aufgepasst vor abgespeckter EOS 6D!

aufgepasst vor abgespeckter EOS 6D!

Aufrufe: 56.911

19 von 19 Lesern fanden diesen Report hilfreich.

Entscheiden Sie selbst:

Canon plant offenbar zwei Versionen der EOS 6D, die abgespeckte Variante dürfte erheblich günstiger werden!

Canon hat kürzlich die deutsche Bedienungsanleitung online gestellt und die macht uns stutzig! Gleich auf dem Deckblatt wird erwähnt, dass es zwei Versionen geben soll. Eine mit interner GPS- und WLAN-Funktion (EOS 6D WG) und eine ohne diese Features (EOS 6D N). Da Canon bislang nur von der Version mit GPS und WLAN spricht und offenbar auch nur diese Version bislang im Handel gelistet wird, dürfte eine abgespeckte EOS 6D nochmals erheblich günstiger angeboten werden.

Derzeit ist die grössere Version mit einer UVP von 1.999 EUR ausgerufen, manch Händler listet sie aber schon für deutlich unter 1.900 Euro. Was wird dann wohl die funktional abgespeckte Variante kosten? Wir schätzen etwa einen um rund 150 - 200 Euro verringerten Kaufpreis; sie dürfte am Markt anfangs vielleicht so um 1.700 Euro zu haben sein.

Wir haben Canon Deutschland zu dem Sachverhalt angeschrieben und soeben eine Anwort erhalten: Die Version ohne WLAN und GPS soll nur im europäischen Ausland erhältlich sein (wo keine allgemeine Funkbetriebserlaubnis wie z.B. in Frankreich vorliegt). Diese Irritation hätte man allerdings in der deutschen Betriebsanleitung doch gleich verhindern können... Da heisst es also vor Grauimporten aufgepasst, dass man nicht ggf. ungewollt eine Version ohne WLAN und GPS ergattert.

Der Handel erwartet übrigens eine Lieferfähigkeit der EOS 6D frühestens ab Mitte Dezember, Amazon spricht vom 1.1.2013 (siehe hier)!

TIPP: Ab Sonntag, den 9.12.2012 veröffentlichen wir ein 4teiliges Spezialvideo zur EOS 6D (DSLR-Woche 12) rund 1 Stunde Sonderinfos zur neuen Vollformatkamera!


Dieser Report wurde am Dienstag, 27. November 2012 erstellt und zuletzt am Sonntag, 09. Dezember 2012 bearbeitet.

Leserkommentare:


Autor: Anonym 17.12.2013 - 17:29:01
Bewertung des Reports: 4 von 5 Sternen!
Ich habe die 6D N Variant erstaunt auf meiner B-Anleitung gelesen, denn gerade wg. KB-Format/GPS/ Wifi habe ich sie gekauft. Die Bilder bei bescheidenen Lichtverhältnissen sind wirklich gut. Auch ich hatte Bedenken wg. des fehlenden Blitzes, selbst bei Gegenlicht klappts mit HDR richtig gut. Und wer den ganzen Kram nicht braucht, gern einen Bleistift und Zettel benutzt, es gibt extrem viele andere Modelle am Markt. Für mich war es höchste Zeit, dass die GPS-Geschichte Einzug gehalten hat. Ich habe das schon bei den Kompakten schätzen gelernt, von mir gibt es für die 6D ohne N 4 Sterne und wenn sich die Wifi Möglichkeit noch entwickeln, gibt's den 5. hinterher.

0 von 2 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Anonym 09.10.2013 - 20:37:00
Bewertung des Reports: 5 von 5 Sternen!
Weiß jemand, wo es die eos 6d(n) (ohne Wifi+GPS) zu kaufen gibt? Gruß

2 von 3 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Anonym 04.07.2013 - 10:54:22
Bewertung des Reports: 5 von 5 Sternen!
Hallo Gemeinde, ich habe mir auch eine 6D+24-70 von Tamron vor ca. 2 Monaten geleistet..
1. Ich bin eigentlich sehr zufrieden bis auf die Tatsache das sich das Akku entlädt auch wenn die Cam ausgeschaltet ist...!!! Achtung es liegt nicht an der Cam sondern am Objektiv !!!
2. Canon hätte der 6D schon mehr als 1 Kreuzsensor spendieren können
3. Die W-Lan Verbindung mit dem Android 4.0 und der EOS Remote Software klappt gut....leider werden die Bilder nicht im Vollbildmodus angezeigt...kenn jemand die Lösung oder eine gute apps???

