Ihre Favoritenliste ist leer.

 

 

Hier können Sie sich für den Newsletter anmelden!

 

Neue Kameratests
Neue Objektivtests


Der Kamera-Test für Canon DSLR und weitere Modelle!

 


Der Objektiv-Test für Canon DSLR!

 


Der APS-C-Objektivtest für Canon Kameras mit APS-C-Sensor!

 


Die große Objektivübersicht für das Micro 4/3-System (für Panasonic / Olympus)!

 


Reparatur und Service-Infos für Canon-Fotografen für Canon DSLR!

 


Mega-Test: neue Power-LED-Taschenlampen für Fotografen und DSLR-Filmer!

 


Der ultrimative Traumflieger Stativ-Test mit Tipps und genauen Stabilitätswerten!

 

 

 

 


Der Kamera-Test für Canon DSLR und weitere Modelle!

 


Der Objektiv-Test für Canon DSLR!

 


Der APS-C-Objektivtest für Canon Kameras mit APS-C-Sensor!

 


Die große Objektivübersicht für das Micro 4/3-System (für Panasonic / Olympus)!

 


Reparatur und Service-Infos für Canon-Fotografen für Canon DSLR!

 


Mega-Test: neue Power-LED-Taschenlampen für Fotografen und DSLR-Filmer!

 


Der ultrimative Traumflieger Stativ-Test mit Tipps und genauen Stabilitätswerten!

 

 


 



der ultimative Stativ-Test!

 

 



 




Panorama-Buch online - kostenlos auf Traumflieger.de!
 

 


Anzeige
 



Der wohl kleinste und leichteste Profi-Panoramakopf mit Arca-Standard!
 

 



 



Nutzen Sie Ihr Handy zur Steuerung der Canon DSLR!
 

 

 


Anzeige




Endlich: der automatische Retroadapter zum Sonderpreis!
 

 

 

 


Kamerabuch: Das EOS 6D-EBook! Der Bestseller!

 


 


Das Rollei C5i-Komplett-Stativ! zum Superpreis!

 


 


 



der ultimative Stativ-Test!

L-Objektiv übersteht Sturz vom Leuchtturm

L-Objektiv übersteht Sturz vom Leuchtturm

Aufrufe: 114.527

28 von 35 Lesern fanden diesen Report hilfreich.

Entscheiden Sie selbst:

Video: L-Objektiv übersteht Sturz vom Leuchtturm

Eigentlich wollten wir den Bildwinkel verschiedener L-Objektive demonstrieren, da weht uns ein L-Objektiv vom Leuchtturm. Und stürzt rund 7-8m in die Tiefe auf Steinschotter. Das Objektiv und wir kommen mit einem blauen Auge davon, aber sehen Sie selbst:

 

Video



 

JW Player goes here



Links zum Video



Dieser Report wurde am Freitag, 06. Juni 2014 erstellt und zuletzt am Sonntag, 21. Juni 2015 bearbeitet.

Leserkommentare:


Autor: Rainer2022 13.07.2014 - 10:03:19
Ah ja, der Sturz des 24-105 war nur ein Sturz des Kaffeebechers :) - die Kam mit Stativ und 100er ist wirklich gefallen!
Mir ist ein 35L ca. aus dem unteren Fach meines Fotorucksacks auf den Asphalt gefallen: dezentriert.

1 von 1 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Thomas W. 06.07.2014 - 10:06:05
Bewertung des Reports: 5 von 5 Sternen!
Also der "Gag" ist gelungen.
Bitte in Zukunft mit einem alten Mann etwas herzschonender umgehen :wink:

0 von 1 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Anonym6 29.06.2014 - 22:34:55
Da stellt sich mir natürlich die Frage warum ausgerechnet da, wo das Objektiv hinfällt, eine Kamera steht O.o

3 von 8 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: AkkiMoto 24.06.2014 - 14:47:01
Bewertung des Reports: 5 von 5 Sternen!
Mir ist mal aus einem offenen Fach im Wohnmobil die Kombi EF-S 15-85 mit 60D 2 m auf den Boden der Tatsachen heruntergefallen. Auch bei mir brach das Objektiv kurz hinter dem Bajonettverschluss. Willich konnte es für Geld wieder zusammenbauen. https://plus.google.com/107420014624434626231/posts/gzE1Q63EksA
Oben schrieb schon ein Kommentator, dass auch bei ihm kurz hinter dem Bajonett das Objektiv gebrochen ist.

Da Traumflieger über entsprechende Erfahrungen verfügt, schlage ich vor, dass Traumflieger in einem Praxistest ermittelt, ob die These (Sollbruchstelle am Objektiv kurz hinter dem Bajonettverschluss) halten lässt und ggf. Canon dazu befragen. ;-)

2 von 3 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Anonym5 10.06.2014 - 12:21:28
hahah...... ihr noobs.

3 von 20 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Anonym4 10.06.2014 - 11:27:19
Bewertung des Reports: 4 von 5 Sternen!
@Anonym2

Warum brauchst Du für Deine Nikon Coolpix 5700 eine Kabeltrommel wenn Du mit Stativ Makros machst?

