zur Homepage
  aktuelle Traumflieger-News
 Registrieren  |  FAQ  |  Suchen  |  Mitgliederliste  |  User MapGEO Map  |  Benutzergruppen  |  Login   | Album 
Neue Antwort erstellen
 Eos 5D Mk III oder gebrauchte EOS 1D Mk III 

Forenlevel: Fotoassistent
Forenlevel: Fotoassistent
Anmeldungsdatum: 15.05.2006
Beiträge: 47
Antworten mit Zitat
Ich möchte mir eine "neue" Kamera kaufen. Derzeit fotografiere ich mit der EOS 7D. Nach einigen Recherchen habe ich festgestellt, dass es sehr gute 1D Mk III zum gleichen oder sogar niedrigen preis gibt als eine neue 5D Mk III. Mein Hauptinteresse ist die Tierfotografie. D.h Durchaus interessant ist die Geschwindigkeit und gute Abbildung auch bei höheren ISO-Werten. Wer hat Erfahrung mit beiden bzw. kann Vor- und Nachteile benennen?
Offline Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von Heinrich anzeigen Private Nachricht senden
  

Forenlevel: Fotokünstler
Forenlevel: Fotokünstler
Anmeldungsdatum: 10.05.2007
Beiträge: 962
Wohnort: Hann. Münden
Antworten mit Zitat
Gute Morgen Heinrich!

Vorteil 1D Mark III:

- APS-H Sensor mit 1,3er Crop, das ist für die Tierfotografie interessant weil "näher dran", zudem fallen die für Objektive schwierigen Randbereiche weg.
- 10 Bilder die Sekunde, das ist für Acion schon ein RIESEN Unterschied zur 5D Mark III
- Autofokus bei einer Offenblende von f8, das ist spannend wenn du Telekonverter einsetzen willst (Mit einem 1,4er wird aus Blende 5,6 Blende 8 // Mit einem 2er Konverter aus Blende 4 Blende Cool

Vorteil 5D Mark III:

- 2 Jahre Garantie
- ein "Crop von Hand" an der 5D Mark III hat eine höhere Auflösung als das Bild der EOS 1D Mark III, du kanst also auch von Hand zuschneiden und hättest wenn gewünscht immer den besseren WEitwinkel
- Besseres Iso Rauschen? Da bin ich mir nicht sicher, könnte sein, dass die 5D Mark III Die Nase vorn hat
- Sehr leises auslösen bei 3 Bildern die Sekunde (Sonst, im vergleich zur 1er, "nur" 6 Bilder die Sekunde)
- C Programm wie an deiner 7D, voreingestelle SItuationen abspeichern und sofort darauf zugreifen können



Aber mal so gefragt, welche Objektive hast du denn?

Sorry, dass ich dich jetzt quer berate, aber ich will, dass du bei einer 3000€ Investition auch glücklich wirst.
Dafür will ich wissen ob auch alle Objektive weiter verwendbar sind (sagen wir dir dann hier) oder ob eher eine neue Linse lohnt,


Und sorry, dass ich alles so breit trete, keine AHnung wie sehr du dich auskennst ...



BEste Grüße!

Robert
Offline Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von Löwe anzeigen Private Nachricht senden
  

Forenlevel: Fotokünstler
Forenlevel: Fotokünstler
Anmeldungsdatum: 24.04.2012
Beiträge: 451
Wohnort: Brandenburger Streusandbüchse
Antworten mit Zitat
Hallo Heinrich. Willkommen im Forum erstmal!

Ich habe keine der 3 Kameras, aber ich gebe offen zu - vielleicht auch aufgrund meines mangelnden Geldbeutels - verstehe ich die Frage nicht zu 100%. Und dies aus folgenden Gründen (Die technischen Daten und die Tests gibts direkt hier auf der Traumflieger-Seite):

- Die EOS 7D macht 8 Bilder/s, zeigt ein Klasse Rauschverhalten unter ISO 12.800, wiegt ohne Objektiv unter 1kg und hat einen sehr guten Autofokus. Viele Sportfotografen haben die in Nutzung (und wissen auch, warum).