Gruß Uwe

1 von 3 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Anonym 17.03.2013 - 23:15:12
Bewertung des Reports: 5 von 5 Sternen!
Hallo

Ich bin vor kurzem von meiner geliebten aber schon in die Jahre gekommenen 40D auf die 6D umgestiegen.
Die Gründe die mich zu einem Kauf bewegt haben , waren der Vollformat , GPS und W-Lan
Der erste Eindruck vom Bildunterschied von der 40D zur 6D ist enorm.
Den eingebauten Blitz habe ich bis jetzt nicht vermisst , da die 6D auch bei hohen ISO Einstellungen noch für mich perfekte Bilder liefert.
Da ich bis jetzt einen externen GPS-Empfänger verwendet habe, ( umständlich GPS Daten und Bilder zusammenführen) bin ich jetzt froh einen fix in der Kamera eingebaut zu haben.
Möchte es auch nicht mehr missen, mir macht es Spass auf dem Rechner zu sehen wo ich die Aufnahmen vor ein paar Jahren gemacht habe, bzw. wo ich herumgerannt bin, vor allem nach einer Urlaubsreise ( z Hause benötige ich auch kein GPS )
Und ehrlich , wenn der Akku mit eingeschalteten GPS nach drei Tagen leer ist , was solls.
Den Akku kann ich in Europa überall und jederzeit aufladen( Hotel oder im Auto oder mit Solar), bzw. habe ich einen Reserveakku mit.( oder Batteriegriff mit zwei Akkus )

W-Lan verwende ich auch , was allerdings nervt ist , das die Canon-Software nicht für den Bildschirm eines iPhone 5 angepasst ist ( oben und unten ein schwarzer Balken )
Am iPad funktioniert sie auch perfekt , das Problem ist hier , die Software ist nicht an den Bildschirm angepasst, das heisst ich muss sie 2-fach vergrössern, schaut aber bescheiden aus.
Ich hoffe Canon liefert bald was besseres.
Andere ( private ) App. Programmierer haben es in kürzerer Zeit geschafft ihre Apps den neuen Bildschirmen anzupassen.
Das die Kamera " nur " 11 Autofokussensoren hat stört nicht, der AF war mir bis jetzt nie zu langsam und hat zu 99% getroffen, und auch bei schnellen Objekten ( Flugshow )
Da ich schon ausschließlich L-Obektive verwendet habe, bis auf ein Weitwinkel für APS -C Sensoren( mit dem Gedanken im Kopf einmal eine Vollformat zu besitzen ) ist mir der Umstieg noch leichter gefallen.
Wie schon oben erwähnt ist für mich als Umsteiger von einer 40D zu einer 6D ein enormer Sprung in Sachen Bildqualität und Einstellungsmöglichkeiten und bereue den Kauf absolut
nicht.
Das Teil wird sicher die nächsten Jahre ein treuer Begleiter für mich werden.

Viel Spass mit der EOS 6D wünsche ich allen die sich eine zugelegt haben bzw. die sich eine zulegen wollen und kann nur sagen sie ist jeden Cent wert.




16 von 17 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Anonym 20.01.2013 - 10:53:58
ich möchte mal wissen, wie die fotografen das früher gemacht haben, als es noch kein gps oder wifi oder hifi oder was weiß ich alles gab.
hab mal irgendwo gehört, die sollen zettel und stifte benutzt haben, um sich den namen des ortes zu notieren.
ich weiß, das ist etwas sehr weit hergeholt, aber möglich wäre es doch oder?
denkt dran:
MANCHMAL IST WENIGER MEHR !!!!

7 von 36 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Anonym 16.12.2012 - 13:18:53
Großer Nachteil der aktivierten GPS-Funktion bei der 6D: der Akku ist auch bei ausgeschalteter Kamera nach 3 Tagen leer.

35 von 44 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Anonym 14.12.2012 - 13:55:05
Hallo Leute,
es gibt noch eine dritte Version der 6D, die 6D (w) mit Wifi ohne GPS und zwar hier in China. Body + 24-105L für 2000¤

14 von 19 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Anonym 08.12.2012 - 20:23:18
achja, das Internet - ich meinte keine Handyfotos, sondern per WLAN und der EOS Remote App kann man seine 6D genial fernsteuern und sehe das Bild auf meinem iphone - daher brauch man auch kein SCHWENKdisplay ;)

also

9 von 14 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Anonym 08.12.2012 - 12:34:35
Ja, Handyfotos sind die besten. Da braucht man auch kein Schenkdisplay. : )

