Canon EF 50mm f/1,8 II
Canon EF 50mm f/1,8 II
     
Kaufpreis, ca.: 100 EUR  
Ausstattung: 24 Punkte
Relation Preis/Ausstattung: 60 Pkte
Kauflinks: Amazon
  Preissuchmaschine
  Ebay  
Gewicht / Baulänge: 130 gr / 4,1 cm
Filtergrösse: 52 mm  
Nahgrenze: 45 cm  
Abbildungsmasstab:  0,15  

 

Ausstattungsmerkmale     Hinweise / Links
geringes Gewicht (++), lichtstark (+), geringe Nahdistanz (+), Festbrennweite (o), mittlerer Abbildungsmasstab (o), Mikromotor (-), Bildkreis für Vollformat (++), geringe Fertigungsqualität (--)
   
Markteinführung Dez. 1990
Testergebnisse 5-Euro-Test
Traumflieger APS-C Test!
Canon Museum
> passende Streulichtblende
Traumflieger-Vergleichstest
       
das Objektiv eignet sich besonders für     ähnliche Objektive
       
> Portrait > Konzert
> Reise > Studio & Stilleben

 

   
Canon EF 85mm f/1,2 L II USM Sigma 24mm f/1,8 EX DG
Canon EF 85mm f/1,8 USM
Sigma 28mm f/1,8 EX DG

hier gibts Info

Neu: Traumflieger-Videos zu Kamera-Equipment !

Infos zu Ausstattungsmerkmalen/Punkten / alle Angaben ohne Gewähr

 
Optische Qualität an der EOS 5D Mark II

 

bestes Ergebnis
100%-Ausschnitt

Offenblende
100%-Ausschnitt

50mm - f5,6 - ISO 100 - 4Uhr Mitte rechts

50mm - f1,8 - ISO 100 - Bildzentrum


Hinweis:
für den Zugriff auf die voll aufgelösten Testbilder ist eine Mitgliedschaft im offenen Objektivtest erforderlich.

bestes Ergebnis
vollaufgelöstes Testchart via Mausclick

Offenblende
vollaufgelöstes Testchart via Mausclick

50mm - f5,6 - ISO 100

50mm - f1,8 - ISO 100

 

Beispiel Fasane
vollaufgelöste Bilddatei via Mausclick

Beispiel Insekten
vollaufgelöste Bilddatei via Mausclick

50mm - f1,8 - ISO 100

50mm - f1,8 - ISO 100


 


Typisch für sehr lichtstarke Objektive (Ausnahme: Canons Superteleobjektive) sind am Canon 50mm/1,8 II bei Offenblende gesoftete Bildergebnisse selbst im Zentrum auszumachen. Abgeblendet ab f4 zeigt es allerdings bis in die Randbereiche eine tadellose Auflösungsleistung an der 5D Mark II.

Die Offenblende zeigt recht deutliche Vignettierungen von 2,2 Blendenstufen, die ab f4 jedoch gegen Null tendieren. Leicht tonnenförmige Verzeichnungen können im Reprobereich etwas stören. Dafür sind fast keine Chromatischen Abberationen auszumachen.

Das Canon 50mm/1,8 II ist komplett aus Kunststoff gefertigt aber angesichts des sehr günstigen Anschaffungspreises iVm den hervorragenden Auflösungsleistungen ab f4 kann man das Objektiv uneingeschränkt empfehlen. Auf Reisen dürfte es zudem durch seine geringen Abmessungen und als Leichtgewicht ein dankbarer Partner werden.

> passende Streulichtblende


 

 

Informationen zum Testverfahren

 Kommentare zum Objektiv

Derzeit sind hier 33 Kommentare vorhanden:
 

: Das 50mm 1,8 ist meiner Meinung nach ein absoluter Preis-Leistungs Killer. Natürlich muss man Abstriche an der Verarbeitung machen, aber hallo das Teil kostet neu 90 Euro. Ich persönlich bin sehr zufrieden mit dem 50mm und es ist eins meiner Lieblings Objektive. Ich habe damit schon viele gute Bilder gemacht. Es ist leicht, günstig und ab f 3,5 bomben scharf. Ideal für Portraits und sonstige Aufnahmen. Was den AF angeht ja er kratzt und pumpt manchmal. Bei Portraits und wenig bewegt Motiven sitzt der Fokus zu 95% bei mir. Wer schnelle Sportaufnahmen im Nahbereich machen will muss halt etwas tiefer in die Geldbörse greifen. Ein ideales Einsteiger Objektiv im Festbrennbereich.
(21.02.2015, 08:28 Uhr)

