Registrieren  |  FAQ  |  Suchen  |  Mitgliederliste  |  User MapGEO Map  |  Benutzergruppen  |  Login   | Album 
Neue Antwort erstellen
 Welche Amateur-Astrofotografie Ausrüstung? 

Forenlevel: Hobbyfotograf
Forenlevel: Hobbyfotograf
Anmeldungsdatum: 20.01.2010
Beiträge: 3
Antworten mit Zitat
Hallo an Alle!

Ich habe vor einiger Zeit angefangen Sterne mit meiner DSLR zu fotografieren. Ansich ohne genauere Vorkenntnisse oder Ausrüstung.

Das was ich an Ausrüstung habe ist folgendes:
Canon Objektiv 17 - 85mm
Canon EOS 40D (vorher eine 350D)
parallaktische Montierung mit Motornachführung (aus Holz und Marke Eigenbau)

Die Montierung habe ich von einem Bekannten, der ganz offensichtlich wesentlich weiter in der Materie ist als ich (unterschiedliche Teleskope im Gartenhäuschen, dessen Dach sich auf Knopfdruck öffnet -da war ich echt von den Socken). Nunja an dem Abend habe ich das erste Mal den Saturn inkl. Ringe mit eigenen Augen gesehen. Ich bin sicher an der Stelle weiß jeder von Euch, dass auch mich die Beobachtung der Sterne und die Astrofotografie nicht mehr losgelassen hat -auch wenn ich durch mein Studium wenig Zeit habe.

Weil der Motor von dem Stativ ab und zu hängen bleibt, suche ich für wenig Geld eine nachgeführte Montierung, die möglichst Mobil sein soll. "Richtige" Teleskope sind mir eigentlich zu teuer, deshalb habe ich daran gedacht mir eine Russentonne für meine DSLR zuzulegen.

Im Internet bin ich auf das LIDL Teleskop gestoßen (keine Angst ich habe die Warnungen im Forum gelesen und habs mir anders überlegt Wink ) und auf das hier:

http://www.teleskop-express.de/shop/product_info.php/info/p416_Parallaktische-Montierung-EQ-1-mit-Tischstativ.html
http://www.teleskop-express.de/shop/product_info.php/info/p2411_MTO-1000-Maksutov-Tele-1000mm-Brennweite-f-10----Russentonne-.html

mit Montierung, Russentonne, Motornachführung (und Adapterringe), würde ich auf ca 400 Eur kommen (was eigentlich auch schon Obergrenze von meinem Budget darstellt).


Nun seit ihr an der Reihe, was haltet ihr von dem Vorhaben? Lieber weiter sparen, oder reicht das für den laienhaften Amateur-Astrofotografen? Etwas anderes werde ich aus Zeitgründen warscheinlich nie werden.

Oberste Priorität ist eigentlich der schmale Geldbeutel und die Mobilität. Fotografieren möchte ich was mir unter die Augen kommt, sei es mal ein Planet oder DS (wenn das möglich ist). Eben "just for fun" und um die Sterne zu bewundern.


viele Grüße

Michael


-Achja ich will euch ein Ergebnis mit meiner Ausrüstung nicht vorenthalten (auch wenn es kein Vergleich zu Euren ist, bin ich dennoch stolz darauf die Milchstraße mal so abgelichtet zu haben Razz)

Belichtungszeit: 76 s
Standort: Feldberg (Hessen)

Übrigens die ausrichtung nach Norden, habe ich im wahrsten Sinne Pi mal Daumen gemacht. Mit Sternenkarten Programm auf dem Lappi den Nordstern gesucht und mit einem zugekniffenen Auge und meinem Arm ungefähr die Montierung ausgerichtet...