Wünsche Dir, dass Deine Mütter (bzw. deren Hunde) und Männer nicht mehr über irgendwelche Kabel beim Fotografieren stolpern. ;-)

Hier in in Nordrhein-Westfalen hat gestern ein heftiges Unwetter schwere Verwüstungen angerichtet und mindestens sechs Menschen kamen ums Leben. Der Traumfliegerreport war vielleicht nur als Joke gedacht, aber er regt auch dazu an, über Sicherheitsfragen beim Fotografieren nachzudenken, damit weder Menschen noch sonstiges zu Schaden kommen. Deshalb herzlichen Dank an das Traumflieger-Team.

4 von 6 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Anonym3 10.06.2014 - 10:13:38
..tja, nicht für allen L-Objektiven gehts nach einem Sturz so gut aus.
Kurze Geschichte:
Nach einem Fest in einem Sonnenblumenfeld.. (keinen Alkohol getrunken; da ich der Fahrer war... !)
In einer Hand die Kamera in der anderen die Fototasche.
Also mal die Kamera (EOS 40D mit Batteriegriff u. L-Objektiv 17-40 mm) kurz auf AUF das Autodach (Saharan mit Dachreling) gelegt um den Kofferaum öffnen zu können.
Kameratasche rein, Kofferraum zu machen.
Ins Auto einsteigen und abfahren.
Die Kamera brauchte ich die nächten 14 Tage nicht. Die Tasche blieb im Auto. So viel mir auch nicht auf, dass die Fototasche OHNE Kamera war.
Dann erhielt ich einen "ominösen" Anruf. Ob ich der Hr. Sowieso sei? Verwundert, ja der bin ich. Ob ich eine Eos 40D hätte? Ja hab ich.
Der Anrufer hatte die Kamera gefunden und anhand der Exif-Daten den Besitzer (hatte meinen Namen mal im EOS-Programm hinterlegt) eruieren können.
Ich hab die Kamera dann abgeholt; oder zumindest das was von dem System noch heil war.
Ich hatte die Kamera ja am Autodach vergessen, und in einer Kurve flog das Ding runter und krachte auf des Asphalt.
Der Batteriegriff war ohne Deckel; den hatte es abgerissen, die beiden Akkus waren weg und der Batteriegriff selber war gesprungen und verzogen, aber noch auf der Kamera drauf. Und hatte so den größten Schaden von der Kamera aufgenommen. Die Kamera hat/te (nur) ein paar Krazer mehr, ist aber so gut wie kaum beschädigt (und funktioniert heute noch)
Das 17-40 mm L-Objektiv allerdings wurde durch den Sturz vom Autodach - kurz nach dem Bajonett - abgerissen. Damaliger Schaden - ohne Batteriegriff - 980,- ¤ ;-(
Fazit: NIEMALS etwas aufs Autodach legen.

8 von 11 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Anonym2 09.06.2014 - 20:32:49
Bewertung des Reports: 5 von 5 Sternen!
Immerhin hat die Ausrüstung noch überlebt und ist nutzbar. Naturlich ist so was ärgerlich!
Vor einigen Jahren, ich war stolze Besitzerin einer Nikon Coolpix 5700, mit Stativ und Kabeltrommel im Schlepptau, wollte ich Blütenmakros machen. Irgendwann klingelte es. Ich öffnete und herein kam als erstes der Hund meiner Mutter, schoss an mir vorbei und wuselte ins Wohnzimmer. In Zeitlupe sah ich noch das Stativ kippen, denn der Hund war über das Stromkabel gestolpert. Ich habe mich furchtbar geärgert, denn das Kameraobjektiv saß nun schräg und ging weder vor noch zurück. Mir blieb nichts anderes, als die Kompakte einzuschicken. 6 Wochen Entzug, das war schrecklich. Als ich sie dann endlich wieder hatte, wollte ich eine Woche später eine Spinne im Garten fotografieren. Kamera auf Stativ, Kabeltrommel angeschlossen und los. Dumm nur, dass meine Mann über das Kabel stolperte. Erneut lag alles am Boden und nichts ging mehr. Erfahrungen wollen gesammelt werden, dann wird man vlt. vorsichtiger, manchmal braucht man auch zwei Anläufe ;)

2 von 5 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Anonym1 07.06.2014 - 19:30:57
Ich hab's geahnt, der Typ hat einen Vogel, aber einen lustigen!

4 von 6 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Anonym 07.06.2014 - 14:18:34
Bewertung des Reports: 5 von 5 Sternen!
Zum Glück ist Euch nichts passiert. Das ist das Wichtigste. Die Canon 5D Mark III und das 100ter Makro kann man reparieren.

Mir ist schon ein L-Objektiv aus ca. 1m herabgefallen. Totalschaden. Ob ein Objektiv einen Fall übersteht liegt also nicht unbedingt am L, sondern auch an vielen anderen Faktoren.

Eine Gummilinse wäre sicher wie ein Gummiball wieder auf den Leuchtturm zurück gesprungen.
:-)

8 von 11 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Huwi-foto 07.06.2014 - 09:31:25
Bewertung des Reports: 3 von 5 Sternen!
Auch mir ist einmal meine 5D MII mit EF70-200/4 IS USM aus ca. 1,50m vom Stativ runter gekippt. Jedoch stand ich auf dem Rasen. Ausser einem heftigen 'Rums' nichts weiter passiert. Alles funktioniert bis heute einwandfrei. Hierbei zeigt sich die gute Canonqualität!
huwi-foto

5 von 9 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Kommentar schreiben


 
Parse Time: 0.411s