Tamron SP AF 28-75mm 2,8 XR DI Asph Macro
Tamron SP AF 28-75mm f/2,8 XR DI LD Aspherical Macro
Kaufpreis, ca.: 280 EUR
Ausstattung: 60 Punkte
Relation Preis/Ausstattung: 100 Pkte
Kauflinks: Amazon
Preissuchmaschine
Ebay
Gewicht / Baulänge: 510 gr / 9,2 cm
Filtergröße: 67 mm
Nahgrenze: 33 cm
Abbildungsmaßstab:  0,26

 

Ausstattungsmerkmale     Hinweise / Links
mittleres Gewicht (o), lichtstark (+), geringe Nahdistanz (+), mittlerer Zoombereich (+), grosser Abbildungsmasstab (+), Mikromotor (-), Innenfokussierung (+), Bildkreis für Vollformat (++), Drehzoom (+), hohe Fertigungsqualität (+)
   
Testergebnisse Bildschärfe
> passende Köcher & Schutzdeckel
Tamron
FM Review (engl.)
       
das Objektiv eignet sich besonders für     ähnliche Objektive
       
> Portrait > Architektur
> Makro & Nahbereich > Konzert

 

   
Canon EF-S 17-85mm f/4 - 5,6 IS USM Sigma 17-70mm f/2,8-4,5 DC
Canon EF 24-85mm f/3,5 - 4,5 USM
Sigma 18-50mm f/2,8 EX DC Makro

hier gibts Info

Neu: Traumflieger-Videos zu Kamera-Equipment !

Infos zu Ausstattungsmerkmalen/Punkten / alle Angaben ohne Gewähr

 
Optische Qualität an der EOS 5D Mark II


 

bestes Ergebnis
100%-Ausschnitt

Offenblende Endbrennweite
100%-Ausschnitt

75mm - f8 - ISO 100 - Bildzentrum

75mm - f2,8 - ISO 100 - Bildzentrum


Hinweis:
für den Zugriff auf die voll aufgelösten Testbilder ist eine Mitgliedschaft im offenen Objektivtest erforderlich.

bestes Ergebnis
vollaufgelöstes Testchart via Mausclick

Offenblende Endbrennweite
vollaufgelöstes Testchart via Mausclick

75mm - f8 - ISO 100

75mm - f2,8 - ISO 100

 

Beispiel Fasan
vollaufgelöste Bilddatei via Mausclick

Beispiel Insekten
vollaufgelöste Bilddatei via Mausclick

50mm - f11 - ISO 100

75mm - f2,8 - ISO 100


 


Als lichtstarkes und relativ preiswertes Objektiv deckt das Tamron 28-75mm/2,8 den Weitwinkel bis zum leichten Telebereich an der im Test verwendeten 5D Mark II ab. Und das mit durchaus guten Auflösungsergebnissen mit einer leichten Tendenz zu Randunschärfen in den kleinen Blendenwerten. Um zwei Stufen abgeblendet erreicht die Detailzeichnung jedoch auch die Randbereiche und ermöglicht durchgehend einwandfreie Resultate.

Das Objektiv vignettiert bei der Startbrennweite und Offenblende um 2,8 Blendenstufen, die sich zweifach abgeblendet auf 1 EV reduzieren. Einen leicht rötlichen Farbstich mussten wir zudem bei Verwendung des Automatischen Weissabgleichs an der 5D Mark II hinnehmen, der bei dieser Einstellung an anderen Objektiven nicht erkennbar war.

Chromatische Abberationen mit bis zu 5 Pixel in der Breite werden an harten Kontrastlinien sichtbar und auch minimale Eigenverzeichnungen sind in allen Brennweitenbereichen auszumachen.

Sicherlich kein perfektes Objektiv aber angesichts der guten Auflösungsleistung und des moderaten Anschaffungspreises wegen ein echter Preisleistung-Tipp.

> passende Köcher & Schutzdeckel


 

 

Informationen zum Testverfahren

 Kommentare zum Objektiv

Derzeit sind hier 13 Kommentare vorhanden:
 

Picturenaut: Ich habe das Tamron 24-70/2.8 seit gestern und gleich mal auf einer Party intensiv an meiner EOS 5D III eingesetzt. Vorher musste ich mit Spyder Lenscal erst mal einen gewaltigen Frontfokus nachjustieren, ging gerade noch so. Ditto an meinem Zweitgehäuse EOS 7D.

