Ihre Favoritenliste ist leer.

 

 

Hier können Sie sich für den Newsletter anmelden!

 

Neue Kameratests
Neue Objektivtests


Der Kamera-Test für Canon DSLR und weitere Modelle!

 


Der Objektiv-Test für Canon DSLR!

 


Der APS-C-Objektivtest für Canon Kameras mit APS-C-Sensor!

 


Die große Objektivübersicht für das Micro 4/3-System (für Panasonic / Olympus)!

 


Reparatur und Service-Infos für Canon-Fotografen für Canon DSLR!

 


Mega-Test: neue Power-LED-Taschenlampen für Fotografen und DSLR-Filmer!

 


Der ultrimative Traumflieger Stativ-Test mit Tipps und genauen Stabilitätswerten!

 

 

 

 


Der Kamera-Test für Canon DSLR und weitere Modelle!

 


Der Objektiv-Test für Canon DSLR!

 


Der APS-C-Objektivtest für Canon Kameras mit APS-C-Sensor!

 


Die große Objektivübersicht für das Micro 4/3-System (für Panasonic / Olympus)!

 


Reparatur und Service-Infos für Canon-Fotografen für Canon DSLR!

 


Mega-Test: neue Power-LED-Taschenlampen für Fotografen und DSLR-Filmer!

 


Der ultrimative Traumflieger Stativ-Test mit Tipps und genauen Stabilitätswerten!

 

 


 



der ultimative Stativ-Test!

 

 



 




Panorama-Buch online - kostenlos auf Traumflieger.de!
 

 


Anzeige
 



Der wohl kleinste und leichteste Profi-Panoramakopf mit Arca-Standard!
 

 



 



Nutzen Sie Ihr Handy zur Steuerung der Canon DSLR!
 

 

 


Anzeige




Endlich: der automatische Retroadapter zum Sonderpreis!
 

 

 

 


Kamerabuch: Das EOS 6D-EBook! Der Bestseller!

 


 


Das Rollei C5i-Komplett-Stativ! zum Superpreis!

 


 


 



der ultimative Stativ-Test!

Zeiss Milvus 50mm / 1,4

Zeiss Milvus 50mm / 1,4
Zeiss Milvus 50mm / 1,4 Zeiss Milvus 50mm / 1,4 Zeiss Milvus 50mm / 1,4

Aufrufe: 6.100

1 von 1 Lesern fanden diesen Report hilfreich.

Entscheiden Sie selbst:


Ausstattung - Technische DatenLinks - Leserkommentare



Zeiss Milvus 50mm / 1,4

Zeiss legt eine neue Reihe mit Festbrennweiten für das Vollformat auf. Namenspate für die lichtstarken Objektive ist der Milan. Dem hohen Sehvermögen eines Greifvogels entsprechend sind die Objektive der Milvus-Reihe speziell auf die neuen, hochauflösenden DSLR-Kameras, wie z.B. die 5DS (R) von Canon oder per Adapter mit den System-Kameras der Sony a7-Reihe abgestimmt.

Für die Milvus-Reihe wurde das 50mm / 1,4 völlig neu berechnet. Mit einem Listenpreis von € 1.199,- wird das Objektiv ab Oktober 2015 im Handel erhältlich sein.

 

Ausstattung


Mit einer Brennweite von 50mm empfiehlt sich das Objektiv vor allem für Architektur-, Portrait- und Street-Fotografen. Dabei lässt es sich aufgrund seiner hohen Lichtstärke von f1,4 auch sehr gut in der Nacht- und Available Light-Fotografie einsetzen. Zudem erlaubt die geringe Schärfentiefe der Offenblende ein klares Absetzen des Hauptmotivs vom Hintergrund, was z.B. in der Portrait-Fotografie wünschenswert ist.

Nach dem Otus 55mm verwendet Zeiss beim Milvus 50mm/1,4 nun zum zweiten Mal die Distagon Bauweise auch bei einer Normalbrennweite. Insgesamt werden zehn Linsen in acht Gruppen verbaut, dabei kommen ein asphärisches Linsenelement sowie vier Linsen aus "Sonderglas mit Teildispersion" zum Einsatz. Als Vergütung wird die Carl Zeiss T* Anti-Reflex-Beschichtung verwendet. Chromatische und sphärische Aberrationen sollen minimiert sein und bis in die Randbereiche hinein eine hohe Abbildungsleistung mit großer Detailschärfe - auch in der Offenblende - erreicht werden.
Zudem sind die Linsen nach dem "Floating Elements Design" verbaut, was bedeutet, dass sich der Abstand der Linsen zueinander bei wechselnder Entfernungseinstellung verändert. Damit sollen auch abstandsabhängige Abbildungsfehler besser kompensiert werden können.

Da kein Autofokusmotor verbaut wurde, erfolgt die Fokussierung rein manuell. Dafür ist das Objektiv mit einer Meter- / Fuß-Skala ausgestattet und der Drehwinkel des Fokusrings ist auf 225° gestreckt, was ein präzises Fokussieren erleichtern soll.

Das Gehäuse ist komplett aus Metall gefertigt und gegen Staub- und Spritzwasser geschützt.

Im Lieferumfang sind Schutzdeckel für Front- und Rücklinse sowie eine Streulichtblende enthalten. 

Einen Test werden wir von Traumflieger.de baldmöglichst nachreichen. Dann können wir auch rechercherieren, ob sich beim manuellen Fokussieren als Einstellhilfe - wie etwa bei den Otus-Objektiven - eine akustische Scharfstellbestätigung einstellt oder ob Zeiss darauf verzichtet hat.
 


 

Technische Daten
UVP 1.199 EUR
Markteinführung Oktober 2015
Gewicht 922 gr
Bajonett Canon EF (auch Nikon)
Brennweite 50 mm
Naheinstellgrenze 45 cm
Abbildungsmaßstab 0,15
optische  Elemente 10 Linsen in 8 Gruppen (1 asphärisches Element)
Filteranschluss 67 mm
Anzahl Lamellen k.A.
Blendenumfang f 1,4 - f 16
Bildstabilisierung nein
AF-Motor nein
Maße 109 x 82,5 mm (Länge x Durchmesser)
Lieferumfang Frontdeckel, Rückdeckel, Streulichtblende
Besonderheiten kein AF-Motor, Staub- und Spritzwasserschutz, nur bei der Nikon-Version auch manuelle Blendensteuerung mit De-Click-Funktion,

 

   

zurück


weiterführende Links


 

zurück

 


Dieser Report wurde am Freitag, 25. September 2015 erstellt und zuletzt am Dienstag, 20. Oktober 2015 bearbeitet.

Leserkommentare:


Autor: matten 04.05.2017 - 20:15:12
Bewertung des Reports: 5 von 5 Sternen!
Habe die Linse seit ein paar Tagen - als Ersatz für das Canon 1,4/50 USM - und bin ziemlich beeindruckt. Die oben in der Beschreibung offene Frage nach akustischer Fokusrückmeldung kann ich mit "ja" beantworten. Ohne diese Funktion wäre das manuelle Fokussieren bei Offenblende eine ziemlich unsichere Angelegenheit. Ich bekomme in den nächsten Tagen als Alternative noch das Zeiss Planar 1,4/50, das aufgrund seiner Grösse (und des geringeren Gewichts) auch interessant erscheint. Mal sehen, welches es dann final wird...

2 von 2 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Kommentar schreiben


 
Parse Time: 0.462s