5 von 18 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Anonym 07.12.2012 - 20:52:32
Bewertung des Reports: 5 von 5 Sternen!
noch eine Anmerkung - wer brauch Schenkdisplay, wenn ich mit dem Handy fotografieren kann??!!! geile Sache

4 von 17 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Anonym 07.12.2012 - 20:51:49
Bewertung des Reports: 5 von 5 Sternen!
ganz ehrlich, ich habe seit gestern die 6D und ihr könnt glaub ich die "ungeahnten" Möglichkeiten des WLAN zusammen mit der App gar nicht einschätzen. Ich freue mich jetzt schon auf die ersten Praxisberichte von Traumflieger. Die ISO Empfindlichkeit ist echt klasse im Vergleich zur M2. Das einzigste woran ich mich noch gewöhnen muss ist die Haptik, Gewicht und die Knöpfe auf der Rückseite die ein wenig an 600 Reihe erinnern - aber ich denke, reine Gewöhnung. Sonst SUPER - und... - für abundzu video endlich auch autofokus ;)

also die nächsten Tage werden spannend und ich bereue den Tausch Mark2 nicht

lg

8 von 12 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Michael Tschauder 06.12.2012 - 11:08:47
Bewertung des Reports: 4 von 5 Sternen!
Hallo, seit 2 Tagen habe ich nun auch die 6D. Die Umstellung von meiner geliebten 50D werde ich sicher überleben, aber es ist schon ein Zwerg im Vergleich zu meiner alten Kamera.
Leider ist der Batteriegriff noch nicht verfügbar (BG E 13) und leider ist es natürlich wieder mal ein neuer Griff der mit ca. 300 EUR in die Kasse schlagen wird. Ohne diesen habe ich aber ständig Angst das ich die 6D fallen lasse, da ich ein militanter "ohne Gurt" Fotograf bin.
Was auch etwas ärgerlich ist, ist die Tatsache das Adobe es bisher nicht geschafft hat die RAW Unterstützung für Photoshop und Lightroom zur Verfügung zu stellen. Somit muss ich mich vorerst mit RAW und JPG zufrieden geben. Die Canon RAW Software welche mitgeliefert wurde arbeitet aber einwandfrei.
Der neue Fokus, welcher auch bei Mondlicht einwandfrei arbeiten soll scheint bei mir deaktiviert zu sein. Zumindest bei automatischer Wahl geht es ganz gut. Kann aber auch daran liegen das ich irgendwas noch nicht richtig eingestellt habe.
Schade auch das die CF Karten nicht mehr passen, die SD Karten verliere ich ständig.

Fazit: Handlich, gute Haptik, Bedienung wie gehabt, Movie brauche ich nicht, der Silentmodus ist überaschend gut bei dem riesen Spiegel!

mfg m.tschauder

12 von 18 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: hmh 06.12.2012 - 11:48:33
Hab jetzt einen Tag mit der 6D gespielt. Was hauptsächlich auffällt ist das Geringe Gewicht. Ansonsten alles OK. Am Wochenende gibts dann ein paar "Intensivtage" auf diversen Weihnachtsmärkten ;-)
lG
hmh

1 von 11 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Turner 04.12.2012 - 20:48:23
Bewertung des Reports: 4 von 5 Sternen!
Bereits bei der ersten Vorstellung der 6D war für mich klar: Das wird mein Einstieg in das Vollformat und mein Aufstieg von der 550D. WLAN und GPS integriert finde ich eine prima Ergänzung. Habe mir heute bereits voller Vorfreude die EOS Remote App von Canon installiert. Werde mir die 6D im neuen Jahr zulegen, vielleicht ist der Preis dann schon um 100 EUR gesunken. Schwenkdisplay habe ich bei der 550D nie vermisst und mit der Möglichkeit, das Bild live auf ein iPhone oder iPad zu bringen, ist man eigentlich ja noch flexibler als mit einem Schwenkdisplay. Die oftmals zitierten Nachteile der 6D (kein Blitz, wenig AF-Sensoren, nur ein SD-Slot) stören mich nicht im Geringsten. Da die 6D eine hohe Available-Light-Fähigkeit und Top-ISO-Performance mitbringt, kann ich getrost auf einen integrierten Mini-Blitz verzichten. Eine Armada von AF-Sensoren brauche ich auch nicht, die Fähigkeit, auch bei -3EV noch fokussieren zu können, bringt mir mehr. Und ich vermute mal, dass es über das integrierte WLAN auch möglich sein sollte, die Bilder direkt auf ein externes Drive zu spiegel - wer braucht da noch eine zweite SD-Karte? Ich kann es also kaum erwarten - und natürlich hole ich mir die Vollversion! :-)

12 von 17 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: hmh 04.12.2012 - 11:14:59
Bewertung des Reports: 5 von 5 Sternen!
Mein Händler hat mich gerade angerufen. Dies 6D ist abholbereit! Natürlich die "Vollversion"

0 von 12 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Anonym 03.12.2012 - 10:15:13
Bewertung des Reports: 5 von 5 Sternen!
Vollformat ist sicher interessant, aber die echte Innovation sind (zumindest bei Canon) GPS und WLAN. Bleibt zu hoffen, dass es vielleicht noch eine 70d geben wird, eben mit CROP aber dafür ein Schwenkdisplay und um 1200 Euro...

