bericht zu: *'CanonFoto': für wie blöd halten die Canon-Fotografen?* wird klar, wie berechtigt eurer Statement zu diesen Sachverhalt dienlich ist. Es geht ja hier nicht nur um kleine "Fehlerchen", sondern ums Eingemachte. Die Geldmacherei mit Themen, welche auf den Cover noch aufgebauscht werden, kennt man ja auch von der "Bild Zeitung". Anscheinend guckt hier einer vom andern ab. Vorne die großen Versprechungen und drinnen unbrauchbares, nach dem Motto: Außen hui und innen pfui.
Ich finde das schade. Wenn einige Redakteure besser arbeiten würden, oder durch Qualitätskontrollen das eigene Produkt getestet würde, könnte man vieles vermeiden, was anlass zur berechtigten Kritik gibt.
Ich finde prima wie ihr das hier handhabt. Ich hoffe, ihr macht das noch sehr lange mit euren Videothemen.

3 von 4 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Stefan_tf 18.07.2013 - 21:05:01
@Alper: bitte nicht missverstehen, wir schätzen auch die CT und haben das im Video erwähnt!
Dass man idealerweise mehrere gleiche Objektive an mehreren, typidentischen Kameras testen müsste, sehen wir genauso. Und es ist - wie erwähnt - schlicht vom Aufwand nicht realisierbar. Und selbst dann kann man auch eine gute Serie erwischt haben, und macht nur Aussagen für einen konkreten Firmwarestand.
Uns geht es bei der Kritik um grundlegende Testkriterien, die ein Mindest-Qualitätsanspruch erfüllen sollten. Dazu gehört die Anwendung des RAW-Formats, eine Beschreibung des Testaufbaus (Referenz) sowie Auswertung der wichtigsten Parameter. Wenn die Ct' die Endbrennweite nicht bei den Superzoom-Kompakten auswertet, fehlt eine Kernaussage.

In unserer Praxis testen wir Objektive auch nach, machen manchmal sogar drei oder vier komplette Neuaufbauten, verändern die Testdistanz etc. Das kommunizieren wir dann auch in der Auswertung. Gehört einfach rein. Das Streuungsverhalten untersuchen wir z.B. beim Autofokustest, zuletzt mit jeweils 10 Testläufen an mehreren Standarszooms an 5 Canon DSLR, 2 Panasonic Lumix.
www.traumflieger.de/reports/Videos/Traumflieger-DSLR-Woche/DER-Autofokus-Test-DSLR-Wo-18-Teil-1::405.html

Uns geht es auch nicht darum, dass wir besser wären als andere, wir machen auch Fehler. Aber wir wollen das Bewusstsein schärfen, dass den Leseren vielfach mindere Qualität untergejubelt wird. Es reicht nicht, wild Wertungssternchen zu verteilen, die so beliebten Ranglisten abzudrucken und nicht zu schreiben, wie die Wertung zu stande kommt.Wenn zunehmend mehr Leser einen Test im RAW-Format erwarten, müssen sich die Zeitschriften umstellen, dann werden die Test wieder interessanter, auch für uns. Schliesslich lesen wir sie ja auch!

grüsse
Stefan_tf

7 von 8 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Tomo 18.07.2013 - 19:14:38
@Stefan_tf

Ich sage ja auch nicht, dass die c't Teste sehr Aussagekräftig sind. Leider sind für mich die Tests Eurer Seite nicht viel Aussagekräftiger.

- Es fängt damit an, dass man Budgetbedingt nur ein Objektiv testen kann (eine Testserie aus 3 versch. Objektiven wäre wünschenswert - optimal an mehreren Kameras des gleichen Modells gestestet)
--> Zugegeben, das ist reine Fiktion, das sprengt jedes Budget und auch Zeitmäßig nicht zu realisieren. Würde aber die Aussagekraft eines tests enorm erhöhen, evtl war es ja ein Montagsgerät, das Zusammenspiel mit der Kamera ist suboptimal, der Hersteller hat eine große Serienstreuung der Qualität (was bei 3. Herstellern oft behauptet wird).

