Canon EF 24mm f/1,4 L USM II
Kaufpreis: 1.500 EUR
Ausstattung: 87 Punkte
Relation Preis/Ausstattung: 51 Pkte
Kauflinks: Amazon
Preissuchmaschine
Ebay
Gewicht / Baulänge: 650 gr / 8,7 cm
Filtergröße: 77 mm
Nahgrenze: 25 cm
Abbildungsmaßstab:  0,17

 

Ausstattungsmerkmale     Hinweise / Links
mittleres Gewicht (o), sehr lichtstark (++), sehr geringe Nahdistanz (++), Festbrennweite (o), mittlerer Abbildungsmasstab (o), Ultraschall-Motor (+), Innenfokussierung (+), Bildkreis für Vollformat (++), gegen Staub und Spritzwasser abgedichtet (+), sehr hohe Fertigungsqualität (++), Vollzeiteingriff Fokussierung (+)
   
Markteinführung Dez. 2008
Canon Museum
> passende Köcher & Schutzdeckel
       
das Objektiv eignet sich besonders für     ähnliche Objektive
       
> Landschaft > Architektur
> Feiern und Innenaufnahmen

 

   
Canon TS-E 24mm f/3,5 L Canon TS-E 45mm f/2,8
Canon EF 35mm f/1,4 L USM    

hier gibts Info

Neu: Traumflieger-Videos zu Kamera-Equipment !

Infos zu Ausstattungsmerkmalen/Punkten / alle Angaben ohne Gewähr


Optische Qualität an der EOS 5D Mark II

 

Auflösung



 

bestes Ergebnis
100%-Ausschnitt

Offenblende
100%-Ausschnitt

24mm - f5,6 - ISO 100 - erw. Zentrum

24mm - f1,4 - ISO 100 - Bildzentrum

Hinweis: für den Zugriff auf die voll aufgelösten Testbilder ist eine Mitgliedschaft im offenen Objektivtest erforderlich.

bestes Ergebnis
vollaufgelöstes Testchart

Offenblende Endbrennweite
vollaufgelöstes Testchart

24mm - f8 - ISO 100

24mm - f1,4 - ISO 100

 

Beispiel Fasan
vollaufgelöste Bilddatei

Beispiel Insekten
vollaufgelöste Bilddatei

24mm - f2 - ISO 100

24mm - f2 - ISO 100

 



Canon hat sein lichtstärkstes Weitwinkelobjektiv renoviert und ihm die Version Mark II spendiert. Neu ist eine asphärische und eine UD-Linse  (Ultra-Low-Dispersion) dazu gekommen, somit hat das 24mm/1,4 Mark II jetzt zwei von jeder Sorte. Die ashpärischen Linsen sollen für eine geminderte sphärische Aberration und die UD Linsen für eine stärkere Unterdrückung der chromatischen Abberation (Farbsäume) sorgen. Zusatzlich hat Canon das Objektiv nun mit einem Staub- und Spritzwasserschutz versehen.

Ausserdem hat der Hersteller dem Objektiv auf der Rückseite der Vorderlinse das erstmals eingeführte SWC (Subwavelength Structure Coating) spendiert. Diese Vergütung soll durch Mikrostrukturen unterhalb der Lichtwellenlänge vor allem Phantombilder durch Sensorreflexion unterdrücken. Wie wir unten zeigen, scheinen die Massnahmen jedoch von wenig Erfolg gekrönt zu sein.

Auflösung

Auflösungschwächen sind ausgerechnet bei der lichtstarken Offenblende bereits im Zentrum auszumachen- nicht weiter verwunderlich, denn damit haben auch andere, entsprechend schnelle Objektive zu kämpfen. Bedauerlich nur, dass hier der Vorgänger noch stärker ist. Um eine Stufe abgeblendet erreicht die Mark II jedoch im Zentrum eine hohe Auflösung und zieht im erweiterten Bereich ab f2,8 nach. Unterm Strich über alle Blenden gesehen tut sich im Vergleich zum Vorgänger praktisch nichts - 1.833 zu 1.831 Linien ("Mark I") zeigen die Pattsituation auf.