- Die EOS 1D³ (nicht die EOS 1Ds³) wiegt schlappe 3kg FALSCH 1,36kg, der Autofokus ist (denke ich) nicht besser als der der 7D, die Bildqualität ist geringfügig besser, und sie macht mit 10 Bilder/s geringfügig mehr als die 7D. Dafür gehen nur noch Vollformat-Linsen. Außerdem geht sie prinzipiell nur bis ISO 6.400, wenn ich es richtig gelesen habe. Ich denke, die 1D³ wird für Dich nicht der Sprung nach vorne sein, den Du Dir erhoffst.

- Die EOS 5D³ ist von der Bildqualität und vom Autofokus im Augenblick Spitzenreiter (bis der Test der 1Dx durch ist...Wink), wiegt mit knapp über 1kg gering mehr als die 7D, macht aber "nur" 6 Bilder/s. Auch hier gilt: Nur noch Vollformat-Linsen!

Zusammenfassung: Ich denke, mit der 1D³ erkaufst Du Dir eine höhere Bildrate bei ungefähr gleicher Bildqualität mit reichlich FALSCH etwas mehr Gewicht. Die 5D³ gibt den besseren Autofokus mit der besseren Bildqualität auf Kosten der Bildgeschwindigkeit.

Die Eierlegende Wollmichsau wäre natürlich die 1Dx mit 12 Bildern/s, dem selben Autofokussystem wie die 5D³ und einem Wahnsinns-Rauschverhalten auch bei ISO 25.000 - aber dafür mit einem Preis jenseits von gut und böse.

Die Frage ist nun: Was genau soll "besser" werden als bei der 7D? Gib uns mehr Input, und dann werden sich sicher auch Besitzer der genannten Kameras noch besser zu den Problem äußern. Es wäre auch interessant zu wissen, welche Objektive Du nutzt. Eventuell wäre Dir mit einem anderen Objekt besser geholfen als mit einem anderen Body. Vielleicht hilft es auch, wenn Du mal ein Bild (inklusive Exif-Daten) hier einstellst, und daran erklärst, was Du verbessern willst.

Nachtrag: MIST, ich bin einfach zu langsam! Wink Und Ups.. sind ja schon 17 Beiträge (ich hab doch glatt 1 gelesen), aber trotzdem Wilkommen!


Zuletzt bearbeitet von ms050817 am 07 Sep 2012 11:55, insgesamt einmal bearbeitet

_________________
MfG Micha

Die Dunkelgeschwindigkeit muss wesentlich höher sein als die Lichtgeschwindigkeit, denn ist das Licht weg, ist das Dunkel schon da..!
Offline Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von ms050817 anzeigen Private Nachricht senden
  

Forenlevel: Fotoassistent
Forenlevel: Fotoassistent
Anmeldungsdatum: 15.05.2006
Beiträge: 47
Antworten mit Zitat
Danke für die beiden Antworten von Robert und Micha.

Brauchen tue ich keine dieser beiden Kameras, weder EOS 5D noch eine 1D. In Geld schwimme ich auch nicht. Ich habe aber von meiner Mutter etwas Geld zu einem besonderen Ereignis bekommen mit dem ausdrücklichen Vermerk "gönn dir was, kauf dir was für dein Hobby" Dass mein Hobby fotografieren ist weiß sie, mag und schätzt sie auch. Ich denke mir geht es wie den meisten Porschefahrern. Keiner ist Rennfahrer aber das fahren mit solch einem Auto macht Riesenspaß

Zu den Objektiven. Ich habe:
Tokina 12-24mm 4.0
Canon 35mm 1.4 L
Canon 24-105mm, 4.0 L
Canon 70-200mm, 2.8 L
Canon 300 mm 4.0 L
Extender 1.4 MkII und 2.0 Mk III
Sigma Makro 180mm, 3.5
Offline Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von Heinrich anzeigen Private Nachricht senden
  

