Zeiss Makro Planar T* 100mm f/2 ZE
Kaufpreis, ca.: 1.620 EUR  
Ausstattung: 73 Punkte
Relation Preis/Ausstattung: 33 Pkte
Kauflinks: Amazon
  Preissuchmaschine
  Ebay  
Gewicht / Baulänge: 680 gr / 11,5 cm
Filtergröße: 67 mm  
Nahgrenze: 44 cm  
Abbildungsmaßstab:  0,5  

 

Ausstattungsmerkmale     Hinweise / Links
mittleres Gewicht (o), sehr lichtstark (++), geringe Nahdistanz (+), Festbrennweite (o), großer Abbildungsmaßstab (+), Bildkreis für Vollformat (++), sehr hohe Fertigungsqualität (++), nur manueller Fokus (--)
   
Markteinführung Dezember 2009
Köcher & Schutzdeckel
Zeiss

 

       
das Objektiv eignet sich besonders für     ähnliche Objektive
> Portrait > Makro & Nahbereich
> Konzert > Hallensport  

 

   
Canon EF 180mm f/3,5 L Makro USM Canon EF 50mm f/2,8 Makro
 Zeiss Makro Planar T* 50mm f/2 Canon EF-S 60mm f/2,8 Makro USM

hier gibts Info

Neu: Traumflieger-Videos zu Kamera-Equipment !

Infos zu Ausstattungsmerkmalen/Punkten / alle Angaben ohne Gewähr
 
Optische Qualität an der EOS 5D Mark II

 

Auflösung



 

bestes Ergebnis
100%-Ausschnitt

Offenblende
100%-Ausschnitt

f4 - ISO 100 - Bildzentrum

f2 - ISO 100 - Bildzentrum

Hinweis: für den Zugriff auf die voll aufgelösten Testbilder ist eine Mitgliedschaft im offenen Objektivtest erforderlich.

bestes Ergebnis
vollaufgelöstes Testchart

Offenblende
vollaufgelöstes Testchart

f4 - ISO 100

f2 - ISO 100

 

Beispiel Ziffernblatt
vollaufgelöste Bilddatei

Beispiel Insekten
vollaufgelöste Bilddatei

f2,8 - ISO 100

f2 - ISO 100

 



Nachdem Zeiss sechs Objektive mit Brennweiten von 18-85mm herausgebracht hatte, erobert der Hersteller jetzt auch den Makrobereich und bringt neben einem 50mm-Makro auch das hier besprochene 100mm Makro Planar T* f/2. Beim 100mm Makro fällt sowohl das relativ hohe Gewicht von fast 700gr als auch die hohe Fertigungsqualität in durchgehender Metallbauweise auf. Der butterweich laufende Einstellring nutzt einen grossen Weg von fast einer vollständigen Umdrehung. Das erleichtert präzises Fokussieren selbst bei der flacher Schärfentiefe.

Die hohe Lichtstärke wird am Zeiss jedoch mit einem vermindertem Abbildungsmasstab erkauft, anstelle der üblichen 1:1 bietet es nur 1:2. Sprich die Mindestgrösse von Makromotiven muss anstelle von 3,6 mindestens 7,2cm für eine formatfüllende Ablichtung gross ein.

Das Zeiss bildet bis in die Randbereiche hochauflösend ab. Selbst die typischerweise kritische Offenblende ist ausgezeichnet und das bei einer Lichtstärke von f:2, wo andere Objektive erst mit 2,8 anfangen. Einen leichten Zentrierungsfehler konnten wir unten rechts am Rand ausmachen, der nicht die hohe Auflösung wie in den übrigen Bereichen aufwies. Die durchschnittlich höchste Abbildungsleistung erreicht das Objektiv bei 5,6. Leichte Auflösungseinbussen treten physikalisch durch Beugungsunschärfen bedingt erst bei Blende 16 auf.

Die Vignettierung von einer Blendenstufe bei f:2,0 wird bereits bei f:2,8 auf nicht einmal eine halbe Blendenstufe minimiert und ist bei f:4 nicht mehr vorhanden. Das sind gute aber für den Brennweitenbereich typische Vignettierungen. Die chromatische Aberration liegt bei f:2 im extremen Randbereich bei gerade einmal drei Pixel und somit von geringen Farbsäumen zeugt. Allerdings können unscharfe Bereiche auch durch gewöhnlich minimale Farbränder überdeckt werden und sich somit ausdehnen (siehe hochaufgelöstes Insektenbeispiel mit teilweise eingefärbten Insektenbeinchen). Ein Problem, das aber auch einige andere Makros aufweisen. Besser gefällt uns allerdings in dieser Hinsicht das Canon 100mm/2,8L Makro IS.

