Ihre Favoritenliste ist leer.

 

 

Hier können Sie sich für den Newsletter anmelden!

 

Neue Kameratests
Neue Objektivtests


Der Kamera-Test für Canon DSLR und weitere Modelle!

 


Der Objektiv-Test für Canon DSLR!

 


Der APS-C-Objektivtest für Canon Kameras mit APS-C-Sensor!

 


Reparatur und Service-Infos für Canon-Fotografen für Canon DSLR!

 


Mega-Test: neue Power-LED-Taschenlampen für Fotografen und DSLR-Filmer!

 


Der ultrimative Traumflieger Stativ-Test mit Tipps und genauen Stabilitätswerten!

 

 

 

 


Der Kamera-Test für Canon DSLR und weitere Modelle!

 


Der Objektiv-Test für Canon DSLR!

 


Der APS-C-Objektivtest für Canon Kameras mit APS-C-Sensor!

 


Reparatur und Service-Infos für Canon-Fotografen für Canon DSLR!

 


Mega-Test: neue Power-LED-Taschenlampen für Fotografen und DSLR-Filmer!

 


Der ultrimative Traumflieger Stativ-Test mit Tipps und genauen Stabilitätswerten!

 

 


 



der ultimative Stativ-Test!

 

 



 




Panorama-Buch online - kostenlos auf Traumflieger.de!
 

 


Anzeige
 



Der wohl kleinste und leichteste Profi-Panoramakopf mit Arca-Standard!
 

 



 



Nutzen Sie Ihr Handy zur Steuerung der Canon DSLR!
 

 

 


Anzeige




Endlich: der automatische Retroadapter zum Sonderpreis!
 

 

 

 


Kamerabuch: Das EOS 6D-EBook! Der Bestseller!

 


 


Das Rollei C5i-Komplett-Stativ! zum Superpreis!

 


 


 



der ultimative Stativ-Test!

EOS 70D: neuer Live-AF im Test

EOS 70D: neuer Live-AF im Test

Aufrufe: 58.225

61 von 64 Lesern fanden diesen Report hilfreich.

Entscheiden Sie selbst:

Dual-Pixel: Die EOS 70D kann mit dem Bildsensor und jedem einzelnen Bildpixel ein Motiv aus zwei verschiedenen Blickwinkeln erfassen. Die dabei jeweils erzeugte Kontrastkurve (Phase) wird dann beim Scharfstellvorgang in Übereinstimmung gebracht. Aus der Phasendifferenz kann mittels Triangulation sofort die Motiventfernung bestimmt werden. Bislang konnten die meisten DSLR und auch spiegellosen Systemkameras die Bildschärfe nur durch mühsames Vor- und Zurückpumpen über den höchsten Kontrast bestimmen, was insbesondere im Videobetrieb Probleme verursacht.


Ist die EOS 70D wirklich der Gamechanger?

Der neue Live-Autofokus der Canon 70D im Traumflieger-Test!

Wir machen ausführliche Autofokus-Vergleiche zu kleineren und grösseren Canon DSLR und einer spiegellosen Systemkamera sowohl in der Fotolive-View als auch im laufenden Video!

Die EOS 70D nutzt ein neues Phasenverfahren in der Liveview und im Videobetrieb mit dem Bildsensor. Canon hat jedes der 20 Megapixel unterteilt, um den Motivwinkel aus zwei unterschiedlichen Positionen messen zu können. Damit kann es Abstände exakt ermitteln und die Schärfeebene gezielt ansteuern. Das können wir Menschen auch nur mit zwei Augen, während Einäugige Schwierigkeiten haben, Entfernungen richtig einzuschätzen. Diese neue, von Canon als "Dual Pixel CMOS AF" bezeichnete Liveview-Autofokussierung der EOS 70D soll die sonst üblichen Pumpbewegungen verhindern und besonders schnell und sicher ansprechen. Sie soll also ganz ähnlich wie im klassischen, sucherbasierten Autofokus funktionieren, wo bei DSLR spezielle AF-Sensoren das Licht aus unterschiedlichen Winkel ausmessen. Der Begriff Phase leitet sich von einer Diagramm-Kontrastkurve ab, die jeweils aus zwei verschiedenen Blickwinkeln in Übereinstimmung gebracht wird.