Farbsäume und Geisterbilder

Entgegen der Hersteller-Aussagen konnten wir praktisch keine Unterschiede bei den chromatischen Abberationen ausmachen - kritische Blicke entdecken bei Offenblende schon im Bildzentrum Farbsäume, die naturgemäss im Randbereich zunehmen und dort - wie am Vorgänger - bis 5 Pixel Breite einnehmen.

Bei nächtlichen Lichtquellen und längerer Belichtungszeit sind an der Mark II deutliche Geisterbilder durch Rückspiegelung am Sensordeckglas auszumachen. Diese im Bild gedoppelten Lichtquellen zeugen nicht unbedingt von der Effektivität des Subwavelenght-Coatings. Auffällig bei Sternen im Randbereich sind kleine Ausreisser in der punktförmigen Struktur, die dann wie kleine Ufos aussehen - ein Phänomen, das wir auch an anderen lichtstarken Weitwinkel- bzw. Normalbrennweiten ausmachen konnten - offenbar eine Art sphärische Abberation schräger Ebenen, die ab f2,0 abgemildert und ab f2,8 regelmässig verschwindet. Bei Tageslicht mit Sonneneinstrahlung war das Phänomen so jedoch nicht auszumachen und auch Linsenflecken hielten sich im Zaum. Dennoch können wir kaum von wahrnehmbaren Verbesserungen gegenüber dem Vorgänger sprechen.

Mit 3,2 EV an Offenblendvignettierung muss der Fotograf leben, kann den Randlichtabfall ab f2,0 auf 1,7 EV und im nächsten Schritt bei f2,8 auf 1,3 Blendenstufen abmildern - auch hier konnten wir keinen signifikanten Unterschied zum Vorgänger ausmachen.

Konstruktion

Konstruktiv bietet das 24/1,4 II solide "L"-Qualität - es wirkt fertigungstechnisch überzeugend, verfügt über einen breiten und weich laufenden Scharfstellring und eine Gummidichtungsring am Bajonettanschluss gegen Spritzwasser und Staub. Im Lieferumfang ist eine Streulichtblende und ein Lederbeutel enthalten.

Die acht Blendenlamellen sorgen bei Offenblende für ein sehr weiches und harmonisches Bokeh im Unschärfebereich.

Fazit

Sowohl bei der Auflösungsleistung als auch den übrigen Kriterien konnten wir praktisch keine Unterschiede zum Vorgänger ausmachen. Was die Frage aufwirft, warum Canon eine "Mark II" überhaupt entwickelt hat. Wer auf den Staub- und Spritzwasserschutz verzichten mag, der kann getrost zum wesentlich günstigeren Vorgänger greifen - soweit man ein einwandfreies Exemplar im Gebrauchtmarkt findet. Ansonsten gibt es zu dem lichtstarken Weitwinkel keine Alternative und man muss mit gewissen Schwächen (etwas weichgezeichnete Offenblendleistung) leben - Trotz Experten-Bonus sind - wie beim Vorgänger - nicht mehr als 3,5 Wertungssterne für die optische Leistung drin.