IMG_0590_vs.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  191.73 KB
 Angeschaut:  3691 mal

IMG_0590_vs.JPG


Hidden Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von Studie2010 anzeigen Private Nachricht senden
  

Forenlevel: Fotoassistent
Forenlevel: Fotoassistent
Anmeldungsdatum: 16.12.2009
Beiträge: 84
Wohnort: Winterthur
Antworten mit Zitat
Hallo Michael

Na, das ist doch schon ein richtiges Astrobild. Very Happy Gratuliere.
Mein erstes hat viel bescheidener ausgesehen.

Ich würde an deiner Stelle, den Motor der Montierung von deinem Bekannten, gegen einen neuen identischen austauschen und weitermachen.
Allenfalls lädst Du ihn zu einer Pizza ein und fragst ihn wie das geht.
Dann würde ich jeweils 10 Bilder vom gleichen Objekt machen und dann stacken.
Im Artikel "So du willst also Astrofotograf werden" oben in diesem Forum, ist alles andere beschrieben.

Lass die Finger von der EQ1.
LG Rainer

_________________
EOS450D, 50 F1.8, 70-200 F4 L IS
Offline Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von pixelraini anzeigen Private Nachricht senden
  

Forenlevel: Hobbyfotograf
Forenlevel: Hobbyfotograf
Anmeldungsdatum: 20.01.2010
Beiträge: 3
Antworten mit Zitat
Hallo Rainer,

danke schon mal für die erste Antwort. Also eine anständige Montierung hätte ich schon gerne. Mein Freund meinte, das liegt nicht am Motor sondern weil ein Zahnrad am Schneckengewinde hängen bleibt/oder rausläuft. Das Problem hatte er auch schon von Anfang an -ist eben Marke Eigenbau.

Habe mich jetzt nochmal ein bisschen eingelesen im Forum, vielleicht mache ich mal wieder in einer klaren Nacht ein paar Aufnahmen mit fest stehender Kamera und dann stacken.

Für ein paar Tipps was so für kleines Geld möglich wäre, bin ich nach wie vor dankbar Smile.

Bei dem Foto hat mich wirklich geärgert, dass von unten soviel Licht kommt... hätte ich gleich die Karte von der Lichtverschmutzung gehabt, hätte ich mir einen besseren Standort ausgesucht Smile.
Hidden Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von Studie2010 anzeigen Private Nachricht senden
  

Forenlevel: Fotokünstler
Forenlevel: Fotokünstler
Anmeldungsdatum: 13.10.2005
Beiträge: 914
Wohnort: Kärnten
Antworten mit Zitat
Hallo Michael,

von der Russentonne würde ich abraten. Spezialisier dich mal auf Weitwinkelaufnahmen, da kann an so viele tolle Bilder machen.
1000mm sind schon schwierig zum Nachführen.

Dein Bekannter kann dir sicher eine Montierung empfehlen, ich würd sonst zur EQ5 raten

http://www.teleskop-express.de/shop/product_info.php/info/p424_Parallaktische-Montierung-EQ-5-mit-Stahlstativ.html

Gruß

werner

_________________
http://www.starrymetalnights.at
Offline Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von prokyon anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
  

Forenlevel: Fotograf +
Forenlevel: Fotograf +
Anmeldungsdatum: 16.04.2007
Beiträge: 1807
Wohnort: Berlin
Antworten mit Zitat
Och, die Tonne ist ganz ok, für:

Planeten, Mond, Sonne, je nach wunsch mit Webcam, Okular, oder DSLR.
Und, wenn man ein Normalobjektiv vor die Cam schraubt, hat man ein klasse Leitrohr.

Eine EQ5, wie du schon sagtest, trägt das dann auch noch sicher...

Gruß

Rayko

_________________
EBV-Workshops
Astrofotografie-Workshop
Harald Lesch Fanclub
Hidden Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von RaykoM anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen ICQ-Nummer
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 1 von 1  

  
  
 Neue Antwort erstellen  

Traumflieger-Video: Hähnel Combi TF per Funk Kamera auslösen und blitzen (100m) !  kabellos blitzen mit dem Slave Flash - neuer Traumflieger-Report !  das Profihandbuch zur Canon EOS 60D !