Das grundlegende Verfahren, um mit Hilfe des Bildsensors einen phasenbasierten Liveautofokus zu realisieren, ist jedoch nicht neu.  Die Sony Nex6, Nikon J2 und weitere Hersteller nutzen es bereits. Auch Canon hat damit bereits an der EOS 650D/700D und 100D ein gegenüber älteren Canon DSLR verbesserten Bildsensor-Autofokus implementiert, der jedoch nur mit vereinzelten Pixeln im Phasenverfahren und (vor allem an der 650D und 700D) auch nur in einem einschränkten Sensorbereich effektiv arbeitet. Kann sich die 70D hier absetzen, wie schnell und treffsicher ist sie im Vergleich zur 7D, 6D und 5D Mark 3? Wir vergleichen u.a. das neue Canon EF-S 18-55mm STM-Setobjektiv, das Canon 24-105mm/4,0L IS USM und Canon 100mm/2,8 IS Makro an verschiedenen Canon DSLR und machen einen Systemvergleich zur spiegellosen Panasonic Lumix GH3!

DEMO-Video




JW Player goes here


 

 


Links zum Video


 


Dieser Report wurde am Samstag, 07. September 2013 erstellt und zuletzt am Sonntag, 08. September 2013 bearbeitet.

Leserkommentare:


Autor: Anonym1 13.07.2014 - 19:54:05
Bewertung des Reports: 5 von 5 Sternen!
Ich habe mir die Canon 70d zugelegt und wundere mich, dass nur immer wieder von den Problemen beim Fokussieren gesprochen wird, zumal die Canon ein ganz anderes unschönes Problem hat.
Aliasing
Ich habe dieses Problem auch und man kann machen was man will, dieses Flimmern bei filigranen Gegenständen geht einfach nicht weg. Es ist wirklich störend und trotzdem sagt in den gängigen Anlaufseiten für Kamerabeurteilungen niemand etwas darüber.
Man lässt sich aus über ständige Fokussierungsprobleme, doch ist Aliasing kein Problem?
http://www.slashcam.de/info/EOS-5D-Mark-II---Bildfehler---Flimmern-an-Kontrastkanten----376625.html
Weiss jemand was man dagegen machen kann?

0 von 0 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: David 25.11.2013 - 00:46:23
Bewertung des Reports: 5 von 5 Sternen!
Hallo

ich bin Fotograf aus Jena und habe meine Kamerasammlung um die neue Canon 70D erweitert. Ich fokussiere durch den Sucher und verwende einen einzelnen AF-Punkt. Bei offener Blende zwischen 1.4 - 6 sind stets 70% der Bilder einfach unscharf - obwohl immer der gleiche Punkt fokussiert wurde. Bei anderen Kameras mit gleichem Objektiv ist alles super. Objektiv ist somit in Ordnung. Eine AF-Feinjustierung wurde vorgenommen, macht aber keinen Sinn, wenn der Schärfepunkt mal sitzt und mal nicht. Außerdem sitzt die Schärfe, wenn man mit dem Touchdisplay fokussiert - aber ich möchte gern das beides funktioniert. In anderen Foren wurde dieses Problem schon diskutiert.

Testversuch mit dem 50mm Objektiv von Canon
Ich habe die Kamera auf einem Stativ gesetzt und ein Buch (welches parallel zu Kamera stand) fotografiert. Somit sollte es stets scharf sein. Das Buch war 4m entfernt, links und rechts standen versetzt weitere Bücher, um später den falschen Schärfepunkt besser zu erkennen. Fokussiert wurde die Buchschrift mit einem 2 Sekunden Selbstauslöser um wirklich alle Fehler hinter der Kamera auszuschließen. Beim Auswerten der Fotos, musste ich leider feststellen das 70% der Bilder unscharf waren. Mal war das eine Buch scharf mal das andere und in seltenen Fällen das eigentlich fokussierte Buch.

