Registrieren  |  FAQ  |  Suchen  |  Mitgliederliste  |  User MapGEO Map  |  Benutzergruppen  |  Login   | Album 
Neue Antwort erstellen
 Foto Erfahrungen mit einem Urlaub in Hurghada 

Forenlevel: Fotoassistent
Forenlevel: Fotoassistent
Anmeldungsdatum: 21.07.2017
Beiträge: 40
Wohnort: Wien
Antworten mit Zitat
Ich bin in den letzten Monaten aus verschiedenen Gründen nur wenige Tage verreist und habe mich angesichts eines recht guten Angebotes ab dem Flughafen Linz für einen Urlaub in Hurghada im November entschieden. Die Fotografie ist zwar nicht der einzige Grund für diese Wahl Very Happy , aber trotzdem wäre ich für Erfahrungen bzw. Tipps für Motive dankbar. Und was noch wichtiger ist... wie sieht es dort diesbezüglich mit den Bestimmungen aus?
Offline Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von tipp-ex anzeigen Private Nachricht senden
  

Forenlevel: Moderator
Forenlevel: Moderator
Anmeldungsdatum: 16.09.2005
Beiträge: 6173
Wohnort: hda/dev/nul
Antworten mit Zitat
Flughafen, Militärgelände, Polizisten, abgesicherte Bereiche FOTOVERBOT.
Daran halten, dann gehts prima.
Ansonsten: https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/aegypten-node/aegyptensicherheit/212622

_________________
Gruß Peter

Hallo mein Schatz! Falls wir uns nicht mehr sehen sollten - ich hab dich lieb! Dein Vater fährt wie eine Sau. Gruß, Mama
Offline Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von Peter42 anzeigen Private Nachricht senden
  

Forenlevel: Fotokünstler
Forenlevel: Fotokünstler
Anmeldungsdatum: 10.03.2011
Beiträge: 679
Antworten mit Zitat
Ich bin vor ca 10 Jahren mal dort gewesen. Im Hotel-Gelände und am Strand war es damals kein Problem.

Auch die nachts farblich beleuchteten Springbrunnen etc geben Motive ab (Reisestativ mitmehmen).

Im Sommer war es damals allerdings sehr voll, was heute wohl teilweise anders ist, und auch von der Jahreszeit abhängt. Einsame Strand-Bilder kriegt man wahrscheinlich trotzdem nur frühmorgens.

Das Herumlaufen mit der DSLR war allerdings etwas ungewöhnlich und fiel auf, deshalb hatte ich plötzlich einen Termin beim Hoteldirektor. Dieser war überaus freundlich, weil er dachte, ich sei von der Presse und würde anschließend Artikel über seine Anlage schreiben Cool
Hidden Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von athomux anzeigen Private Nachricht senden
  

Forenlevel: Hobbyfotograf
Forenlevel: Hobbyfotograf
Anmeldungsdatum: 11.09.2017
Beiträge: 16
Antworten mit Zitat
Oh, den Urlaub in Ägypten neide ich dir ein bisschen. Ägypten steht bei mir auch schon eine Weile auf meiner Reise-To-Do-Liste, aber bis jetzt sind immer andere Reiseziele dazwischen gekommen Very Happy Und unbegrenzt Urlaub und Geld hat man ja leider auch nicht.

Fliegst du denn eher zum Entspannen und am Pool liegen nach Hurghada oder möchtest du dir auch ein bisschen was anschauen? Ich würde in Ägypten unbedingt die Pyramiden sehen wollen! Wobei da wahrscheinlich Unmengen an Touristen rumlaufen, wie bei allen beliebten Sehenswürdigkeiten. Ist sicher trotzdem eindrucksvoll das mal selbst zu sehen!
Offline Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von sphynx anzeigen Private Nachricht senden
  

Forenlevel: Moderator
Forenlevel: Moderator
Anmeldungsdatum: 16.09.2005
Beiträge: 6173
Wohnort: hda/dev/nul
Antworten mit Zitat
Hallo sphynx,

erstmal willkommen im Forum, dein Forenname zeigt schon dein Interessengebiet.

Also, wenn Du etwas Fotografisch, Bildungsmäßig und Entspannungsurlaub brauchst.
Plane dafür mind. 10 Tage ein, ich würde da unter 14 Tage keinen Kombi-urlaub machen.

