Ihre Favoritenliste ist leer.


Der Kamera-Test für Canon DSLR und weitere Modelle!

 


Der Objektiv-Test für Canon DSLR!

 


Der APS-C-Objektivtest für Canon Kameras mit APS-C-Sensor!

 


Reparatur und Service-Infos für Canon-Fotografen für Canon DSLR!

 


Mega-Test: neue Power-LED-Taschenlampen für Fotografen und DSLR-Filmer!

Unsinn in der Colorfoto 11/2012

Unsinn in der Colorfoto 11/2012
Unsinn in der Colorfoto 11/2012 Unsinn in der Colorfoto 11/2012 Unsinn in der Colorfoto 11/2012

Aufrufe: 14.770

11 von 12 Lesern fanden diesen Report hilfreich.

Entscheiden Sie selbst:

Die Colorfoto Ausgabe 11/2012 widmet sich mit dem Titelthema Canon-DSLR und verzapft dort einigen Unsinn

Ausgerechnet in der Coverstory zur EOS 6D hauen sie einen Klopfer in den Schluss-Satz: "Preis und Liefertermin ließ Canon für die 6D noch offen".

Ah ja, nicht etwa dass Colorfoto im selben Artikel oben in den technischen Daten und im Einleitungssatz darauf hinweist, dass die 6D für 2.000 Euro verkauft wird und Canon den Preis (1.999 EUR) bereits in der Pressemitteilung und noch vor der Photokina-Präsentation genannt hat.

Dramatischer ist aber die Aussage zur EOS 5D Mark 2, die vor allem oberhalb von ISO 800 etwas weniger Bildqualität als die 5D Mark 3 bieten würde. Hoppla, die 5D Mark 2 bietet sogar mehr Bildqualität auch oberhalb von ISO 800, liebe Colorfoto. Ihr sollte zudem mal ins RAW-Format reinschauen und nicht ständig klammheimlich vom JPEG-Format mit der kamerainternen Rauschunterdrückung sprechen.

Zugegeben, die JPEG-Bilder sehen an der 5D Mark 3 in höheren ISO-Regionen zunächst subjektiv vielleicht etwas besser aus - sind aber tatsächlich nur glattgebügelt, Details werden halt auch weichgezeichnet. Insoweit wird da Nonsens geschrieben, tatsächlich rauscht die 5D Mark 2 nicht stärker und löst sogar im RAW-Format (Adobe Camera RAW) noch eine Idee besser auf als die 5D Mark 3. Siehe dazu unsere Testergebnisse

Bedauerlich, dass Ihr - liebe Colorfoto - auf diesen simplen Herstellertrick im JPEG-Format reinfallt, wo ihr Euch doch so intensiv mit dem Thema auseinandersetzt (Stichwort Visual Noise...).

Weitere Klopfer zu Canon DSLR:

  • Artikel 'Für Einsteiger: 1100D & 600D' (S. 30): Zitat "Gesichtserkennung bleibt den höheren Modellen vorbehalten" - liebe Colorfoto, die 600D hat aber doch eine Gesichtserkennung!
  • selber Artikel, Zitat zur EOS 600D: "Auch die Leistung des eingebauten Blitzgeräts ist etwas höher (LZ 9 statt 8)." - die 600D hat eine LZ von 13, die 1100D von 9,2!
  • Artikel 'Profiklasse: 5D Mark III & 1D X' (S. 35): Zitat "Auf Verstellbarkeit (des Monitors)...muss man in dieser Kamerakategorie verzichten - das ist bei Canon nicht anders als bei Nikon." Liebe Corlorfoto, Sony hat doch eine Vollformat-DSLR mit neigbarem Display (die Alpha 99)!
  • im selben Artikel auf S. 36 "Zur Belichtungsmessung nutzen die beiden Profis einen Dual-Layer-Sensor mit 63 Messsektoren.." - liebe Colorfoto, die 1Dx nutzt 252 Messfelder, nur die 5D III verwendet 63!
  • selber Artikel, auf S. 36 "Die Q-Taste zum Aktivieren des Einstellmonitors - früher ausschliessliches Merkmal von Consumer-Modellen bei Canon - ist in beiden Fällen vorhanden." Die Funktion gabs schon an der 5D II via mittigem Druck auf den Joystick.