1 von 14 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Anonym 02.12.2012 - 23:58:55
Bewertung des Reports: 4 von 5 Sternen!
ich habe die cam seit 3 tagen bin seehr zufrieden...
bin mal gespannt wie ihr sie testet..

3 von 14 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Chris 02.12.2012 - 23:02:07
Bewertung des Reports: 4 von 5 Sternen!
Auf WLAN könnte ich verzichten, wenn ein Schwenkdisplay eingebaut worden wäre. So muss dann das Smartphone als externer Monitor herhalten. Leider konnte ich die WLAN-Funktion selbst noch nicht ausprobieren, jedoch gefällt mir die 6D haptisch und funktional sehr gut.
Das Problem ist jedoch weniger der Preis der Kamera, als der für die Objektive. Hier sollten nämlich dann schon welche her, die auch im Randbereich eine gute Abbildungsleistung haben. Bislang war das für mich als Besitzer einer APS-C-Kamera weniger wichtig, da diese Bildbereiche eh nicht aufgenommen werden.

Trotzdem finde ich gut, wenn Canon eine zweite Variante der 6D rausbringen will.

3 von 12 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Anonym 02.12.2012 - 10:16:13
Es gibt sie schon.. Haben am donnerstag bei wex bestellt und die 6d sollte morgen ankommen (wurde schon verschickt). Sehr gespannt..

Frage:welche apps nutzt ihr zur steuerung von canon cams auf iphone oder ipad?

1 von 9 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Giovanni 02.12.2012 - 11:21:48
Bewertung des Reports: 5 von 5 Sternen!
Auch ich liebäugle mit einer 6D muß aber kein GPS und kein sonstiges Funkzeug haben. Da gibt es Kabel und zum GPS habe ich schon vor der "Erfindung" des Kamera-GPS ein Garmin gekauft das prima funktioniert. Die Daten kommen dann auch so zum Bild. Was mir aber wichtiger wäre, ist eine Auskunft über die "Lebenszeit" des Verschlusses. Man weiß ja über die Steigerung auch mit der Modellbezeichung. Gut wäre eine "7D-Vollformat".

1 von 11 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Anonym 01.12.2012 - 09:49:16
Bewertung des Reports: 5 von 5 Sternen!
Nachdem was ich alles so im Vorfeld über die 6D gelesen und auch gehört habe, das es eine gute Entscheidung war mir eine 5DMK2 als günstigen Neukauf noch zuzulegen.
Denn W-Lan und GPS brauch ich nicht .

4 von 12 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Anonym 01.12.2012 - 02:15:23
Bewertung des Reports: 4 von 5 Sternen!
Freue mich schon auf euren Test. Danach sehen wir mal weiter ob ein Umstieg lohnt.

2 von 9 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Frank 30.11.2012 - 20:22:57
Wenn ich mir die Anleitung der 6D ansehe, sehe ich nicht viele Unterschiede zur 650D. Das Menü und und die "Automatiken" inkl Hilfseinblendungen sind nahezu identisch. Ich dachte die 6D wäre weniger Einsteigerfreundlich und einen hauch mehr professionell.

4 von 12 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Anonym 30.11.2012 - 03:26:42
Diese 6D ist halt auch nicht als Kamera gedacht die der Allgemeinnutzer verwenden wird darum kein Schwenkdisplay. Es geht um die Nutzer die auf Vollformat umsteigen wollen.

1 von 8 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Anonym 29.11.2012 - 21:28:32
ich betreibe während Reisen regelmäßig GPS-Logging mit meinem Garmin oder dem Smartphone und integriere hinterher die Ortsdaten und -NAMEN(!) per "Geosetter"-Programm in die Bilddateien. Das könnte ich mir sparen mit der 6D.
Für mich in jedem Falle interessant, zumindest auf Reisen. Ich kann mir nicht jeden Ortsnamen merken.