Nach Anfrage an den Hersteller führt Zeiss als Begründung für den unüblich geringen 1:2-Abbildungsmasstab an, dass so eine gleichbleibend hohe Abbildungsleistung nicht nur im sonst üblicherweise optimierten Nahbereich sondern auch im Unendlichanschlag gewährleistet werden kann. Weiterhin hätte es sonst - aufgrund des verlängerten Fokussierweges und der hohen Lichstärke wegen - eine größere Bauweise nach sich gezogen.

Im Lieferumfang sind eine hochwertige Streulichtblende und ein Prüfprotokoll der Endabnahme von Zeiss nebst Bedienungsanleitung enthalten.

Wer mit dem Manko des für spezielle Makroobjektive relativ geringen Abbildungsmaßstabes leben kann (Zwischenringe können da aushelfen) bekommt mit dem Zeiss Makro Planar T* 100mm f/2 ZE ein sehr hochauflösendes, wertig gefertigtes und lichtstarkes Objektiv, das sich z.B. auch Kopfportraits ausserhalb der Makrofotografie eignet. Optisch wegen der CAs bei den etwas entfernteren Insekten erhält es einen halben Stern abzug, glänzt aber immernoch mit dem 4,5-Sterne Prädikat "hervorragen". Der Anschaffungspreis setzt hohe Investionsfreude voraus.
 



Informationen zum Testverfahren

 

 Kommentare zum Objektiv

Derzeit sind hier 6 Kommentare vorhanden:
 

Frank Hedrich: Gute Linse überlege ich mir auch mal zu kaufen.
(13.02.2017, 14:04 Uhr)

: Hsllo FOtofreunde! Ich hab mal die Werte von diesem Objetiv und dem Sigma 105mm f/2,8 EX DG Makro veglichen. War ganz überrascht!!!! Da hab ich mich gefragt ob der Mehrpreis von rund €1000.- gerechtfertigt ist.
LG
(31.12.2016, 12:06 Uhr)

Frank Hedrich: Guter Bericht :-)

lg Frank Hedrich
(08.02.2016, 16:13 Uhr)

Claudio: Dieses Objektiv ist das beste was ich jemals im Macrobereich getestet habe.. Ich mache viel Macro wenn ich nicht gerade auf Hochzeiten oder Events bin. Meist alles manuell mit Stativ und MF. Die optische Leistung sucht seines gleichen...
(03.08.2014, 18:11 Uhr)

Pimpinella: Die Bewertung mit Doppelminus für fehlenden AF ist IMHO schon gerechtfertigt. Selbst wenn das im Makrobereich nur wenig von Belang sein sollte ist solch ein 100mm Makro ja z.B. auch ein ganz klassisches Porträtobjektiv und da dürften nur wenige Fotografen mit manuellem Fokus arbeiten wollen.
(30.10.2011, 20:58 Uhr)

OVielstein: Wieso wird bei einem Makro-Objektiv das Fehlen von AF mit einem dicken Malus belegt? Ich benutze bei meinem Makro prinzipiell nur den manuellen Fokus und sehe zumindest bei Makroobjektiven das Vorhandensein von AF als ein Nice-To-have, aber nicht als MUST-Have an.
Die Bildbeispiele hierzu im Netz sind, typisch Zeiss halt, allererste Sahne, auch wenn der Abbildungsmasstab nur 1:2 ist.

Fazit: FmB recht hart in diesem Punkt [nur manueller Fokus (--)] geurteilt, aber sonst findet sich auch anderswo eine ähnliche gute Bewertung wie hier.
(15.02.2010, 19:54 Uhr)

Kommentar schreiben:

Name:
E-Mail oder Homepage:

Bitte diese Zahlen eingeben:
Captcha Code

Hier geht es ZUM FORUM / Canon Specials finden Sie im TRAUMFLIEGER-SHOP !

 


 

Traumflieger-Hintergrundinfos

Wissen


Umfrage


Umfrage