- Ihr beschreibt zwar, wie Ihr die Bilder aufnehmt (zugegeben, mehr als die meisten anderen Tests hergeben), aber leider nicht wie viele Bilder Ihr aufnehmt - welches Ihr warum auswertet und wie die Streuung in den einzelnen Bildern ist. Ich meine in einem der Videos gehört zu haben, dass ihr das Bild mit dem Maximalwert heranzieht - für die alltägliche Aufnahmequalität leider nicht sehr aussagekräftig. In den seltensten Fällen erreicht man bei einem Shooting Laborbedingungen. Das erinnert an die Angabe der Übertragungsgeschwindigkeiten auf SD-Karten, USB-Sticks etc. In der Realität m.E. nie erreicht. Sinnvoll und wünschenswert wäre eine Aufnahme von immer z.B. 10 Bildern und
auswerten aller gemachten Aufnahmen. Diese müssten in einem Diagramm dargestellt werden - Das würde einem Leser den Durchschnitt - Maximal zu erwartende Auflösung und die generelle Schwankung der Objektivabbildungsqualität wiedergeben. In folgendem Artikel sehr knapp angerissen:

http://de.wikipedia.org/wiki/Fehlerbalken

Leider macht das meines Wissens nach kein einziger Test für Kameras und Objektive. Dies wäre aber mind. so wichtig wie die Beschreibung der Meßmethode.
Daher finde ich es auch etwas überheblich auf anderen Magazinen rumzuhacken. Ihr mögt einiges besser machen, deswegen verfolge ich eure Seite und das Kamerabuch zur 5D3 hat mir auch wirklich weitergeholfen. Aber da ich aus den Naturwissenschaften komme, finde ich wie gesagt alle Objektivtests etwas lächerlich.
Ich sage auch nicht, dass Ihr beim Messen was falsch gemacht habt - nur ist die Aussage des Tests für die Qualität einer Objektiv- und/oder Kameraserie nichts wert.
Dazu würde weit mehr Aufwand nötig sein, als sich wahrscheinlich rechnen würde und leider auch die meisten Leser gewillt wären zu verstehen.

Einen schönen Gruß

Alper

3 von 4 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Stefan_tf 18.07.2013 - 14:10:07
@Tomo: aus den Testbildern von der Daten-CD werden wir auch nicht schlauer. Bei den 1000mm-Bildern sieht man eigentlich nur die Luftbewegungen, kann aber die Schärfe nicht beurteilen. Unklar bleibt weiterhin, ob im RAW oder JPEG aufgenommen wurde. Es ist auch nirgends zu finden, wie der Test durchgeführt wird - eine Referenz ist aber für eine seriöse Zeitschrift u.E. unabdingbar.
Unsere Referenz findet sich hier, dort steht, wie wir getestet haben: http://www.traumflieger.de/desktop/kameras/testverfahren/testverfahren.php
und für Objektive hier:
http://www.traumflieger.de/objektivtest/open_test/referenz/hilfe/objektivberater_testhilfe.php

viele Grüsse
Stefan_tf

3 von 5 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Tomo 17.07.2013 - 17:58:21
Bewertung des Reports: 1 von 5 Sternen!
Pfui Traumflieger.
Bevor ihr die C'T meint schlecht machen zu müssen - einmal die CD einlegen und alle referenzierten Bilder in voller Auflösung mit Exif Informationen anschauen.
Viel mehr Informationen zu einem Bild wird man schwerlich finden.

Wobei ich das Pfui bei euren Tests auch gleich anbringen muss:
Wo steht die Angabe ob ihr bei euren Tests den Maximalwert z.B. einer Linienauflösung angebt - einen Mittelwert? Wie groß war die Streuung in dem Test? Wurde nur ein Objektiv getestet? Mehrere? An einer Kamera? An mehreren? Wie war die Streuung bei den Tests?