Es gibt viele Pakete, ich sage nur, was für Ersteinsteiger enthalten sein muß:
Nilkreuzfahrt mit Besuch der Pyramiden, Tempel Karnak, die Tempel von Luxor und das Tal der Könige, insbesondere
der Tempel der Hatshep Sut und dann runter bis zum Asuann Damm.
Wenn Du Glück hast, gibts nen Abendbesuch auf der Nilinsel mit dem Palmengarten, mit der Fellucke hin, Kamera zücken und knipsen ohne Ende.
Abu Simbel ist anstrengend, egal von wo man da hin will, ist man eineinhalb Tage los, obwohl man nur ein paar Stunden vor Ort ist.
Es werden Busreisen und Flüge angeboten, aber das würde ich genau planen. Ich habe verzichtet und mir lieber die tollen Dokus im TV
reingezogen, mit Aufnahmen, die ich vor Ort nie selber zu sehen bekomme. Ist halt Ansichtssache.

Vergleiche die Angebote, was Du dann dafür bekommst, 200 Euro bei Megaurlaub gespart und dann entteuscht sein, ist nicht so schön.

Wenn Du den richtigen Reiseveranstalter aussuchst, ist alles im Preis inbegriffen, Eintritt in eine Pyramide, ins Pyramidenmuseum und
auch ein Besuch im Antikmuseum in Kairo.
Es wird ein Reisebegleiter gestellt(Führer mag ich nicht gern sagen), der deutschsprachig unterwegs im Bus auch vieles erklärt und einem
die Veränderung in der Aegyptischen Kultur nahe bringt.
Das wird ca. 6-8 Tage beanspruchen, unterbringung auf einem Hotelschiff, klar, nachts wird gefahren.

Hier noch anzumerken, wenn das Hotelschiff tagsüber fährt, nicht in der Matratze liegen, sondern an Deck mit gezückter Kamera.
Da gibts noch Nilpferde, Krokodile, Felukken und arbeitende Menschen wie vor tausend Jahren.
-____________________________________

Nachdem der Besichtigungswahn vorrüber ist, gehts je nach Anbieter mit dem Flieger an das rote Meer zum entspannen.

Aber weiteres musst Du nun selbst rausfinden, ich kann nur empfehlen, den momentanen Friedenszustand auszunutzen,
um auch die Sehenswürdigkeiten in Kairo mitzubekommen.

Wir waren noch im Feb.2018 am Roten Meer zum erholen.

_________________
Gruß Peter

Hallo mein Schatz! Falls wir uns nicht mehr sehen sollten - ich hab dich lieb! Dein Vater fährt wie eine Sau. Gruß, Mama
Offline Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von Peter42 anzeigen Private Nachricht senden
  

Forenlevel: Fotokünstler
Forenlevel: Fotokünstler
Anmeldungsdatum: 10.03.2011
Beiträge: 679
Antworten mit Zitat
Sehr gut beschrieben! Ich kenne beide Arten. Allterdings hatte ich die Bildungsreise nicht mit Hurghada kombiniert, und sie ist schon sehr lange her (noch zu Studenten-Zeiten). Mit jemandem zusammen, der damals mehrere altorientalische Sprachen studiert hat und neben verschiedenen Keilschriften auch Hieroglyphen lesen konnte, und auch ein paar Brocken modernes Arabisch.

Aufpassen: an jeder Ecke lauert der Nepp. Ahnungslosen Touristen werden angeblich "echte" Stücke anzudrehen versucht, oder die Repliken sind korrekt benannt, aber überteuert. Manche dieser "Verkäufer" sind so aufsäßig, dass man sie kaum wieder loskriegt.

Einen robusten Magen sollte man auch aufbringen. Die Hygiene ist nicht überall auf europäischem Standard. Vor allem auf Nil-Schiffen wird das Geschirr u.U. mit Nilwasser gespült. Durchfall-Mittel sollte man unbedingt dabei haben.

Es gibt auch Reise-Veranstalter, wo man nicht in der großen Gruppe von einem fähnchenwinkenden Guide unter ständigem Zeitdruck von einer Sehenswüdigkeit zur nächsten getrieben (oder besser gesagt: gejagt) wird, sondern auch individuell zusammengestellte, wo man die Zeit einigermaßen selber planen kann. Dort würde ich beim nächsten Mal lieber weniger besuchen, dafür aber mehr Zeit nehmen. Eher Richtung 2 oder 3 Wochen.
Hidden Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von athomux anzeigen Private Nachricht senden
  

Forenlevel: Fotoassistent
Forenlevel: Fotoassistent
Anmeldungsdatum: 21.07.2017
Beiträge: 40
Wohnort: Wien
Antworten mit Zitat
Vielen Dank an alle für die ausführlichen Antworten bzw. Erklärungen und ich entschuldige mich, dass ich aufgrund einer Dienstreise erst jetzt wieder zum Antworten komme! Ich fliege nach Hurghada sowohl zum Entspannen als auch zum Besichtigen und eben auch zum Fotografieren (gut, Letzteres ist in dieser Runde eher nicht überraschend). Und ich habe bei einem größeren Reiseveranstalter gebucht... sind da organisierte Touren zu den wichtigeren Sehenswürdigkeiten üblich?