Forenlevel: Fotoreporter
Forenlevel: Fotoreporter
Anmeldungsdatum: 23.10.2009
Beiträge: 313
Wohnort: Lohr am Main
Antworten mit Zitat
Wie? Der 7D wird "unter ISO 12.800 ein Klasse Rauschverhalten" bescheinigt? Ist damit gemeint dass die 7D von 1600 ISO aufwärts klasse rauscht?
Das Rauschen der 7er im Vergleich zur 1er oder 5er bitte nur anführen, wenn man selber schon konkrete Vergleiche hat machen können.
Hidden Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von heinengl anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
  

Forenlevel: Fotograf
Forenlevel: Fotograf
Anmeldungsdatum: 22.05.2004
Beiträge: 1240
Antworten mit Zitat
ms050817 hat folgendes geschrieben:
- Die EOS 1D³ (nicht die EOS 1Ds³) wiegt schlappe 3kg, ..

Wie kommst du denn da drauf?
Laut Canon Spec. wiegt die 1D III 1155g + 180g Akku.
siehe http://www.canon.de/For_Home/Product_Finder/Cameras/Digital_SLR/EOS_1D_Mark_III/index.asp?specs=1

Den restlichen Schlussfolgerungen aus deinem Beitrag kann ich aber zustimmen.

epp4
Offline Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von epp4 anzeigen Private Nachricht senden
  

Forenlevel: Fotokünstler
Forenlevel: Fotokünstler
Anmeldungsdatum: 24.04.2012
Beiträge: 451
Wohnort: Brandenburger Streusandbüchse
Antworten mit Zitat
Wenn ich so über deine Objektive schaue.... Hut ab!

Aber wenn Du auf Tierfotografie stehst, fehlt Dir ein gutes Tele-Zoom. Ich würde für das Geld statt eines neuen Bodys eher das "Canon EF 100-400mm F 4,0-5,6 L IS USM" in Betracht ziehen.

Das deckt einen Zoombereich ab, der Dir noch fehlt (umgerechnet 160-640mm an der 7D), viele Pro´s hab ich damit schon bei Tiershows durch die Gegend rennen sehn. Durch den Crop an der 7D fällt der nicht ganz so gute Randbereich weg. Und bei dem Preisunterschied zur 5D³ ist auch noch eine Stativschelle und eine Gegenlichtblende im Budget. (Und - wenn die Kamera samt Objektib einfach zu leicht ist, ist auch noch nen Batteriegriff für die 7D drin, damit die 2 Akkus länger den IS des Objektivs versorgen können.)

Nachteil: Es ist groß und schwer! (Ob der Schiebezoom nen Nachteil ist, ist so strittig, dass ich dazu mal lieber nichts sage... auch wenn ich persönlich Dreh-Zooms engenehmer finde.)

Und Deine Tele-Converter sollten auch dran passen. Beim 1,4x sollte sogar der AF noch funktionieren, beim 2x wirds auf eine Probe ankommen, dass kann ich nicht versprechen.

P.S: Kann ich mir Deine Mutti mal ausborgen? Wink

_________________
MfG Micha

Die Dunkelgeschwindigkeit muss wesentlich höher sein als die Lichtgeschwindigkeit, denn ist das Licht weg, ist das Dunkel schon da..!
Offline Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von ms050817 anzeigen Private Nachricht senden
  

Forenlevel: Fotokünstler
Forenlevel: Fotokünstler
Anmeldungsdatum: 24.04.2012
Beiträge: 451
Wohnort: Brandenburger Streusandbüchse
Antworten mit Zitat
epp4 hat folgendes geschrieben:
Laut Canon Spec. wiegt die 1D III 1155g + 180g Akku.

epp4 - Du findest immer wieder meine Fehler... Embarassed

Ich nehm alles zurück und behaupte das Gegenteil! Ich hatte echt im Testbericht gemeint, irgendwo "3kg" gelesen zu haben. Nu find ich die Stelle nicht mehr. Und unten steht ja auch "Gehäuse: 1335g icl. Akku". Fand ich auch reichlich, aber weiß man ja nicht, ob noch ne Bleiplatte als Strahlenschutz eingebaut ist Wink

Ich verbesser das mal weiter oben... nicht dass ich hier damit noch zitiert werde....