 

Nützliche Links zum Thema


 


Dieser Report wurde am Montag, 05. November 2012 erstellt und zuletzt am Montag, 05. November 2012 bearbeitet.

Leserkommentare:


Autor: JazzSam 26.07.2014 - 12:04:14
Bewertung des Reports: 5 von 5 Sternen!
Hallo zusammen

Auch ich möchte mich für den Mut, auch wenn nur nachträglich, bedanken. Ich weiss es ist schon 2 Jahre her, seit der Beitrag eingestellt wurde.

Aber auch in den letzten 2 Jahren geht es immer mehr bergab mit Colorfoto. Ich habe mein Abo schon länger gekündigt, weil wie oben erwähnt einfach zu unsachlich regergiert wird. Meiner Meinung nach ist es sogar noch schlimmer geworden. Wenn es den nur Schreibfehler wären, aber nein, zum Teil sind es wirklich unsachliche Aussagen und gröbere Berichtsschnitzer.. Das lässt einem schon fast vermuten, das da was faul ist.

Gutes Beispiel ist das Zusatzheft ,,260 Objektive im Test,, von einem der letzten aktuellen Hefte.

Da steht gross, das alle Linsen mit Vollformat und APS, Sensoren getestet wurden. Komisch nur. Ich sehe in den aufgelisteten Kameras keine einzige VF.
Ausser die 70D ist jetzt eine Vollformat, oder die 7D ;). Das gleiche bei Nikon, D7100 und D7000, beides sind bekanntlich APS-C Sensoren.

Dieser Fehler ist geradezu hamrlos eigentlich, aber ich mag hier gar nicht alle aufzählen. Mein Tip, Finger weg von dem Klatschblatt.

Es ist so traurig. Den wenn man Ihnen per Mail seinen Unmut mitteilt, bekommt man ne zynische Antwort, und wird einfach abgespeist.

Bei mir war es in etwa folgende Antwort:

,,Es ist Ihr gutes Recht diese Meinung zu vertreten, wir sehen das ganze aber anders,,

Da kommt überhapt keine Einsicht rüber, eher im Gegenteil. Wir machen alles richtig, und wenns Ihnen nicht passt, dann lesen Sie uns nicht mehr, gibt noch genug andere.

Schade um die einst gute Zeitschrift fpr Profis. Heute ist es nur noch ein Klatschblatt, mit unwichtigen, immer wiederholenden Kamera Duellen, Canon vs Nikon, u.s.w

Darauf kann ich verzichten

Ich zieh den Hut vor Traumflieger für den Mut zu diesem Beitrag


Gruss Sam

4 von 5 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Anonym1 04.06.2014 - 16:14:06
Bewertung des Reports: 5 von 5 Sternen!
Mutig, mutig! Mein Abo dieser Zeitung habe ich schon vor 3Jahren gekündigt da ich immer wieder auf Unstimmigkeiten in Bezug auf Canon Produkte gestolprt bin. Meiner Meinung nach sind die meisten der Redakteure Nikon also "Knöpfchen" Anhänger. Dieses habe ich auch in einer E-Mail an die Zeitschrift zum Ausdruck gebracht, da es bei intensiver Betrachtung der Testcharts für Kameras und Objektive auffällt, daß Nikon angeblich besser als Canon sein soll. Passt es 'mal nicht, werden die Testbedingungen zu Gunsten von Nikon geändert. Seit ich 1979 mit der A1 plus Motor die Umwege über Minolta, Yashica und Nikon beendete, bin ich eingefleischter Canon Fan und werde es auch bleiben.

3 von 4 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Mino 17.05.2013 - 16:48:13
Bewertung des Reports: 4 von 5 Sternen!
Ja da könnt ihr als Canon Nutzer noch froh sein ;-)

Sony hat eine schreckliche JPEG engine.
Wenn dann auch bei Semi-Pro Modellen die Bildqualität anhand der JPEG bewertet wird, könnte ich mich nur aufregen.
Für Einsteiger ist das sicher ein Kaufargument, sonst aber wohl kaum.
Andererseits funktionieren verschiedene Programme besser mit bestimmten Kamera Systemen.
Also wird ein fairer RAW Verglich schwer.