@ sphynx: Auch von mir herzlich Willkommen in dieser Runde! Wohin bist du bis dato verreist?
Offline Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von tipp-ex anzeigen Private Nachricht senden
  

Forenlevel: Fotograf ++
Forenlevel: Fotograf ++
Anmeldungsdatum: 16.04.2005
Beiträge: 3717
Wohnort: Wien
Antworten mit Zitat
Peter42 hat folgendes geschrieben:
Abu Simbel ist anstrengend, egal von wo man da hin will, ist man eineinhalb Tage los, obwohl man nur ein paar Stunden vor Ort ist.
"unendlich viel" Zeitverlust hat man nur, wenn man mit dem Bus anreist - mit dem Flieger geht das ruck zuck.
Wir hatten in Ägypten niemals das Gefühl, getrieben zu werden!

Der Tag mit Abu Simbel sah so aus:
07:00 h: Granitsteinbruch (unvollendeter Obelisk)
07:45 h: Hochdamm, dann Flug
10:00 h: Abu Simbel
12:30 h: Rückflug, danach Mittagessen
15:30 h: Feluken-Fahrt zur Kitchener-Insel
18:00 h: Gewürzbasar

Wir hatten vorher und nachher keine so schöne, interessante und entspannte Reise. Wir wurden sogar ermutigt zu trödeln!
WICHTIG: Eine Nilkreuzfahrt buchen, die hin und retour führt (z.B. Luxor - Assuan - Luxor)
Man hat dann in Luxor viel mehr Zeit für die vielen Sehenswürdigkeiten und bei der Rückfahrt kann man die Nillandschaft richtig genießen und fotografieren, obwohl man die Hinfahrt großteils bei Nacht machte.
Wir hatten 2 Tage Kairo und 6 Tage Nilkreuzfahrt. Hurghada und Sharm el Sheik haben mich nie interessiert.

Die großen Pyramiden muss man mit den Händen berühren, um die schiere Größe und Pracht begreifen zu können - kein Foto kann diesen Eindruck vermitteln! Das Selbe gilt auch für den Ramses-Tempel in Abu Simbel - direkt vor dem Portal erstarrt man vor Ehrfurcht...auch das Innere ist unvergleichlich! Ich könnte noch lange schwärmen - meine Frau musste mich zB. aus der Säulenhalle des Karnak-Tempels rauszerren, ich wäre sonst dort geblieben.

_________________
Gruß
BlueDanube

Canon EOS7DII,EFS10-22,EFS15-85IS,EF70-300LIS,EFS60,Cullmann AF1,4xPRO,Metz mecablitz 44 AF-2
Lowepro Nowa4AW,TLZ55AW,Feisol CT3442,Jobi GorillapodSLR,Canon AngleFinderB,...
Offline Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von BlueDanube anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
  

Forenlevel: Fotoassistent
Forenlevel: Fotoassistent
Anmeldungsdatum: 21.07.2017
Beiträge: 40
Wohnort: Wien
Antworten mit Zitat
Vielen Dank für die weitere ausführliche Antwort und fürs die Tipps! Das mit den Pyramiden hatte ich mir schon gedacht... eine großartige Sache ist es, sie vor sich zu haben und zu fotografieren ist... Aber jetzt würde mich umso mehr interessieren, ob bei den All-Inclusive-Urlauben auch Ausflüge nach Kairo, Abu Simbel usw. organisiert werden oder buchbar sind?
Offline Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von tipp-ex anzeigen Private Nachricht senden
  

Forenlevel: Hobbyfotograf
Forenlevel: Hobbyfotograf
Anmeldungsdatum: 11.09.2017
Beiträge: 16
Antworten mit Zitat
Also, wenn Du etwas Fotografisch, Bildungsmäßig und Entspannungsurlaub brauchst.
Plane dafür mind. 10 Tage ein, ich würde da unter 14 Tage keinen Kombi-urlaub machen.

Es gibt viele Pakete, ich sage nur, was für Ersteinsteiger enthalten sein muß:
Nilkreuzfahrt mit Besuch der Pyramiden, Tempel Karnak, die Tempel von Luxor und das Tal der Könige, insbesondere
der Tempel der Hatshep Sut und dann runter bis zum Asuann Damm.
Wenn Du Glück hast, gibts nen Abendbesuch auf der Nilinsel mit dem Palmengarten, mit der Fellucke hin, Kamera zücken und knipsen ohne Ende.
Abu Simbel ist anstrengend, egal von wo man da hin will, ist man eineinhalb Tage los, obwohl man nur ein paar Stunden vor Ort ist.
Es werden Busreisen und Flüge angeboten, aber das würde ich genau planen. Ich habe verzichtet und mir lieber die tollen Dokus im TV
reingezogen, mit Aufnahmen, die ich vor Ort nie selber zu sehen bekomme. Ist halt Ansichtssache.

