Ihre Favoritenliste ist leer.

 

 

Hier können Sie sich für den Newsletter anmelden!

 

Neue Kameratests
Neue Objektivtests


Der Kamera-Test für Canon DSLR und weitere Modelle!

 


Der Objektiv-Test für Canon DSLR!

 


Der APS-C-Objektivtest für Canon Kameras mit APS-C-Sensor!

 


Die große Objektivübersicht für das Micro 4/3-System (für Panasonic / Olympus)!

 


Reparatur und Service-Infos für Canon-Fotografen für Canon DSLR!

 


Mega-Test: neue Power-LED-Taschenlampen für Fotografen und DSLR-Filmer!

 


Der ultrimative Traumflieger Stativ-Test mit Tipps und genauen Stabilitätswerten!

 

 

 

 


Der Kamera-Test für Canon DSLR und weitere Modelle!

 


Der Objektiv-Test für Canon DSLR!

 


Der APS-C-Objektivtest für Canon Kameras mit APS-C-Sensor!

 


Die große Objektivübersicht für das Micro 4/3-System (für Panasonic / Olympus)!

 


Reparatur und Service-Infos für Canon-Fotografen für Canon DSLR!

 


Mega-Test: neue Power-LED-Taschenlampen für Fotografen und DSLR-Filmer!

 


Der ultrimative Traumflieger Stativ-Test mit Tipps und genauen Stabilitätswerten!

 

 


 



der ultimative Stativ-Test!

 

 



 




Panorama-Buch online - kostenlos auf Traumflieger.de!
 

 


Anzeige
 



Der wohl kleinste und leichteste Profi-Panoramakopf mit Arca-Standard!
 

 



 



Nutzen Sie Ihr Handy zur Steuerung der Canon DSLR!
 

 

 


Anzeige




Endlich: der automatische Retroadapter zum Sonderpreis!
 

 

 

 


Kamerabuch: Das EOS 6D-EBook! Der Bestseller!

 


 


Das Rollei C5i-Komplett-Stativ! zum Superpreis!

 


 


 



der ultimative Stativ-Test!

Leserkommentare zu: Sigma 60mm / 2,8 DN im Test (m4/3)


Datum: Dienstag, 18. April 2017 - 09:25:03
Autor: Gast
Leserkommentar:
Gut und günstig - gibt es sowas noch? Offenbar ja, eine sehr erfreuliche Nachricht für Hobby-Knipser mit schmalem Geldbeutel. Wäre auch interessant zu erfahren, wie die 30mm- und 19mm-Äquivalente der Sigma-DN-Serie sich schlagen. Der Test hat mich jedenfalls zu einem spontanen Kauf für den Makro-Bereich in Kombination mit Raynox-Linsen angeregt. Ich denke, angesichts der preiswerten UVP kann man schlicht nichts falsch machen. Gewiss wäre eine f/1.7 noch vorteilhafter für Freistellung bei Portraits, aber das hätte sicher den Preis hochgetrieben. Gegenüber meiner 14-140er II erhoffe ich mir eine sichtbar gesteigerte Abbildungsleistung auf 60mm. Das Kit-Objektiv stellt die Offenblende in dieser Brennweite bereits mit Blende f/5.1 recht hoch ein und erreicht erst 1-2 Stufen abgeblendet (f/7.1-10.0) seinen Sweet-Spot. Ich bin gespannt.


Danke für den kurzen, aber durchaus informativen Einblick.



Bewertung des Reports: 5 von 5 Sternen!

Zurück zu Favoriten hinzufügen

 
Parse Time: 0.263s