Ich kann beim besten willen nicht verstehen, wie eine Kamera bei solchen guten Verhältnissen unscharfe Bilder liefern kann. Benutze ich ein STM-Objektiv mit Blende 5.6 ist alles Super. Ein User Dokumentierte diesen Vorfall auf dieser Seite. Das Motiv mit dem weißen Van verdeutlicht das Problem ganz gut, das Auto nicht zu treffen wäre eine Kunst.
http://www.bluetopas.com/Fotograf/fotograf-test_70D.html

Ich hoffe auf Eure Hilfe.
Beste Grüße David

14 von 15 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Stefan_tf 23.09.2013 - 16:19:01
@Michael Lange (bluetopas): Wenn du mit Tamron und Sigma beim Autofokus Probleme hast, wundert mich das nicht. Je nach Objektiv geht die Scharfstellquote stark in den Keller, das hat nichts mit der 70D zu tun sondern mit dem Reverse-Engineering der Dritthersteller. Wir haben dazu auch eine Statistik (5D Mark 2): http://www.traumflieger.de/objektivtest/open_test/referenz/hilfe/objektivberater_testhilfe.php#aftest
Mit dem Canon 50mm/1,4 haben wird das bei Offenblende an der 70D nachgetestet, alles i.O. Schärfe sitzt auf dem Punkt im normalen Fokusbetrieb (6 Versuche bei f1,4, Häuserfassade).
Grüsse
Stefan

6 von 7 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Anonym 22.09.2013 - 12:21:47
Bewertung des Reports: 5 von 5 Sternen!
Habt Ihr auch den normalen AF getestet? Ich arbeite durch den Sucher mit einem zentralen Fokuspunkt. Dabei sind rund 50% der Aufnahmen bei Blenden von 1.4 - 4.5 unscharf. Ich habe inzwischen vier Gehäuse der 70D getestet, auch das letzte geht zurück. Bei den unscharfen Aufnahmen - wie gesagt mit zentralem Fokuspunkt - liegt die Schärfe meistens an der unteren Bildkannte. Ich kann mir das nicht erklären. (Details s. http://www.bluetopas.com/Fotograf/fotograf-test_70D.html ) Meine 7D ist da ganz anders.

9 von 10 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Bertram 09.09.2013 - 19:51:47
Bewertung des Reports: 5 von 5 Sternen!
Hallo nach Hamburg,

das hört sich alles ganz gut an, wenn jetzt auch noch das Rauschen i. O. ist, die Bildqualität stimmt und auch der "normale" Autofokus endlich verbessert wird könnte das für mich durchaus eine Alternative sein.

Gruß B.

5 von 7 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Beiwl Holger 08.09.2013 - 19:21:54
Bewertung des Reports: 5 von 5 Sternen!
Hallo,

ich finde euren Test mehr als super, super. Es wurden für mich so viele Fragen beantwortet. Zum Beispiel der Unterschied zu einer 7D bzw. den Vollformat-Modellen. Was absolut klasse ist, ist der Vergleich zur GH3, denn gerade zwischen der 70D und der GH3 möchte ich mich entscheiden. Derzeit liegt meine Kaufentscheidung (mit etwas Wehmut) bei der 70D da ich auch Filmen möchte. Dazu hat die 70D halt doch einen APS-C Sensor! Ganz klar ist mit die Objektivauswahl nicht. Ich dachte das beste bei Canon ist USM und nun höre ich von euch es ist STM (Geräusche/Pumpen). Ich frage deshalb so dumm weil ich aus der Nikonwelt komme aber einen Systemwechsel vollziehe.

Bin schon echt über eure weiteren Tests gespannt, hoffentlich bald. Danke

8 von 13 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Kommentar schreiben


 
Parse Time: 0.556s