_________________
MfG Micha

Die Dunkelgeschwindigkeit muss wesentlich höher sein als die Lichtgeschwindigkeit, denn ist das Licht weg, ist das Dunkel schon da..!
Offline Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von ms050817 anzeigen Private Nachricht senden
  

Forenlevel: Fotograf
Forenlevel: Fotograf
Anmeldungsdatum: 22.05.2004
Beiträge: 1240
Antworten mit Zitat
heinengl hat folgendes geschrieben:
Wie? Der 7D wird "unter ISO 12.800 ein Klasse Rauschverhalten" bescheinigt? Ist damit gemeint dass die 7D von 1600 ISO aufwärts klasse rauscht?

Sicher ist KB gegenüber ein APS-C beim Rauschen prinzipiell im Vorteil, weil nun mal die Sensorfläche 2.6 Mal so groß ist.

Man darf sich das Rauschverhalten aber nicht unter allen Umständen schönreden.
Wenn man z.B. viel im Telebereich arbeitet und gegenüber APS-C einen 1.4er Konverter verwenden muss, um in etwa auf denselben Bildausschnitt zu kommen, hat man mindestens die Hälfte der besseren Hi-ISO-Performance schon wieder verbraten (höhere Anfangsblende).

Zwischen einer 5D III und einer 7D dürfte bei RAW Aufnahmen (ich rede nicht von JPG ooc!!!) der Unterschied beim Hi-ISO-Rauschen auf alle Fälle bei max. 2 Stufen liegen.

epp4
Offline Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von epp4 anzeigen Private Nachricht senden
  

Forenlevel: Fotograf
Forenlevel: Fotograf
Anmeldungsdatum: 22.05.2004
Beiträge: 1240
Antworten mit Zitat
ms050817 hat folgendes geschrieben:
Ich hatte echt im Testbericht gemeint, irgendwo "3kg" gelesen zu haben.

Vermutlich hatte jemand etwas über "gefühlte" 3kg geschrieben, was ich bei den 1er-Eumels durchaus nachvollziehen kann. Wink

epp4
Offline Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von epp4 anzeigen Private Nachricht senden
  

Forenlevel: Fotokünstler
Forenlevel: Fotokünstler
Anmeldungsdatum: 24.04.2012
Beiträge: 451
Wohnort: Brandenburger Streusandbüchse
Antworten mit Zitat
Oh weia, na nu hab ich ja nen Streit vom Zaun gebrochen.... (weil ich mich wieder blöde ausgedrückt habe).

Also, ich versuchs nochmal, und es wird wahrscheinlich wieder nicht besser...
1D³: 10,1 MP mit Crop 1,3 / 5D³ 22,1MP mit Crop 1,0 / 7D: 17,9MP mit Crop 1,6. Die 7D hat die kleinsten Sensoren pro Pixel. Aber wenn man bei jeweils der gleichen Brennweite das Bild der 1D³ aufs 1,3fache bzw. der 5D³ aufs 1,6fache vergrößert... relatieviert sich der 100%-Ausschnitts-RAW-Test geringfügig. Zumal die 7D den Sahneausschnitt der Objektive abgreift...

Alles, was ich sagen will, ist:
1) Wer eine 7D dabei hat, braucht sich nicht zu schämen oder diese zu verstecken.
2) Die Bildquälität der 1D³ und gerade der 5D³ sind über jeden Zweifel erhaben und zur genüge getestet.
3) Ich denke, Heinrich, Du wirst mit der 1D³ und wahrscheinlich auch mit der 5D³ nicht den Qualitätszuwachs erleben, den Du (meiner Vermutung nach) erwartest.
4) Deshalb bleib ich bei meiner Empfehlung: Ich an Deiner Stelle würde mir ein EF 100-400mm L kaufen.

5) Wenn ich überlege, wie ein 9*13cm-Abzug eines handelsüblichen ISO 1.600 -Kleinbildfilms aussah, diskutieren wir hier doch auf sehr hohem Nievau.

