Canon EF-S 18-55mm f/3,5-5,6 IS
Kaufpreis, ca. (gebraucht): 85 EUR  
Ausstattung: 51 Punkte
Relation Preis/Ausstattung: 100 Pkte
Kauflinks: Amazon
  Preissuchmaschine
  Ebay  
Gewicht / Baulänge: 200 gr / 7,0 cm
Filtergröße: 58 mm  
Nahgrenze: 25 cm  
Abbildungsmaßstab:  0,34  

 

Ausstattungsmerkmale     Hinweise / Links
geringes Gewicht (++), normale Lichtstärke (o), sehr geringe Nahdistanz (++), kleiner Zoombereich (o), großer Abbildungsmaßstab (+), Mikromotor (-), Bildstabilisator (++), Bildkreis für APS-C-Format (-), Drehzoom (+), geringe Fertigungsqualität (--)
   
 Wegen EF-S nicht
an Vollformat-Kameras einsetzbar
Entspricht ca. 29-88mm Vollformat.
Markteinführung September 2007.
Optisch stark gegenüber Vorgänger verbessert!
Mittlerweile ist der Nachfolger Mark II auf dem Markt.
Canon Museum
> passende Streulichtblende
FM Review (engl.)
       
das Objektiv eignet sich besonders für     ähnliche Objektive
> Landschaft > Architektur  
> Makro & Nahbereich > Feiern und Innenaufnahmen

 

   
Sigma 18-50mm f/3,5 - 5,6 DC Tamron AF 28-80mm f/3,5-5,6 Aspherical
Sigma 28-70mm f/2,8-4,0 DG    

hier gibts Info

Neu: Traumflieger-Videos zu Kamera-Equipment !

Infos zu Ausstattungsmerkmalen/Punkten / alle Angaben ohne Gewähr

 

 Kommentare zum Objektiv

Derzeit sind hier 7 Kommentare vorhanden:
 

Flodur: EF-S 18-55mm f3,5-5,6 III ohne Stabilisator(Blende Min. bis 36)meist in Sonderangebot Kit
(17.05.2013, 18:36 Uhr)

pete: Für den Preis ein super Objektiv. Wenn man jedoch schon länger fotografiert und etwas mehr Komfort möchte z.B. einen Ultraschallmotor bzw. noch etwas mehr Schärfe, sollte man sich z.B. das 15-85mm Objektiv von Canon anschauen. Für den Einstieg und die ersten Schritte ist das 18-55mm Objektiv meiner Meinung nach perfekt. Ich nutze es immer noch, wenn ich wenig Gewicht bzw. eine möglichst "kleine" Ausrüstung dabeihaben möchte oder die Ausrüstung theoretisch leicht kaputtgehen kann (Skifahren). Ein paar weitere Infos habe ich hier zusammengestellt: http://www.mkirste.de/articles/18-55_vs_15-85/de/
(01.11.2012, 21:43 Uhr)

Axel Beckmann: Guten Tag,
habe das Objektiv zur Canon EOS600D sozusagen dazu bekommen. Gesondert Geld würde ich hierfür nicht ausgeben. Die Qualität ist nicht Canon Standard. Das vordere Glied für Filter wackelt und das größte Manko ist das fehlende Sichtfenster für die manuelle Entfernungseinstellung. Als Pluspunkt werte ich das extrem geringe Gewicht.
(08.08.2012, 19:42 Uhr)

Daniel H.: Das Kit-Objektiv (in meinem Fall noch das Mark I) braucht sich nicht zu verstecken. Wie schon erwähnt ist es circa bei Blende 8 am schärfsten im Zentrum.

Auch als Makroobjektiv hervorragend geeignet - Ich habe mir einen Retro-Adapter mit Blendensteuerung selbst gebastelt und bin sehr zufrieden!
(04.07.2011, 21:53 Uhr)

Jan: Ich würde mich sehr über einen Detailteren Test Freuen damit man es mit anderen Vergleichen kann ob sich ein Upgraden lohnt von Kit zuz.B 17-40 L.
Habe ich nämlich gemacht
(18.11.2010, 17:05 Uhr)

Tony: Bildqualität und Verarbeitung gegenüber des alten 18-55 deutlich gestiegen! Bei 18mm meiner Meinung nach weniger Verzeichnung als 17-85 USM. Bildstabilisator erfüllt seine Dienste ganz ordentlich. Als Einsteiger-Objektiv oder als Backup Weitwinkel für den schnellen Ersatz gut brauchbar. Mein Exemplar brachte bei Blende 9 die beste Schärfe.
(06.03.2010, 11:51 Uhr)

Digi-Baloo: Als Einsteiger-bzw. Kit-Objektiv liefert es für mich durchaus brauchbare Bilder, auch wenn die anscheinliche
Qualität recht billig wirkt!
(12.01.2010, 21:17 Uhr)

Kommentar schreiben:

Name:
E-Mail oder Homepage:

Bitte diese Zahlen eingeben:
Captcha Code

Hier geht es ZUM FORUM / Canon Specials finden Sie im TRAUMFLIEGER-SHOP !

 


 

Traumflieger-Hintergrundinfos

Wissen


Umfrage


Umfrage