> passende Köcher & Schutzdeckel

Rangliste - Auflösung
Rangliste - Auflösung  [EOS 5D Mark II]
Rang  Objektiv Auflösung
1   Canon EF 180mm f/3,5 L Makro USM 2.319
2   Canon EF 24-70mm f/4L IS USM 2.318
3   Canon EF 200mm f/2 L IS USM 2.237
4   Canon EF 400mm f/2,8 L IS USM 2.221
5   Sigma 105mm f/2,8 EX DG Makro 2.200
6   Canon EF 300mm f/2,8 L IS USM 2.195
7   Zeiss Makro Planar T* 100mm f/2 2.184
8   Zeiss Makro Planar T* 50mm f/2 2.184
9   Tokina AF 100mm f/2,8 Macro AT-X M100 AF Prod D 2.183
10   Canon EF 100mm f/2,8L Macro IS USM 2.162
11   Canon EF 70-200mm f/2,8 L IS II USM 2.153
12   Canon EF 8-15mm f/4L Fisheye USM 2.151
13   Canon EF 85mm f/1,8 USM 2.149
14   Canon EF 24-70mm f/2,8 L II USM 2.135
15   Canon EF 100mm f/2,8 Makro USM 2.131
16   Canon EF 300mm f/4 L IS USM 2.119
17   Canon EF 70-200mm f/4 L IS USM 2.109
18   Canon EF 135mm f/2 L USM 2.091
19   Sigma 150mm f/2,8 EX DG Makro 2.089
20   Zeiss Distagon T* 35mm f/2 2.071
21   Canon TS-E 17mm f/4 L 2.050
22   Canon EF 400mm f/5,6 L USM 2.045
23   Zeiss Distagon T* 21mm f/2,8 2.038
> 24   Tamron 24-70mm/2,8 Di VC USD 2.037
25   Canon EF 800mm f/5,6 L IS USM 2.028
26   Canon EF 70-300mm f/4-5,6L IS USM 2.019
27   Tamron SP AF 90mm f/2,8 DI Macro 1:1 2.012
28   Canon EF 600mm f/4 L IS USM 2.008
29   Canon EF 85mm f/1,2 L II USM 2.003
30   Walimex/Samyang 35mm f/1,4 AS UMC 2.002
31   Zeiss Distagon T* 18mm f/3,5 2.000
32   Canon EF 50mm f/2,5 Makro 1.999
33   Canon EF 50mm f/1,8 II 1.998
34   Tamron SP AF 70-300mm f/4-5,6 Di VC USD 1.993
35   Sigma 120-300mm f/2,8 EX DG 1.980
36   Canon EF 100mm f/2 USM 1.980
37   Sigma 50mm f/2,8 EX DG Makro 1.978
38   Canon EF 85mm f/1,2 L USM 1.975
39   Canon EF 70-200mm f/2,8 L IS USM 1.974
40   Canon EF 24-70mm f/2,8 L USM 1.960
41   Canon EF 14mm f/2,8 L II USM 1.947
42   Canon EF 24mm f/2,8 IS USM 1.930
43   Canon EF 100-400mm f/4,5-5,6 L IS USM 1.923
44   Canon EF 70-200mm f/2,8 L USM 1.921
45   Canon EF 16-35mm f/2,8 L II USM 1.908
46   Canon EF 50mm f/1,4 USM 1.905
47   Canon EF 50mm f/1,8 1.893
48   Tokina 16-28mm f/2,8 AT-X PRO FX 1.887
49   Tamron SP AF 28-75mm f/2,8 XR DI LD Asp. Macro 1.874
50   Canon EF 24-105mm f/4,0 L IS USM 1.864
51   Walimex/Samyang 85mm f/1,4 Aspherical IF 1.838
52   Zeiss Planar T* 85mm f/1,4 1.833
53   Canon EF 24mm f/1,4 L USM II 1.833
54   Canon EF 24mm f/1,4 L USM 1.831
55   Zeiss Distagon T* 28mm f/2 1.818
56   Canon EF 28-135mm f/3,5-5,6 IS USM 1.795
57   Walimex/Samyang 24mm f/1,4 ED Aspherical IF UMC 1.782
58   Sigma 100-300mm f/4 EX DG 1.782
60   Canon EF 17-40mm f/4 L USM 1.766
61   Sigma 24-60mm f/2,8 EX DG 1.754
62   Sigma 14mm f/2,8 EX 1.752
63   Sigma 50mm f/1,4 EX DG HSM 1.735
64   Canon EF 35mm f/1,4 L USM 1.712
65   Canon EF 70-300mm f/4-5,6 IS USM 1.700
66   Canon TS-E 24mm f/3,5 L 1.692
67   Zeiss Planar T* 50mm f/1,4 1.669
68   Canon EF 50mm f/1,2 L USM 1.646
69   Canon EF 70-300mm f/4,5-5,6 DO IS USM 1.624
70   Sigma 17-35mm f/2,8-4,0 EX DG 1.598
71   Canon EF 28-300mm f/3,5-5,6 L IS USM 1.586
72   Sigma 12-24mm f/4,5 - 5,6 DG HSM II 1.567
73   Sigma 70-200mm f/2,8 EX DG Makro 1.536
74   Sigma 12-24mm f/4,5 - 5,6 EX DG 1.493
75   Canon EF 50mm f/1,0 L USM 1.467