Achim

4 von 9 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Markus 29.11.2012 - 16:08:16
Bewertung des Reports: 4 von 5 Sternen!
... ein eingebautes Schwenkdisplay wie bei der 650D wäre echt toll, aber auf WLAN und GPS kann ich gerne verzichten!

2 von 12 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: HB 29.11.2012 - 08:58:10
Unabhängig von der Frage, was man denn braucht:
Gerate ich in Konflikt mit Verordnungen im Ausland, wenn ich die dort nicht zugelassene
Wifi nutze? - Super-GAU Beschlagnahmte Kamera und Bußgeld...

9 von 13 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Markus 29.11.2012 - 09:13:06
Bewertung des Reports: 5 von 5 Sternen!
Muss jeder selber wissen ob er das braucht. Für mich spielt Funk und GPS keine Rolle. Ich hab weder Tablet noch Smartphone. Müsste also noch über 100 ¤ drauflegen um Funk auf diese Weise nutzen zu können. Aber gut hat sicherlich irgendwo nen Komfortvorteil. Aber GPS? Wenn mich jemand fragen würde, was ich mir an einer Kamera wünsche würde, dann ist GPS das letzte was mir einfallen würde.

Statt diesen Features ein eingebautes Schwenkdisplay wie bei der 650D wäre aber super. Gibets aber nich!

Der Kaufpreis ist aber für jeden relevant. Wenn man 200,-¤ sparen kann durch verzicht auf features die man persönlich nicht braucht (und offensichtlich geht das ja mehreren so) find ich das schon attraktiv. Darüber hinaus kann Funk und GPS auch auf anderem Wege realisiert werden.

Das Entscheidende ist aufjeden Fall, dass die Abbildungsleistung der 6D auf dem Niveau von der 5D MRK II liegt damit die Kamera (egal ob mit oder ohne GPS und Funk) überhaupt interessant wird. Der Rest muss natürlich auch noch stimmen.

Bevor ich 2000,-¤ für die Deutschlandversion der 6D ausgebe, kauf ich mir auf jedefall lieber die 5D MRK II für rund 1550,-¤.

Gruß

7 von 16 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Frank 29.11.2012 - 11:08:47
Die Geschmäcker sind halt verschieden und das ist auch Gut so. Die Steuerung per Handy ist zwar nicht übel. Ich habe aber leider eine Windows Phone und da habe ich leider noch keine App gefunden die eine Canaon unterstützt. Ich habe auch erst seit ein paar Tagen die EOS 650 (vorher die 450) Der Wechsel auf ne 6D ist mir noch zu teuer. Ich würde aber an der 6D den internen Blitz vermissen. Der wäre mir lieber als WLAN und GPS. Vom Gesamtparket würde mir persönlich die Nikon D600 mehr zusagen.

3 von 10 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Stefan_TF 29.11.2012 - 01:21:33
Naja, Funk und GPS wären sogar für mich stichhaltige Gründe, die 6D einer 5D II/III vorzuziehen. Vorausgesetzt sonst passt alles. GPS ist auf Reisen genial, hinterher gleich den Standort in Lightroom betrachten ist doch super, ohne irgendwelchen Zubehörnerv. Und WLAN auf dem Handy oder Tablet als flexiblen Livebild-Monitor, ist doch spitze. Vollformat mit Touchscreen und Schwenkdisplay gibt sonst nirgends, dazu noch kabellos!

5 von 10 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Anonym 28.11.2012 - 18:00:43
Bewertung des Reports: 5 von 5 Sternen!
Auf jeden Fall. Funk und GPS ist echt etwas was man nicht braucht. Für 1500,- nen Vollformat? Da würd ich nicht lange Fackeln.

3 von 12 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Hans 28.11.2012 - 14:52:23
Bewertung des Reports: 4 von 5 Sternen!
Ich kann mich nur anschließen. Auch ich benötige GPS und WLAN nicht und würde sofort bei der einfacheren Lösung kaufen.

4 von 11 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Frank 28.11.2012 - 12:53:38
Bewertung des Reports: 5 von 5 Sternen!
Also, wenn der Preis deutlich günstiger ohne WLAN und GPS ist, dann wäre es eine Überlegung wert. Ich persönlich brauche kein WLAN und GPS.

5 von 11 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: albe 28.11.2012 - 11:11:38
Bewertung des Reports: 4 von 5 Sternen!
Ich würde mich über die abgespeckte Version zum späteren Straßenpreis von ca. 1500¤ sehr freuen. GPS und WLAN brauche ich nicht.

6 von 13 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Kommentar schreiben


 
Parse Time: 0.464s