Informationen

Ihre Favoritenliste ist leer.

 

 

Hier können Sie sich für den Newsletter anmelden!

 

Neue Kameratests
Neue Objektivtests


Der Kamera-Test für Canon DSLR und weitere Modelle!

 


Der Objektiv-Test für Canon DSLR!

 


Der APS-C-Objektivtest für Canon Kameras mit APS-C-Sensor!

 


Die große Objektivübersicht für das Micro 4/3-System (für Panasonic / Olympus)!

 


Reparatur und Service-Infos für Canon-Fotografen für Canon DSLR!

 


Mega-Test: neue Power-LED-Taschenlampen für Fotografen und DSLR-Filmer!

 


Der ultrimative Traumflieger Stativ-Test mit Tipps und genauen Stabilitätswerten!


NEU: Der große Kugelkopf-Test!

 

 

 

 


Der Kamera-Test für Canon DSLR und weitere Modelle!

 


Der Objektiv-Test für Canon DSLR!

 


Der APS-C-Objektivtest für Canon Kameras mit APS-C-Sensor!

 


Die große Objektivübersicht für das Micro 4/3-System (für Panasonic / Olympus)!

 


Reparatur und Service-Infos für Canon-Fotografen für Canon DSLR!

 


Mega-Test: neue Power-LED-Taschenlampen für Fotografen und DSLR-Filmer!

 


Der ultrimative Traumflieger Stativ-Test mit Tipps und genauen Stabilitätswerten!

NEU: Der große Kugelkopf-Test!

 

 


 



der ultimative Stativ-Test!

 

 



 




Panorama-Buch online - kostenlos auf Traumflieger.de!
 

 


Anzeige
 



Der wohl kleinste und leichteste Profi-Panoramakopf mit Arca-Standard!
 

 



 



Nutzen Sie Ihr Handy zur Steuerung der Canon DSLR!
 

 

 


Anzeige




Endlich: der automatische Retroadapter zum Sonderpreis!
 

 

 

 


Kamerabuch: Das EOS 6D-EBook! Der Bestseller!

 


 


Das Rollei C5i-Komplett-Stativ! zum Superpreis!

 


 


 



der ultimative Stativ-Test!

Olympus OMD EM1X Test in der Makrowelt Nr. 9

Olympus OMD EM1X Test in der Makrowelt Nr. 9
Olympus OMD EM1X Test in der Makrowelt Nr. 9 Olympus OMD EM1X Test in der Makrowelt Nr. 9 Olympus OMD EM1X Test in der Makrowelt Nr. 9 Olympus OMD EM1X Test in der Makrowelt Nr. 9 Olympus OMD EM1X Test in der Makrowelt Nr. 9 Olympus OMD EM1X Test in der Makrowelt Nr. 9

Aufrufe: 1.361

2 von 2 Lesern fanden diesen Report hilfreich.

Entscheiden Sie selbst:

Olympus OMD E-M1X

satter m43-Bolide!

Zwischenzeitlich rumortes es, dass auch Olympus mit einem spiegellosen Vollformater rauskommt. Stattdessen lancieren sie mit einer E-M1x einen satten Boliden in der 1KG-Gewichtsklasse und mit fest verbautem Batteriegriff. Und rufen eine UVP von 3.000 EUR aus.
Die äußeren Attribute ähneln den DSLR-Spitzenmodellen von Nikon bzw. Canon. Doch Olympus setzt auf ein Feature-Feuerwerk, greift allerdings nach wie vor auf einen 20 Megapixel-Sensor im Micro 4/3-Format zurück.


Auch wenn ein starker Trend hin zum spiegellosen Vollformatsensor Fahrt aufgenommen hat, so bleibt Olympus dem Micro 4/3-Format treu und legt mit einer E-M1X einen echten Boliden nach, der dem bisherigen Spitzenmodell OMD E-M1 II zur Seite gestellt wird. Bei der neuen E-M1X ist ein Batteriegriff fest integriert mit Dopplung von Auslöser, Einstellrad, sowie auf der Vorderseite zweier individualisierbarer Funktionstasten sowie eines Joysticks. So kann sofort auch ins Hochformat geschwenkt werden, ohne Funktionstasten zu  suchen bzw. zu vermissen. Gedoppelt ist auch der schon an der E-M1 II verwendete Akkupack BLH-1 (1.720mAh), der jetzt in sicher in einer Schublade arrettierend seitlich eingeschoben wird. 870 bzw. im Quick Sleep-Modus 2.580 Aufnahmen sollen so lt. CIPA-Standard am Stück aufnehmbar sein.

Neuer Joystick
Ein neues Gehäuse-Element stellt bei Olympus der Joystick dar, der bei anderen Herstellern in den oberen Klassen oft zum bewährten Standard gehört. Eine OMD E-M1 II verzichtet jedoch darauf und verweist auf die mühsameren Pfeiltasten bzw. auf eine Touch-Padfunktion, bei der via.....

....den vollständigen Testbericht mit 10 satten Seiten lesen Sie in der Traumflieger Makrowelt Ausgabe Nr. 9!


Dieser Report wurde am Donnerstag, 09. Mai 2019 erstellt und zuletzt am Donnerstag, 09. Mai 2019 bearbeitet.

Leserkommentare:


Autor: Stefan Gross 01.07.2019 - 01:35:40
@anonym: Sie meinen vermutlich eine Touch-Pad-Funktion am Monitor. Ein Joystick ist grundsätzlich aber dennoch vorteilhaft und könnte ergänzend eingesetzt werden. Mit ihm lässt sich das AF-Feld via Mittendruck zentrieren, man braucht viel kleinere Wege zurückzulegen mit dem Daumen. Einige Hersteller - wie z.B. Panasonic oder Canon - bieten auch eine Menübedienung bzw. weitere Funktionen zur Parameteränderung via Joystick. Olympus hat ja selbst den Mangel erkannt und ihn an der OMD EM1x verbaut. Aber wir sind auch Fans der OMD EM1 II und finden sie insgesamt sehr entgegenkommend. Trotzdem: Panasonic macht z.B. an der Lumix G9 beides: durchgehende Touchbedienung plus Joystick plus Daumenrad. Davon ist die OMD EM1 II noch ein gutes Stück entfernt, auch wenn sie in anderen Bereich überlegen ist.

VG Stefan Groß

PS: bitte hier nicht anonym posten, normalerweise veröffentlichen wir solche Posts nicht!

0 von 0 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Anonym 30.06.2019 - 22:35:52
Bewertung des Reports: 3 von 5 Sternen!
einen Joystck braucht man bei der M1 MII nicht, da es eine geniale Funktion wie Bildfeld gibt, mit der man mit dem Daumen auf der Rückseite des TFT Displays den AF Punkt genial und schnell verschieben kann. Ich liebe die M1 MII aufgrund ihrer Größe und Funktionen, weshalb ich mir als Peofi gerade die 3. bestellt habe. Mehr braucht man nicht

0 von 0 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Kommentar schreiben


 
Parse Time: 0.411s