Rangliste - Telekonverter  [EOS 5D Mark II]
Rang Konverter Auflösung
1 Kenko 1,4x MC4 DGX 2.000
2 Canon Extender 1,4x III 1.978
3 Canon Extender 1,4x II 1.848
4 Kenko 1,4x Pro 300 DG 1.803
5 Sigma 1,4x APO EX 1.744
6 Kenko 1,5x MC DG 1.596
7 Canon Extender 2x III 1.694
8 Canon Extender 2x II 1.596
9 Kenko 2x MC7 DGX 1.576
10 Kenko 2x Pro300 DG 1.549
11 Kenko 2x MC7 DG 1.468
  NEU: Canon 1,4x und 2x MARK III - Konverter !  
  NEU: 5 Polfilter im Test !  


Informationen zum Testverfahren

 

 Kommentare zum Objektiv

Derzeit sind hier 8 Kommentare vorhanden:
 

Deltus: Ich bin ja schon sehr erstaunt, das dieses L-Objektiv schlechtere Werte aufweist, als das EF 24mm f/2,8 IS USM. Dabei kostet das hier getestete L 2,5 mal soviel. Das kann doch nicht nur an der höheren Lichtstärke (aber ohne IS) liegen?
(13.07.2013, 22:23 Uhr)

Stefan: Ich finde es schade, dass Hr. Stefan Gross leider nur "Schärfe" testet. Das ist ein einziges Atribut der optische Leistung einer Optik. Kontraste, Farben, Bokeh,....all solche Sachen werden hir nicht mit berücksichtigt. Denn nach dieser Punkteliste hier sind einige Objektive die ein hohes Maß an Qualität haben schlecht bewertet, weil Sie nun mal nicht die schärfsten sind. Denn z.b. das 24/1,4 ist in den Kontrasten, Farben im Gesamtbild um viele Lichtjahre manchen Optiken überlegen die hier ein deutlich besseren Rang haben. Da finde ich persönlich Photozone.de deutlich realistischer von den Optik- Tests. Trotz allem muss ich hier die Gehäuse Tests als absolut erstklassig loben, da bitte weiter so! In diesem Sinne alles Gute!
(29.01.2013, 18:01 Uhr)

Olaf Reichardt: Meine Zufriedenheit und Begeisterung für dieses Objektiv wächst von Tag zu Tag. Es "arbeitet" (harmoniert wäre die bessere Formulierung) an einer 1DMarkIV und ich benutze es für

+Innenaufnahmen ohne Blitz (Menschen/Feiern)
+Außenaufnahmen (Stadtbummel, Landschaft, Umgebung).

Natürlich kann man argumentieren, dass gerade bei Außenaufnahmen mit dieser Brennweite ein Zoom (z.B. 24-70mm oder 16-35mm) praktischer ist. Stimmt auch, aber bei dieser Brennweite muss man eben selber noch ein wenig den Blickwinkel verändern oder sich eine kreative Gestaltung des Bildes überlegen. Mich "erzieht" es zu einem bewussteren Fotografieren. Außerdem ist bei geringem Licht die Anfangsblende ein nicht zu unterschätzender Vorteil.

Ein Traum ist die Wiedergabe der Farben, sehr kräftig und realistisch, so wie auch das menschliche Auge das Motiv im Blick hat/hätte, quasi ein Abbild der Wirklichkeit. Ich besitze auch das EF 50mm 1,2 und das EF 35mm 1,4 und mag' beide Objektive ebenfalls sehr. Aber der etwas weitere Winkel macht hier den Unterschied. Neben Aufnahmen von Landschaften kann man auch in engen Städten/Straßen Gebäude optimal aufnehmen.

Verarbeitung ist top, einem "L" angemessen, ich habe den Kauf auch in dieser Preisklasse nicht bereut.
(25.10.2012, 17:26 Uhr)

Olaf Reichardt: Meine Zufriedenheit und Begeisterung für dieses Objektiv wächst von Tag zu Tag. Es "arbeitet" (harmoniert wäre die bessere Formulierung) an einer 1DMarkIV und ich benutze es für

+Innenaufnahmen ohne Blitz (Menschen/Feiern)
+Außenaufnahmen (Stadtbummel, Landschaft, Umgebung).