Wenn es nicht nur um's Entspannen oder einen Städtetrip geht, plane ich eigentlich immer mindestens 10 Tage ein. Artet ja sonst in Freizeitstress aus und das muss ja auch nicht unbedingt sein. Das Programm, das du schilderst, macht aber schon mal Fernweh und Lust auf mehr!

Auch von mir herzlich Willkommen in dieser Runde! Wohin bist du bis dato verreist?

Danke euch! Ich bin bislang eigentlich nur in Europa verreist, Schweden, Deutschland, Österreich, Tschechien, Kroatien, Italien, Griechenland, Portugal und Spanien fallen mir auf die Schnelle ein. Dieses Jahr haben wir uns die Alhambra angesehen, die hat ja auch ne ordentlichen orientalischen Touch! Wie lange fliegt man eigentlich nach Ägypten?
Offline Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von sphynx anzeigen Private Nachricht senden
  

Forenlevel: Fotoassistent
Forenlevel: Fotoassistent
Anmeldungsdatum: 21.07.2017
Beiträge: 40
Wohnort: Wien
Antworten mit Zitat
Alles klar, dann hast du europaweit mehr oder weniger so viele Länder besichtigt wie ich... ich bin nicht in Kroatien, Griechenland und Portugal gewesen... Dafür habe ich im Gegensatz zu dir Bulgarien, Irland, Polen, England und Dänemark auf meiner Liste. Smile Aber es wird auf jeden Fall auch für dich einmal Zeit, dass du als offensichtlicher Ägypten-Fan (dein Nickname verrät das zumindest einmal) auch einmal in diese Richtung fliegst. Für mich wird die Flugzeit wenn ich das richtig im Kopf habe vier Stunden betragen.
Offline Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von tipp-ex anzeigen Private Nachricht senden
  

Forenlevel: Hobbyfotograf
Forenlevel: Hobbyfotograf
Anmeldungsdatum: 11.09.2017
Beiträge: 16
Antworten mit Zitat
Na schau, sieht so aus, als ob die Welt für uns beide noch einige spannende Orte zu bieten hätte Very Happy Das mit der Flugzeit hatte ich mir irgendwie länger vorgestellt, weshalb ich die Urlaubsplanung bezüglich Ägypten immer in die Zukunft geschoben hatte. Wenn die An- und Abreise gar nicht so viel Zeit in Anspruch nimmt, werde ich mal ansprechen ob wir vielleicht nächstes Jahr Ägypten ins Auge fassen wollen. Da kann man auch toll tauchen, oder?
Offline Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von sphynx anzeigen Private Nachricht senden
  

Forenlevel: Fotoassistent
Forenlevel: Fotoassistent
Anmeldungsdatum: 21.07.2017
Beiträge: 40
Wohnort: Wien
Antworten mit Zitat
Na ja ich muss gestehen, dass ich mir nie wirklich große Gedanken über die Breite des Mittelmeers vor Ägypten gemacht habe, aber ich hatte eigentlich mehr oder weniger mit einer solchen Flugzeit gerechnet. Und ja, man kann im Roten Meer fein tauchen gehen. Ich meine auch gelesen zu haben, dass vor allem die Clubs private Strände mit Tauch-Möglichkeiten anbieten.
Offline Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von tipp-ex anzeigen Private Nachricht senden
  

Forenlevel: Hobbyfotograf
Forenlevel: Hobbyfotograf
Anmeldungsdatum: 11.09.2017
Beiträge: 16
Antworten mit Zitat
Ist, glaube ich, ganz normal, dass man sich um manche Dinge erst dann Gedanken macht, wenn sie einen selbst betreffen Smile Freut mich zu lesen, dass man dort prima Tauchen kann, das wollte ich schon immer mal machen. Vielleicht geht's sich ja nächstes Jahr bei uns wirklich aus. Hab du auf jeden Fall einen tollen Urlaub und komme mit vielen Fotos wieder zurück!
Offline Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von sphynx anzeigen Private Nachricht senden
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 1 von 1  

  
  
 Neue Antwort erstellen  

Traumflieger-Video: Hähnel Combi TF per Funk Kamera auslösen und blitzen (100m) !  kabellos blitzen mit dem Slave Flash - neuer Traumflieger-Report !  das Profihandbuch zur Canon EOS 60D !