Wenn ihr schon vorbildlich vorangehen wollt, sollte man schon mehrere Testreihen machen und auch die Streuung angeben! Denn diese ist oft aussagekräftiger als ein einzelner eingeworfener Wert!

Das ganze kommt mir wie Rumgehacke auf den unteren Rängen vor. Ich gebe schon lange nichts mehr auf irgendwelche Tests. Dafür sind alle Tests einfach nicht aussagekräftig genug.

6 von 14 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Stefan_tf 10.07.2013 - 00:31:34
@Hugin: der Vermerk ist bei den technischen Daten für die durchschnittliche Dateigrösse angegeben. Hat also nichts mit den Auflösungstestwerten zu tun. Insoweit gilt unser "Pfui" weiterhin ;-)

Stefan

2 von 3 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Hugin 09.07.2013 - 19:44:20
Bewertung des Reports: 1 von 5 Sternen!
Zitat: "im Mittel, bei größtem nativen Bildformat und höchster JPEG-Qualitätsstufe" Zitat-Ende. Diesen Hinweis findest du auf den Seiten 58/59 , 67 und 74 in der c`t 03/2013 in Bereich der Fußnoten. Damit dürfte das Pfui nicht für die c`t - Macher sein.

3 von 4 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Matze 02.07.2013 - 05:55:13
Bewertung des Reports: 3 von 5 Sternen!
Kann mich da Neurodoc nur anschließen. Die hier getesten Zeitschriften (fotomagazin und digital photo) habe ich in der Vergangenheit zeitweilig regelmäßig gelesen, bin aber aufgrund der einseitigen und oberflächlichen Berichte irgendwann umgestiegen. Für einen "ambitionierten" Einsteiger ok, aber der ambitionierte Prosumer wird sich bald anderweitig umschauen. Ich bin mit der Photografie und der ProfiFoto sehr zufrieden. Mich würde aber schon interessieren, wie diese Magazine bei Euch abschneiden ;)

0 von 0 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Anonym 02.07.2013 - 04:12:04
Bewertung des Reports: 5 von 5 Sternen!
Die Traumflieger Reporte gefallen mir immer sehr gut. In einigen Kamerazeitschriften wird oftmals, tatsächlich sehr viel Blödsinn geschrieben.

In der heutigen Zeit muss ich für diese Zeitschriften Euros hinblättern. In der DM Epoche hätten diese Anbieter wohl nicht ein Magazin verkauft.

PS: Diese ganzen Kamera Testmagazine sind viel zu teuer und die Testberichte oftmals viel zu schwammig ausgelegt.

0 von 0 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: neurodoc2010 30.06.2013 - 23:05:31
Bewertung des Reports: 3 von 5 Sternen!
Lieber Stefan, lieber Chris...

ich mag Eure Bewertungen, Eure Darstellungen im Allgemeinen und Besonderen sehr. Hier allerdings finde ich es schade, dass ihr euch nicht eines der wirklich im Markt führenden Journals genommen habt sondern diese vergleichsweise lächerlichen Postillen. In einer vorherigen Einlassung hattet ihr als wichtigen Hinweis gegeben, dass die meisten Zeitschriften nach JPEG bewerten - und siehe da... Colorfoto legte einen JPEG/RAW Test nach... vielleicht habt ihr ja auch einen Anteil daran... :=))) Auch da gäbe es noch wesentlich mehr nachzusehen und zu bewerten.

1 von 1 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Tony Zech 30.06.2013 - 01:21:34
Bewertung des Reports: 5 von 5 Sternen!
Sehr guter aufschlussreicher Report über diese tollen Fotomagazine. Bin ganz eurer Meinung, auch im Bezug mit RAW-Format & Co.
Weiter so !!

3 von 5 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Kommentar schreiben


 
Parse Time: 0.465s