Andreas: Toll um die erste Festbrennweiten-Luft zu schnuppern.
Die Abbildungsleistung ist toll. Immerhin ist dies eine 100€ Linse. Die Haptik entspricht dem Preis. Der AV meiner Linse war dermassen langsam & auf weitere Distanzen unpräzise, dass ich mir schon bald was hochwertigeres zugelegt habe.
Für Einsteiger kann ich die relativ kleine Investition wärmstens empfehlen!

ps. an die Seitenbetreiber:
Die Sicherheitszahlen sind bei mir immer dieselben😊
(05.11.2014, 22:33 Uhr)

BernhardB: Hallo!
Ich kann dem Objektiv auch nichts besonderes abgewinnen!
Haptik und so weiter wäre mir egal für den Preis, aber der berühmte "wow"- Effekt stellt sich bei mir (EOS 500D) jedenfalls nicht ein. ...und die Schärfe ist auch nicht so besonders wie es immer dargestellt wird.
Aber vielleicht habe ich ja ein "Montags"- Gerät.
(07.10.2014, 12:47 Uhr)

Sven Lehmberg: Das Bild des Objektives oben ist falsch, siehe

http://www.canon.de/For_Home/Product_Finder/Cameras/EF_Lenses/Standard_and_Medium_Telephoto/EF_50mm_f1.8_II/
(08.04.2014, 08:37 Uhr)

Fabian: @Robert Der AF ist etwas laut, ansonsten konnte ich bei meinem Exemplar keinen Fehlfokus oder sonstige Probleme feststellen.
Durch das 52mm Gewinde kann ich noch sehr schön alte Filter meiner Lumix verwenden.
Also von mir eine klare Empfehlung zum Filmen oder für Portraits
(26.02.2014, 13:19 Uhr)

Robert: Hallo, habe bei vielen Amazon Bewertungen und auch zum Teil hier gelesen, dass es massive Probkeme mit der automatischen Scharfstellung des Objektives gibt. Trifft dass nun im allgemeinen auf das Objektiv zu? Ist die I'er Version besser was den AF betrifft?
(23.01.2014, 13:47 Uhr)

Steph: Im Foto habt ihr ein f/1.8 (I), ich nehme an das sollte das II sein.
(20.08.2013, 16:34 Uhr)

Fotografieren3000: Hallo, danke für die Infos. Ich habe mir im Urlaub in Singapore eine EOS 600 angeschafft und bin jetzt bereit wieder in ein Objektiv zu investieren...
(05.05.2013, 12:10 Uhr)

Oliver: Genau wie schon Tom geschrieben hat: Das Objektiv ist bei 1,8 sehr unscharf. Der Autofokus ist reine Glücksache und sehr langsam. Das Kit mit IS ist um längen besser. Mein Tip: Ein 1:1,8 Pentacon für 10 Euro plus EOS Adapter mit Fokus Confirm. Ist zwar manuell aber schon ab 1,8 richtig scharf und tolle Haptik ist inklusive.
Inzwischen glaube ich, dass bei jeder Linse, die außerhalb Japans gefertigt wurde, ein großes Risiko bezüglich Serienstreuung liegt.
(18.12.2012, 11:31 Uhr)

BUS(t)ART: Betreff: Canon EF 50mm f/1,8 II < - > Canon EF 50mm f/1,8 II

Die Abbildung oben entspricht doch dem Canon EF 50mm f/1,8 I

Sehr schade, das Mark II er Modell habe ich für um die 100 € gefunden.
Das besser verarbeitet und teurere Mark I habe ich gebraucht ab 150€ gefunden.

Resultat für das Mark I:
+ Metall Bajonett
+ den großen Fokus Ring
+ die Anzeige für den Fokus
+ 50 € gegenüber dem Mark II

Da geb ich gern aus.

P.s.:
@ Stefan_tr:
Ihr könntet der Richtigkeit halber schon das Bild des II er Model verwenden, bzw. im Artikel das I er Model mit erwähnen.
(29.01.2012, 14:47 Uhr)

[1] [2] [3] [4] [weiter >>]
Kommentar schreiben:

Name:
E-Mail oder Homepage:

Bitte diese Zahlen eingeben:
Captcha Code

Hier geht es ZUM FORUM / Canon Specials finden Sie im TRAUMFLIEGER-SHOP !

 


 

Traumflieger-Hintergrundinfos

Wissen


Umfrage


Umfrage