Ihre Favoritenliste ist leer.


Der Kamera-Test für Canon DSLR und weitere Modelle!

 


Der Objektiv-Test für Canon DSLR!

 


Der APS-C-Objektivtest für Canon Kameras mit APS-C-Sensor!

 


Reparatur und Service-Infos für Canon-Fotografen für Canon DSLR!

 


Mega-Test: neue Power-LED-Taschenlampen für Fotografen und DSLR-Filmer!

Canon 70-200/2,8: Eisbär beisst sich die Zähne aus!

Canon 70-200/2,8: Eisbär beisst sich die Zähne aus!
Canon 70-200/2,8: Eisbär beisst sich die Zähne aus! Canon 70-200/2,8: Eisbär beisst sich die Zähne aus! Canon 70-200/2,8: Eisbär beisst sich die Zähne aus! Canon 70-200/2,8: Eisbär beisst sich die Zähne aus! Canon 70-200/2,8: Eisbär beisst sich die Zähne aus!

Aufrufe: 47.389

11 von 14 Lesern fanden diesen Report hilfreich.

Entscheiden Sie selbst:

Eisbär versucht, das Canon 70-200mm/2,8L zu knacken...

nettes Spielzeug: Eisbär Felix hat was Spannendes zwischen die Zähne bekommen. Das Canon 70-200mm/2,8L ist offenbar nicht nur zum Fotografieren nützlich! Foto mit freundlicher Genehmigung von dieterundmarion.

Der Eisbär Felix aus dem Nürnberger Tierpark hat sich kürzlich die Zähne vergeblich am Canon 70-200mm/2,8L-Objektiv ausgebissen. Dieterundmarion haben die unglaubliche Bilderserie in der fotocommunity gezeigt, die wir Ihnen hier nicht vorenthalten wollen.

Die Story dazu erzählen sie unter ihrem Foto "Wo versteck ich das nur...":

Leider haben wir den "Sturz des Objektives" um ca. 5 bis 10 Minuten verpasst. Felix hatte sich schon an der Sonnenblende zu schaffen gemacht, bis er das Objektiv dann doch viel interessanter fand. Von der Pflegerin konnten wir erfahren, dass eine Frau auf sie zugelaufen kam und sagte, "Meiner Freundin ist das Objektiv ins Gehege gefallen, könnten Sie das wieder rausholen??"
Wir können daher nur vermuten, wie es zu Felix gelangen konnte.

  • Vermutung 1: Die Dame hat versucht, über der Brüstung das Objektiv zu wechseln....
  • Vermutung 2: Sie hat nicht gemerkt, dass der Bajonettverschluss nicht richtig arretiert war.

Felix ließ sich jedenfalls zu diesem Zeitpunkt nicht in den Stall locken, damit man es rausholen konnte.

Jammerschade um dieses wirklich tolle Objektiv, natürlich wissen auch wir das Canon-Equipment zu schätzen, da hätten wir gerne selbst ein paar Teile von, doch die passen leider auf die Nikon-Kameras nicht drauf :D

Da kann man nur sagen: Kompliment an Canon, dass sie so ein robustes Objektiv gebaut haben! Und natürlich an die Nikon-Fotografen Dieter und Marion, die blitzschnell reagierten! Es soll sich bei dem Bärenspielzeug übrigens um das Canon 70-200mm/2,8L IS II USM handeln.

 


Dieser Report wurde am Mittwoch, 21. November 2012 erstellt und zuletzt am Donnerstag, 22. November 2012 bearbeitet.

Leserkommentare:


Autor: Rolix 19.03.2014 - 13:40:48
Bewertung des Reports: 5 von 5 Sternen!
wer genau hinsieht, kann durchaus erkennen, dass es nicht die Thermoskanne ist- die hat nämlich keine Frontlinse als Deckel - und auch keine mittelmäßige Photoshop-Bearbeitung - die Formen des Mauls und der Haare um das Objektiv rum würde man kaum so hinbekommen. Auch der Ausdruck und die Augen passen - da gibt´s nix schlecht zu machen - der Fotograf hat aufgepaßt und den richtigen Moment erwischt. Wirklich schöne Aufnahmen - hätte ich auch gerne gemacht und wär stolz drauf.

0 von 2 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: hs 05.12.2012 - 23:21:00
...das ist wahrscheinlich nur die Thermoskanne, gibt's als 70-200/4 und 70-200/2,8 Nachbau
hin und wieder bei ebay. Ggf. mal dannach googeln ;-)

vg hs

1 von 9 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Stefan TF 03.12.2012 - 19:52:42
@Achim: nein, wirklich nicht, sind keine Photoshop-Montagen!

1 von 3 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Babyblau 03.12.2012 - 19:47:10
Bewertung des Reports: 5 von 5 Sternen!
Meiner Ansicht nach handelt es sich bei all den Bildern um Bildbearbeitungen/Manipulationen - das Objektiv wurde anschließend (meinetwegen auch Bär und Umgebung) eingearbeitet. Dazu meint mein optischer Sinnesapparat, dass es sich um maximal mittelmäßige (Photoshop-)Arbeiten handelt - werden wir diesbezüglich alltäglich in den Medien (aller Art) mit wesentlich überzeugenderen ´Märchenbildern´ angefüttert;-).

Also harre ich gespannt Eurer Auflösung und bin bis dahin gut unterhalten;-)

Grüzze
Achim

2 von 8 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: HaJo 26.11.2012 - 22:31:52
Bewertung des Reports: 5 von 5 Sternen!
Super Doku! Aber das Bild, wo das Teil durch die Luft segelt... Da graust mir!
Ich hab einmal eine EOS5 mit 100-400mm durch Eintreten in den runterhängenden Riemen so auf den Betonboden einer Treppe gepfeffert, das ich für die Reparatur fasst eine neue Ausrüstung hätte erwerben können.
... seither meide ich die Riemen...

2 von 2 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Th.Hensel 23.11.2012 - 18:03:37
Bewertung des Reports: 5 von 5 Sternen!
Ich habe die Fotoserie in der Fotocommunity verfolgt.
Mir lief es eiskalt den Rücken runter, da ich ein solches Objektiv selber mein Eigen nennen darf.

Wirklich schade um das Teil.
Hoffentlich ist der Eisbär auch wohlauf.

LG
Th.

3 von 4 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Kommentar schreiben


 
Parse Time: 0.430s