Nun aber zum Unterschied zwischen Labortest und Praxis. Der Autofokus meines Exemplars macht Riesenprobleme an beiden Kameras: immer wieder ratterndes Pumpen, Kamera verweigert Auslösung, wenn man tobende Kindern ablichten will (VC (Stabi) schließlich sicherheitshalber ausgeschaltet). Selbst bei ruhigen Portraitaufnahmen 2 von 3 mit Fehlfokus.

Heute habe ich mal meine alte 50D ausgepackt um zu prüfen, ob das einfachere AF-System besser mit dem Tamron zurecht kommt. Dasselbe Problem. Vielleicht ist es mein Exemplar. Ich werde es umtauschen, mal schauen ob ich mehr Glück habe.

Im Vergleich zur Performance von Canons L-Linsen wie dem 70-200/2.8 II an der 5DIII sind das jedenfalls Welten. Schade, denn optisch und mechanisch ist das Tamron für die Preisklasse gut. Auch das Bokeh bei Offenblende ist gar nicht so übel.
(05.08.2012, 13:11 Uhr)

irgei: Die Testergebnisse haben mich positiv überrascht.
Könntest Du vielleicht noch eine Aussage über die Zielsicherheit des Autofocus hinzufügen?
(16.10.2011, 01:27 Uhr)

: Hallo,

ich frage, ob jemand dieses Objektiv im Blendenbereich 2.8 - 4 einsetzt. Wäre in der Sportfotografi für mich unbedingt wichtig, wie schnell das Objetiv mit der Scharfstellung ist.
(26.08.2011, 12:40 Uhr)

Nik: Hab das Objektiv jetzt auch schon seit ca. 8 Monaten an einer 550D und jetzt 60D. Bin bis jetzt auch einigermaßen zufrieden. Was oft störend ist sind die teilweise nicht wegzubekommenden Chromatischen Abberationen. Hab da echt des öfteren Probleme die im Camera Raw zu entfernen.
Auch der Autofokus sitzt nicht immer, aber insgesamt ist es schon (für diesen Preis) ein klasse Objektiv.
(17.08.2011, 13:26 Uhr)

Daniel Platzer: Ich selbst hab das 10-24, 28-75, 70-200 und 200-500mm von Tamron! Ich würde mir für alle Obektive in dieser Liste, eine Diagrammansicht (Optische Qualität). So kann ich beim 28-75mm feststellen das dieses bei f8.0 die beste Abbildungsqualität bietet.
(05.08.2010, 22:21 Uhr)

Stefan_tf: @Siggi: der Preis ist nicht mehr ganz up to date. Oben findest du Links auf einige Quellen, dabei sind rund 30 Euro mehr hinzulegen.
(16.07.2010, 00:28 Uhr)

Siggi: Wo gibt es das Objektiv für den super Preis?
Wäre nett, wenn das mal jemand beantwoten könnte
(15.07.2010, 22:43 Uhr)

Siggi: Wo gibt es das Objektiv für den super Preis?
(13.07.2010, 23:53 Uhr)

rikki: ups, ich habe vergessen, dass der neue Tamron nur für APS-C Kameras ist.
(27.06.2010, 11:03 Uhr)

rikki: Ich bin gespannt auf den Test des neuen Tamron SP 17-50mm F/2.8 XR Di II VC? Die im Internet veröffentliche Ergebnisse sind sehr unterschiedlich. Und von Kamera zu Kamera soll das Objektiv auch anders arbeiten.
Wie ist es auf der 5D?
(25.06.2010, 15:39 Uhr)

[1] [2] [weiter >>]
Kommentar schreiben:

Name:
E-Mail oder Homepage:

Bitte diese Zahlen eingeben:
Captcha Code

Hier geht es ZUM FORUM / Canon Specials finden Sie im TRAUMFLIEGER-SHOP !

 


 

Traumflieger-Hintergrundinfos

Wissen


Umfrage


Umfrage