Ihre Favoritenliste ist leer.

 

 

Hier können Sie sich für den Newsletter anmelden!

 

Neue Kameratests
Neue Objektivtests


Der Kamera-Test für Canon DSLR und weitere Modelle!

 


Der Objektiv-Test für Canon DSLR!

 


Der APS-C-Objektivtest für Canon Kameras mit APS-C-Sensor!

 


Die große Objektivübersicht für das Micro 4/3-System (für Panasonic / Olympus)!

 


Reparatur und Service-Infos für Canon-Fotografen für Canon DSLR!

 


Mega-Test: neue Power-LED-Taschenlampen für Fotografen und DSLR-Filmer!

 


Der ultrimative Traumflieger Stativ-Test mit Tipps und genauen Stabilitätswerten!

 

 

 

 


Der Kamera-Test für Canon DSLR und weitere Modelle!

 


Der Objektiv-Test für Canon DSLR!

 


Der APS-C-Objektivtest für Canon Kameras mit APS-C-Sensor!

 


Die große Objektivübersicht für das Micro 4/3-System (für Panasonic / Olympus)!

 


Reparatur und Service-Infos für Canon-Fotografen für Canon DSLR!

 


Mega-Test: neue Power-LED-Taschenlampen für Fotografen und DSLR-Filmer!

 


Der ultrimative Traumflieger Stativ-Test mit Tipps und genauen Stabilitätswerten!

 

 


 



der ultimative Stativ-Test!

 

 



 




Panorama-Buch online - kostenlos auf Traumflieger.de!
 

 


Anzeige
 



Der wohl kleinste und leichteste Profi-Panoramakopf mit Arca-Standard!
 

 



 



Nutzen Sie Ihr Handy zur Steuerung der Canon DSLR!
 

 

 


Anzeige




Endlich: der automatische Retroadapter zum Sonderpreis!
 

 

 

 


Kamerabuch: Das EOS 6D-EBook! Der Bestseller!

 


 


Das Rollei C5i-Komplett-Stativ! zum Superpreis!

 


 


 



der ultimative Stativ-Test!

Video: neues Ultraleicht-Reisestativ von Tiltall TC-225

Video: neues Ultraleicht-Reisestativ von Tiltall TC-225

Aufrufe: 19.188

3 von 3 Lesern fanden diesen Report hilfreich.

Entscheiden Sie selbst:

Video-Demo: Neues Ultraleicht-Reisestativ TC-225 von TILTALL

Die Oberklasse-Stativserie von Tiltall hat Zuwachs erhalten. Das besonders kleine und kompakte Carbonstativ TC-225 misst vom Packmass nur 31cm, wiegt - ohne Kopf - lediglich sensationelle 820gr,  verfügt aber wie die größeren Geschwister über alle Komfort-Ausstattungsmerkmale.

Zu den Komfortmerkmalen gehört u.a. ein integriertes Einbein, eine Überklappfunktion und die generell sehr hohe Stabilität und Fertigungsqualität. Die funktional baugleiche aber Alu gefertigte Version TE-225 ist hingegen kaum schwerer, dafür aber deutlich günstiger in der Anschaffung.

Videodauer ca. 13min.

Video



 


 

 Tiltall-Stative Übersicht


 TC 225, Carbon
 TC 224, Carbon
  TC 254, Carbon
  TC 284, Carbon
  TE 225, Alu
  TE 224, Alu
  TE 254, Alu
  TE 284, Alu

Eigengewicht:

0,82 KG



  0,9 KG


  1.05 KG


  1,38 KG


  0,98 KG


  1,1 KG


  1,4 KG


  1,73 KG

Höhe, max

122 cm



  140 cm


  147 cm


  163 cm


  122 cm


  140 cm


  147 cm


  163 cm

Höhe, min

12,5 cm



  12,5 cm


  14 cm


  16 cm


  12,5 cm


  12,5 cm


  14 cm


  16 cm

Packmass

31,5 cm



  38 cm


42   cm


  45 cm


  31,5 cm


  38 cm


  42 cm


  45 cm

max Auflagegewicht

7 KG



  11 KG


  13 KG


  15 KG


  7 KG


  10 KG


  12 KG


  14 KG

 

 Tiltall-Kugelköpfe Übersicht


 BH-07   BH-10   BH-20   BH-30

Eigengewicht:(solo)

284 gr



 332 gr


 407 gr


 476 gr

gemessene Haltefähigkeiten

>7 KG



  >7 KG


  >7 KG


  >7 KG

Maximal-Auflage lt. Hersteller

15 KG



  20 KG


  25 KG


  30 KG

Friktion vorhanden

nein



  ja


  ja


  ja

 

Links zum Video


 


Dieser Report wurde am Mittwoch, 04. März 2015 erstellt und zuletzt am Sonntag, 21. Juni 2015 bearbeitet.