Alle dürfen andere Empfehlungen abgeben, und Heinrich darf sich dann die für Ihn beste aussuchen!

Und nun dürfen mich alle mit RAW-Dateien bewerfen, bis es mir vor den Augen nur noch flackert, flimmert, grieselt und rauscht. Wink (Btw - Bewußtlosigkeit kündigt sich unter anderem an, wenn das Gesichtsfeld erst die Farbe verliert, und dann anfängt, immer strärker gekörnt zu rauschen. Als mir das mal passierte, fühlte ich mich auch sehr an KB-Film ISO 1.600 erinnert.)


Zuletzt bearbeitet von ms050817 am 07 Sep 2012 13:14, insgesamt 2-mal bearbeitet

_________________
MfG Micha

Die Dunkelgeschwindigkeit muss wesentlich höher sein als die Lichtgeschwindigkeit, denn ist das Licht weg, ist das Dunkel schon da..!
Offline Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von ms050817 anzeigen Private Nachricht senden
  

Forenlevel: Fotograf
Forenlevel: Fotograf
Anmeldungsdatum: 22.05.2004
Beiträge: 1240
Antworten mit Zitat
ms050817 hat folgendes geschrieben:
Oh weia, na nu hab ich ja nen Streit vom Zaun gebrochen.... (weil ich mich wieder blöde ausgedrückt habe).

Ich sehe wirklich nicht, wo hier ein Streit in der Luft liegt.

epp4
Offline Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von epp4 anzeigen Private Nachricht senden
  

Forenlevel: Fotoassistent
Forenlevel: Fotoassistent
Anmeldungsdatum: 15.05.2006
Beiträge: 47
Antworten mit Zitat
ms050817 hat folgendes geschrieben:
Wenn ich so über deine Objektive schaue.... Hut ab!

Aber wenn Du auf Tierfotografie stehst, fehlt Dir ein gutes Tele-Zoom. Ich würde für das Geld statt eines neuen Bodys eher das "Canon EF 100-400mm F 4,0-5,6 L IS USM" in Betracht ziehen.



P.S: Kann ich mir Deine Mutti mal ausborgen? Wink



Nee, geb ich nicht her. Außerdem war das einmalig und zu ein Jubiläum welches jeder Mensch (wenn dann) nur einmal im Leben feiert

Das 100-400 hatte ich schon im Test war aber nicht happy (Schiebezoom). Dafür nehm ich dann meistens das 300 mit 1,4 Konverter. Nicht so flexibel macht aber gute Bilder.


Grüße Heinrich
Offline Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von Heinrich anzeigen Private Nachricht senden
  

Forenlevel: Fotokünstler
Forenlevel: Fotokünstler
Anmeldungsdatum: 19.09.2007
Beiträge: 727
Antworten mit Zitat
Hi,
bist du sicher, dass du nicht die 1D Mark IV meinst?
Ich meine, wer würde für eine Mark III ca 3000 Euro ausgeben, wenn er dafür fast ne Mark IV bekommt, (zumindest eine gebrauchte)
Ich würde an deiner Stelle die 5D Mark III bevorzugen. Das ist mal wirklich ne Top Camera.
Oder wie geschrieben dann die 1D Mark IV.

_________________
Gruß anikin
Hidden Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von anikin anzeigen Private Nachricht senden
  

Forenlevel: Fotoreporter
Forenlevel: Fotoreporter
Anmeldungsdatum: 25.02.2009
Beiträge: 259
Antworten mit Zitat
@ ms050817

Was ist denn ein handelsüblicher ISO 1.600-Film??? 21 DIN (Standardfilm) sind ja wohl 100 ISO/ASA...

_________________
Gruß Kristina
Hidden Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von Krissi anzeigen Private Nachricht senden
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 1 von 3  

  
  
 Neue Antwort erstellen  

Traumflieger-Video: Hähnel Combi TF per Funk Kamera auslösen und blitzen (100m) !  kabellos blitzen mit dem Slave Flash - neuer Traumflieger-Report !  das Profihandbuch zur Canon EOS 60D !