Registrieren  |  FAQ  |  Suchen  |  Mitgliederliste  |  User MapGEO Map  |  Benutzergruppen  |  Login   | Album 
Neue Antwort erstellen
 Negative digitalisieren! 

Forenlevel: Hobbyfotograf
Forenlevel: Hobbyfotograf
Anmeldungsdatum: 03.11.2009
Beiträge: 15
Wohnort: Wunstorf
Antworten mit Zitat
Hallo,

ich möchte zur Hochzeit meines Enkels viele vorhandene Papier - Kinderbilder einscannen und diese später als Videoshow, mit Musikuntermalung und Spracheinlagen, abspielen. Ich habe aber auch noch alle dazugehörigen Filmnegative archiviert. Gibt es da eine einigermaßen preiswerte Lösung diese zu digitalisieren um diese mit dem PC bearbeiten zu können?

_________________
Die Hand zum Gruß,
Helmut
........................................................................
Canon 500D - Objektive Canon EFS 18-55, Canon EFS 55-250mm 1:4-5,6 IS, Metz mecablitz 48 AF-1 digital, Panasonic DMC-TZ5
Offline Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von titus05 anzeigen Private Nachricht senden
  

Forenlevel: Fotograf +
Forenlevel: Fotograf +
Anmeldungsdatum: 30.06.2005
Beiträge: 1995
Wohnort: Bornheim
Antworten mit Zitat
Ein Flachbettscanner mit Durchlichteinheit wie z.B. mein CanoScan 8800F wird sowas können. Hab's mit Negativen noch nicht probiert, wohl aber mit Dias.

Die Qualität ist bei einem guten Diascanner natürlich besser, aber für den Hausgebrauch reicht es allemal. Auch nehmen viele Diascanner ja keine Negative, oft allein schon wegen fehlender Rahmung (wer rahmt schon seine Negative?).

Für knapp 200 Euro bekommt man einen guten Flachbettscanner mit Dia-/Negativoption und so netten Sachen wie Staub- und Kratzerentfernung.

Lg, Roland

_________________
Rolands Fotokurs: www.rofrisch.de/fotokurs
(jetzt NEU als Blog, mit Kommentarfunktion)

In bunten Bildern wenig Klarheit, viel Irrtum und ein Fünkchen Wahrheit. (Goethe)
Offline Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von rofrisch anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name ICQ-Nummer
  
Toni44


Gast
Antworten mit Zitat
Ich habe meine Dias und Negative mit NIKON COLORSCAN IV gescannt. Danach habe ich ihn verkauft. Leider sind noch enige Negative zu vorschein gekommen. Die habe ich dann mit Canon 8800F gescannt. Es funktioniert mit Negativen sehr gut. Ein Programm wie Silverfast (speziell für Dia/Negative Scannen) ist dabei. Ich kann diesen Scanner nur empfehlen, abgesehen davon hat man dann auch für Papierbilder einen guten Scanner (gegenüber "all in one" liegen da Welte) im Hause.
  

Forenlevel: Fotograf +++
Forenlevel: Fotograf +++
Anmeldungsdatum: 06.09.2007
Beiträge: 7288
Wohnort: Osterland
Antworten mit Zitat
Ich mache das unter Windows Vista mit dem Epson Perfection V200 Photo. Er denkt mit; wandelt Negativ Diastreifen sogar ohne mein Zutun in Positive. Kostete vor paar Jahren reichlich 100 €.


scanner.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  30.94 KB
 Angeschaut:  4475 mal

scanner.JPG


EXIF Information  Details
Kamera-Hersteller  Nicht verfügbar Kamera-Modell  Nicht verfügbar
ISO-Wert  Nicht verfügbar Brennweite  Nicht verfügbar
Belichtungszeit  Nicht verfügbar Blende (F-Zahl)  Nicht verfügbar

_________________
Viele Grüße Hedwig

HS

„Er schwankte sich auf einem Lilienbeete, das unter ihm aufgewallet, über rauchende Blumenfelder.“ Jean P.
Hidden Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von Hedwig Storch anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
  

Forenlevel: Hobbyfotograf
Forenlevel: Hobbyfotograf
Anmeldungsdatum: 03.11.2009
Beiträge: 15
Wohnort: Wunstorf
Antworten mit Zitat
Hallo,

Ich danke Euch für die Tipps und Anregungen, werde mich mal bei meinem Fotogeschäft erkundigen was es bei denen kosten kann, meine Negative einzulesen.

_________________
Die Hand zum Gruß,
Helmut
........................................................................
Canon 500D - Objektive Canon EFS 18-55, Canon EFS 55-250mm 1:4-5,6 IS, Metz mecablitz 48 AF-1 digital, Panasonic DMC-TZ5
Offline Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von titus05 anzeigen Private Nachricht senden
  

Forenlevel: Fotograf +++
Forenlevel: Fotograf +++
Anmeldungsdatum: 11.09.2005
Beiträge: 8796
Wohnort: Dortmund, Ruhrpott
Antworten mit Zitat
Toni44 hat folgendes geschrieben:
Ich habe meine Dias und Negative mit NIKON COLORSCAN IV gescannt. Danach habe ich ihn verkauft. Leider sind noch enige Negative zu vorschein gekommen. Die habe ich dann mit Canon 8800F gescannt. Es funktioniert mit Negativen sehr gut. Ein Programm wie Silverfast (speziell für Dia/Negative Scannen) ist dabei. Ich kann diesen Scanner nur empfehlen, abgesehen davon hat man dann auch für Papierbilder einen guten Scanner (gegenüber "all in one" liegen da Welte) im Hause.


Ja, den 8800F kann ich nur bestens empfehlen, er ist schnell und scannt nicht allen Staub mit ein. Ich hatte vorher den Canon Filmscanner CanoScan FS4000US, den ich nicht empfehlen kann, da er sehr langsam ist und jedes Staubkorn mit einscannt.

_________________
Grüße aus dem Ruhrpott, Dortmund, jojo / Jürgen
www.vanhoof.de www.hörder-neumarkt.de
Foto-Stammtisch-jeden 2. Freitag im Monat in Dortmund 18 h.
Offline Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von jojo anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 1 von 1  

  
  
 Neue Antwort erstellen  

Traumflieger-Video: Hähnel Combi TF per Funk Kamera auslösen und blitzen (100m) !  kabellos blitzen mit dem Slave Flash - neuer Traumflieger-Report !  das Profihandbuch zur Canon EOS 60D !