Leserkommentare:


Autor: Sören Wurch 17.03.2015 - 09:44:37
Danke Stefan für das sehr informative Video. Ich bin schon eine Weile auf der Suche nach einem leichten Reisestativ. Ich schleppe im Moment ein 3,5Kg Stativ mit mir rum. Ich denke mal es wird eine wirkliche Entlastung in naher Zukunft geben ;)
Der Funktionsumfang und der Preis sind wirklich top.

1 von 1 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Anonym1 05.03.2015 - 20:27:05
@Kurti:

Das hier gezeigte Stativ kostet ca. 300 Euro + passendem Kopf für ca. 100 Euro = ca. 400 Euro.

Also alles andere als ein Billigstativ oder ein Billig-Kopf.

Insbesondere der Kopf Tiltall BH-07 soll wohl sehr gut sein (habe aber keine eigenen Erfahrungen damit):
http://www.traumflieger.de/shop/product_info.php?products_id=1471

2 von 3 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Anonym 05.03.2015 - 20:05:03
Stefan Gross ab 1:38:

"Wie man sieht ist es nicht das größte Stativ."

Das Tiltall TC-225 mag zwar sehr hochwertig verarbeitet sein, aber wenn man sich als großer Mensch (auch wenn es nur als Notstativ bei Reisen gedacht ist) dauernd bücken muss, dann kann das die Freude an dem Stativ schon schmälern. Außerdem braucht man für viele Stativaufnahmen auch einen höheren Blickwinkel.

Aus diesem Grund habe ich mich für das
Stativ Togopod Explorer MAX SUPER-PRO Carbon Plus auf http://www.traumflieger.de/shop/Stative-Koepfe/Stativ-Togopod-Explorer-MAX-SUPER-PRO-Carbon-Plus::1363.html entschieden. Dieses hat eine max. Arbeitshöhe von 180 cm (die max. Aufbauhöhe beim Tiltall Reisestativ TC-225 beträgt nur 122cm) was ich trotz einiger überwindbarer Macken (Füße müssen immer mal wieder angezogen werden, schwere Kameras brauchen eine größere Stativplatte, die man aber für wenig Geld zusätzlich kaufen kann, die Tasche ist nicht so hochwertig wie bei Tiltall) bevorzuge. Damit kann man richtig gut arbeiten.

Das Packmaß ist beim Tiltall TC-225 mit 31,5cm allerdings geringer als beim Togopod Explorer MAX SUPER-PRO Carbon Plus mit 39 cm (wobei ich allerdings nicht weiß, ob mit Stativkopf oder ohne gemessen wurde) und das Gewicht mit 820g (ohne Kopf beim Tiltall) zu 1570 g (mit Kopf im Lieferumfang beim Togopod) ebenso.

Eine Alternative zum Tiltall TC-225 könnte auch das Stativ Togopod Panorama Move Carbon Plus auf http://www.traumflieger.de/shop/Stative-Koepfe/Stativ-Togopod-Panorama-Move-Carbon-Plus::1364.html sein weil es auch über ein ähnliches Packmaß von 31 cm verfügt.

2 von 4 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Stefan_tf 05.03.2015 - 15:36:12
@Kurti: Das Tiltall ist aber kein Billigstativ sondern tatsächlich in der Oberliga angesiedelt. Wer etwas anderes behauptet hat mit Sicherheit noch nie ein Tiltall ausprobiert.Die sind extrem funktional und edel verarbeitet. Ich bin auch überrascht, wie stabil das TC-225 ist, obwohl es natürlich nicht die dicksten Säulen hat. Als einzige mir aufgefallene Kritik wären die nicht festgeklebten Kältegriffe zu nennen aber das finde ich jetzt eher nebensächlich.
VG Stefan

1 von 2 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Autor: Kurti 05.03.2015 - 11:47:48
Bewertung des Reports: 2 von 5 Sternen!
sorry aber mal etwas harte kritik.

ich habe diese billigstative, die ihr immer mal wieder tested, mal selber im fotoladen und bei freunden genauer angeschaut.
sie mögen, was den preis angeht, ja noch akzeptabel sein. es gibt gleichwertige oder gar schlechtere stative für die man mehr ausgeben muss.

ABER (und das ist ein grosses aber) die taugen trotzdem alle nichts.

einem freund würde ich sichlerlich nicht raten ein rollei oder tiltall zu kaufen.
genauso wie ich ihm raten würde die finger von einem 50 euro cullmann im m**** markt zu lassen.

und das mag jetzt etwas hart klingen.. in den videos habe ich den eindruck ich sehe einen autoverkäufer der mir etwas andrehen will aber die negativen seiten verschweigt.

ich denke 80% aller fotografen die regelmäßig ein stativ verwenden haben eine odysee hinter sich.
angefangen beim 50 euro billigstativ.... bis sie endlich eines gefunden haben das wirklich etwas taugt.

mein rat an freunde lautet daher... ein wirklich gutes stativ ist ein begleiter für 10-20 jahre.
50-70 euro pro jahr sollte einem das wert sein. auch wenn es erstmal schmerzt.

wer billig kauft kauft x-mal....

6 von 12 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich. Entscheiden Sie selbst:

Kommentar schreiben


 
Parse Time: 0.550s