Natürlich kann man argumentieren, dass gerade bei Außenaufnahmen mit dieser Brennweite ein Zoom (z.B. 24-70mm oder 16-35mm) praktischer ist. Stimmt auch, aber bei dieser Brennweite muss man eben selber noch ein wenig den Blickwinkel verändern oder sich eine kreative Gestaltung des Bildes überlegen. Mich "erzieht" es zu einem bewussteren Fotografieren. Außerdem ist bei geringem Licht die Anfangsblende ein nicht zu unterschätzender Vorteil.

Ein Traum ist die Wiedergabe der Farben, sehr kräftig und realistisch, so wie auch das menschliche Auge das Motiv im Blick hat/hätte, quasi ein Abbild der Wirklichkeit. Ich besitze auch das EF 50mm 1,2 und das EF 35mm 1,4 und mag' beide Objektive ebenfalls sehr. Aber der etwas weitere Winkel macht hier den Unterschied. Neben Aufnahmen von Landschaften kann man auch in engen Städten/Straßen Gebäude optimal aufnehmen.

Verarbeitung ist top, einem "L" angemessen, ich habe den Kauf auch in dieser Preisklasse nicht bereut.
(25.10.2012, 17:26 Uhr)

Michael: Hi, also dem Test muss ich widersprechen...Ich hatte ein Exemplar 24 L II welches bei Offenblende und bei f4-8 kaum eine Steigerung der Bildqualität erzeugte...es war Offen fast genau so Scharf wie mein 135 L. Entweder wurde im Test ein schlechtes Exemplar verwendet oder mein Exemplar war ein perfektes Exemplar!
(29.09.2011, 17:33 Uhr)

Uli: In der Überschrift heißt es "... II" - um welches Objektiv handelt es sich denn jetzt bei dem Test?!?
(22.08.2011, 09:32 Uhr)

Stefan_tf: Ein Test des Canon 24 1,4 II folgt demnächst !
(20.03.2011, 11:32 Uhr)

Löwe: Schon das erste 24 1,4 hat mir in vielen Situationen tolle Aufnahmen ermöglicht.
Der Weitwinkel, gepaart mit der sehr großen Blende sorgt insbesondere bei Veranstaltungen in Innenräumen für viele Möglichkeiten.

Ein Upgrade auf die Version "L II" kann ich absolut empfehlen. Insbesondere die deutlichen Schwächen der Offenblende bei viel Licht sind verbessert worden.

Eine Verbesserung der Bildqualität der Aufnahmen in dunkelen Räumen, im Vergleich zu der Version 1, konnte ich jedoch nicht feststellen.
(12.10.2009, 14:12 Uhr)

Kommentar schreiben:

Name:
E-Mail oder Homepage:

Bitte diese Zahlen eingeben:
Captcha Code

Hier geht es ZUM FORUM / Canon Specials finden Sie im TRAUMFLIEGER-SHOP !

 


 

Traumflieger-Hintergrundinfos

Wissen


Umfrage


Umfrage


News





Mercedes Coupe als 360-Grad-Panorama mit Sound und Video!


Canon EOS 600D Icon

Video-Report 600D

Web-Report 600D


Video: der optimale Fotorucksack mit Rueckenzugriff


Canons Telekonverter 1,4x und 2x III im Traumflieger-Test


Video: der Autor Stefan Gross stellt das viel gelobte Profihandbuch EOS 60D vor !


Lumix GH2 besser
als Canon DSLR ?

Powershot G12
und
Canon 70-300mm L-Objektiv


REPORT EOS 1000D !
 

NEUER RAW-Konvertest


Die Sensation !

Videobrille an Canon DSLR !


besser als die 7D ?

Der 60D-Report !


Neu: 7 edle Weitwinkel im Test


Neu: Polfilter-Test !


endlich da: der ultimative Kameravergleich !



Speicherkarten-TEST !



Flaschenhals Einsteiger-Objektiv ?



Video per Funk steuern


Canon 400mm/2,8 getestet
Sigma 100-300/4,0 getestet

Firmwareupdate EOS 1D Mark IV

zwei neue Telekonverter im Test (mit neuem Sieger)

neuer Testsieger
im Stativkopf-Test




Tipps zu Fernauslösern




Tipps zu Stativen




Panoramakopf im Selbstbau




Freeware für Lightroom