Registrieren  |  FAQ  |  Suchen  |  Mitgliederliste  |  User MapGEO Map  |  Benutzergruppen  |  Login   | Album 
Neue Antwort erstellen
  

Forenlevel: Fotoassistent
Forenlevel: Fotoassistent
Anmeldungsdatum: 23.11.2014
Beiträge: 60
Antworten mit Zitat
Ulrich F. hat folgendes geschrieben:
Hallo Jürgen,

zur Verdeutlichung mein Workflow mit LR 5.7 und TOP. Das CR2 wird in LR importiert (7D, 24,9 MB) und nach der Entwicklung gemäß der Einstellungen exportiert (Originalabmessungen (nach Beschnitt) 9,3 MB) und in dieser Form archiviert. Je nach Verwendungszweck mache ich dann mit TOP die Verkleinerung, Wasserzeichen und nochmalige Schärfung (hier für's Forum 1024*768, >400 KB)

Den zweiten Schritt kann man natürlich genauso gut mit LR machen...

Da mann sich in LR belieb viele Export Vorgaben erstellen kann, unter anderem eine, die die Forenregel bezüglich Größe udn Abmessungen beachtet, ist es in meinen AUgen unsinnig noch mal ein Tool drüber zu lassen, da man das mit einem Rechtsklick auf das Bild in LR machen kann.
Ich kann es immer nicht verstehen, da sind die Tools vorhanden, aber für jede kleine Aufgabe wird irgendein Spezialprogrämmchen benutzt.

_________________
70D, LR5
Offline Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von kdww anzeigen Private Nachricht senden
  

Forenlevel: Fotokünstler
Forenlevel: Fotokünstler
Anmeldungsdatum: 01.08.2007
Beiträge: 909
Wohnort: Essen
Antworten mit Zitat
Na siehste kddw,

ich kann es "immer nicht" verstehen, wie man für jede Aufgabe ein Riesenprogramm wie PS oder LR startet, wenn es auch mit einem winzigen Freewareprogramm geht, zumal ich meine Webseite auch von einem Netbook ohne LR pflege - da hilft mir so ein "Spezialprogrämmchen" schon weiter. (Natürlich nur dann, wenn man nicht alle Schritte in einem Abwasch macht - sonst gebe ich dir natürlich Recht)

Aber zum Glück kann es ja jeder machen wie er will und seine entsprechende Erfahrung mitteilen...

Beste Grüße

Uli

_________________
EOS 7D, EOS 1 N HS, 1,8-6,3/10-600, Blitze, Stative, Taschen / Minolta SRT-101, SRT-100X, XE-1, XD-7, XG-1(n), XG-2, XG-9, XG-M, X-300, X-500, X-700, DImage 5400 Scan Elite
Hidden Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von Ulrich F. anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
  

Forenlevel: Moderator
Forenlevel: Moderator
Anmeldungsdatum: 15.08.2005
Beiträge: 9602
Wohnort: Witten
Antworten mit Zitat
Ich benutze solche Programme wir Lightroom oder Photoshop gar nicht. Meine Canon-RAWs entwickle ich mit DPP, Version 3.15, und meine Fuji-RAWs mit Silkypix 2.0, beide Programme sind kostenlos. Beide Programme sind auch in der Lage, Bilder für die unterschiedlichen Foren und sonstigen Webseiten anzupassen, aber das mach ich wie bereits beschrieben immer mit IrfanView. Damit habe ich einen einfachen und kostenlosen Workflow, mit dem ich problemlos meine Bilder "bearbeite". Stempeln oder sowas mache ich nicht, maximal Ausrichten und Beschneiden. dazu natürlich eine normale Entwicklung, also Belichtungskorrektur, Kontrast und Weißabgleich. Bei der Fuji wähle ich noch eine zum Motiv passende Filmsimulation, bei Canon gibt es sowas nicht. Mir reicht diese Vorgehensweise, Bilder, die ich damit nicht hinbekomme, sind schlecht und werden gelöscht.

_________________
Meine Fotografie (im Aufbau...)
Offline Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von gliderpilot anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 2 von 2  

  
  
 Neue Antwort erstellen  

Traumflieger-Video: Hähnel Combi TF per Funk Kamera auslösen und blitzen (100m) !  kabellos blitzen mit dem Slave Flash - neuer Traumflieger-Report !  das Profihandbuch zur Canon EOS 60D !