Und viele Kamera-Tests lesen sich wie vergleiche mit Canon Modellen.
Wahrscheinlich weil die Redakteure auch dem Canon oder Nikon Lager kommen.
Wenn man aber langjähriger Minolta/Sony Nutzer (bei Pentax wohl das Gleiche) ist hat man ganz andere Interessen.
Viel zu oft lese ich da "fehlende" Funktionen im Vergleich zu C&N und viel zu selten bessere Dinge.
Wenn ich mir die Test Kriterien aussusche kann ich auch 50 Dinge finden die meine A900 besser macht als eine 5D MKII.
Das ist aber nicht Sinn eines Kametra Tests.

mfg

3 von 4 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Bernd 19.02.2013 - 19:15:16
Bewertung des Reports: 5 von 5 Sternen!
Hallo Freunde, bin neu hier und also mein erster Kommentar. Ich bin absolut Euerer Meinung, dass die Qualität der vermeintlichen Fachzeitschriften ständig schlechter wird. Sind wir uns doch mal ehrlich. Gibt es bei deren Tests oft mal auch Ausrutscher, also schlechte Werte. Nun eigentlich nicht. So sehe ich das halt. Verwundert einem das? Antwort: Auch nicht. Warum?? Antwort: Ganz einfach, wenn Du mich schlecht bewertest gebe ich Dir halt keine Anzeige mehr.

Ich habe lange Jahre für mein zweites Hobby, HIFI-STEREO, zwei teuere Magazine abonniert. Große Magazine gibt's da ja nicht so viele. Also weiss auch jeder was ich meine. AUDIO und STEREO. Ersteres stammt, soweit ich weiss auch aus dem Verlag der COLORFOTO. (Vielleicht täusche ich mich da aber auch, ist aber egal). Nur was musste ich bei deren so tollen Test's feststellen. Je teuerer und größer die Anzeigen, umso toller und besser waren die Tests. Insbesondere über Produkte, die sich kein Schwein mehr leisten kann. Und ähnliches geschieht derzeit bei den Fotoheften.

Und das ist der Grund, warum ich jetzt hier beim Traumflieger, so glaube ich, richtig bin.

Macht einfach so weiter.

LG Bernd

5 von 6 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Anonym 29.12.2012 - 20:07:27
Bewertung des Reports: 4 von 5 Sternen!
Hallo
Das die Quallität dieser ehemals guten Fotozeitschriften nachgelassen hat ist mir in der letzten Zeit verstärkt aufgefallen. Warum ein ABO für so etwas? Ich gehe in die Stadtbücherei und kann fast alle Fotozeitschriften gratis lesen !

6 von 7 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Bazi2012 01.12.2012 - 08:48:14
Bewertung des Reports: 5 von 5 Sternen!
Erstmal ein großes Lob an eure tolle und meiner Meinung nach sehr fundierte Arbeit in vielen Themen auf dieser Seite. Weiter so! Auch mir ist aufgefallen, daß die Qualität der sogenannten "Fotofachzeitschriften" in den letzten Jahren sehr nachgelassen hat. Die Titelthemen locken einen zum Kauf am Zeitschriftenstand und auf der Suche im Inhaltsverzeichnis stimmt oft die Seitenzahl nicht überein und dazu kommt dann noch "Themaverfehlung" oder das hat man doch schon bei der Konkurenz gelesen. Gerade bei Testberichten werden so extrem gegensätzliche Urteile in der Fachhpresse zum selben Produkt des öfteren ausgewiesen, da fragt man sich Fotografieren die überhaupt selber noch oder können sie nur Gramatik? Ich lese unterwegs gerne aus einem gedruckten Heft, aber wenn es so weiter geht müssen sich die renomierten Redakteure nicht wundern, wenn langjährige treue Kunden komplett aufs Internet umsteigen und sich nach besseren Quellen umsehen, deren Hefte jedoch im Kiosk dann aber liegen bleiben. Wäre eigentlich Schade!

6 von 7 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: mallu 18.11.2012 - 19:50:21
Bewertung des Reports: 5 von 5 Sternen!
Es ist bedauerlich, wenn man eine so gehobene Fotozeitschrift seit Jahren abonniert hat, und es werden einem solche Angaben zum Lesen angeboten. Muss hier meine große Enttäuschung zum Ausdruck bringen. Sollten solche Fehler noch öfters auf-treten, ist es zu Überlegen, ob man nicht sein Abonnement beenden sollte.

8 von 9 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Kommentar schreiben


 
Parse Time: 0.444s