Registrieren  |  FAQ  |  Suchen  |  Mitgliederliste  |  User MapGEO Map  |  Benutzergruppen  |  Login   | Album 
Neue Antwort erstellen
  

Forenlevel: Fotokünstler
Forenlevel: Fotokünstler
Anmeldungsdatum: 11.05.2012
Beiträge: 463
Wohnort: Mittelfranken
Antworten mit Zitat
Langsam geht es zu Ende mit dem dritten Teil meiner kleinen Sternenkarten. Die erste von zwei Zugaben zeigt das Sternbild Südlicher Fisch und das wenige, das von Sternbild Kranich hier in Mittelfranken gesehen werden kann:
https://seescho.wordpress.com/suedlicher-fisch-kranich/

Edgar
Offline Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von escho anzeigen Private Nachricht senden
  

Forenlevel: Fotokünstler
Forenlevel: Fotokünstler
Anmeldungsdatum: 11.05.2012
Beiträge: 463
Wohnort: Mittelfranken
Antworten mit Zitat
Erinnert ihr euch an den letzten Artikel in meinen kleinen Sternenkarten? Ich hab dort das Sternbild Südlicher Fisch gezeigt und die Fragmente des Sternbilds Kranich, die hier in Mittelfranken gesehen werden können.

Vielleicht ist es euch aufgefallen, daß ich bei dem Bild etwas gemogelt habe? Was genau ich da getrieben habe, könnt ihr hier angucken. Und da geht es auch zum Abschlußartikel des dritten Teil meiner kleinen Sternenkarten.

https://seescho.wordpress.com/2016/10/23/sternenkarten-3-sternbilder-bildhauer-und-mikroskop/

Mit den Sternbildern Bildhauer und Mikroskop, fotografiert aus einer etwas ungewöhnlichen Perspektive, beende ich diesen dritten Teil.

https://seescho.files.wordpress.com/2016/10/bildhauer-sternbild.jpg

Edgar
Offline Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von escho anzeigen Private Nachricht senden
  

Forenlevel: Fotograf +++
Forenlevel: Fotograf +++
Anmeldungsdatum: 31.05.2010
Beiträge: 4763
Wohnort: Altenburger Land/Th
Antworten mit Zitat
Hallo Edgar,
gute Idee, darauf muss man erstmal kommen. Wink

Grüße
Dieter

_________________
Canon EOS 7D MkII und 5D MkII; EOS 300Da
Offline Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von fabius anzeigen Private Nachricht senden
  

Forenlevel: Fotokünstler
Forenlevel: Fotokünstler
Anmeldungsdatum: 11.05.2012
Beiträge: 463
Wohnort: Mittelfranken
Antworten mit Zitat
Ich hab meinen kleinen Sternenkarten ( https://seescho.wordpress.com/ ) inzwischen einen vierten Teil gegönnt, der sechs Sternbilder enthält:

Sternbild Fornax ( https://seescho.wordpress.com/2016/12/02/sternenkarten-4-sternbild-fornax/ )
Sternbild Eridanus ( https://seescho.wordpress.com/2016/12/04/sternenkarten-4-sternbild-eridanus/ )
Sternbild Walfisch ( https://seescho.wordpress.com/2016/12/08/sternenkarten-4-sternbild-walfisch/ )
Sternbild Fische ( https://seescho.wordpress.com/2016/12/10/sternenkarten-4-sternbild-fische/ )
Sternbild Widder ( https://seescho.wordpress.com/2016/12/11/sternenkarten-4-sternbild-widder/ )
Sternbild Grabstichel ( https://seescho.wordpress.com/2016/12/14/sternenkarten-4-sternbild-grabstichel/ )

Als Auszug aus diesem viertem Teil möchte ich euch hier die Geschichte vom Widder zeigen:


Die Grenze zwischen Europa und Asien…
Im Norden der Türkei verläuft diese Grenze von der Ägäis kommend durch die Dardanellen, das Marmarameer und den Bosporus hinein ins schwarze Meer.

Die Dardanellen, eine Meerenge, hatte früher einen anderen Namen. Davon erzählt die folgende Geschichte:

Einst lebte in Böotien, einem Land angrenzend an Attica, ein König. Sein Name war Athamas. Mit seiner ersten Frau hatte er zwei Kinder, Phrixos und Helle. Irgendwann ging diese Ehe auseinander und er heiratete wieder.

Und damit begann der Schlamassel.

Das Verhältnis der beiden Königskinder mit ihrer Stiefmutter war nicht gerade das Beste. Die Frau hasste die Kinder und trachtete danach, sie aus dem Weg zu schaffen. Sie sorgte dafür, daß ein Mißernte über das Land kam. „Die Götter sind böse“, so sagte sie. „Ihr könnt die Götter nur wieder gnädig stimmen, indem ihr ihnen Phrixos als Opfer bringt“

Die Mutter von Phrixos und Hella war mit dem Vorhaben der Stiefmutter ganz und gar nicht einverstanden. Als der Tag der Opferung gekommen war, startete sie einen Rettungsversuch. Sie hatte einen wundertätigen Widder organisiert, mit dem sie angerauscht kam. Ihre beiden Kinder sprangen auf den Rücken des Widders. Die Mutter gab dem Tier einen Klaps auf das Hinterteil und lies die Zügel los, an denen sie denn Widder hinter sich hergezogen hatte. Der Widder sprang in die Höhe, klappte in bester James Bond Art Flügel aus und verschwand mit Phrixos und Hella, ab in die Freiheit. Die Mutter winkte ihnen nach, bis sie hinter dem Horizont verschwunden waren.

Das Trio flog über eine Meerenge. Helle, neugierig, wie sie war, beugte sich weit vor, um das intensive Blau des Wassers zu bewundern. Als der Widder eine enge Kurve flog, konnte sie sich nicht mehr halten und rutschte vom Rücken des Tieres. Ihr Bruder versuchte, sie festzuhalten. Sein Griff ging aber ins Leere. Helle stürzte ab. Sie ertrank in den Fluten des Meeres.

Phrixos, der erkannte, daß er seiner Schwester nicht mehr helfen konnte, flog weiter. Erst am Schwarzen Meer machte er halt und gebot dem Widder zu landen. Dort opferte er das Tier den Göttern. Sorgfältig zog er dem Tier sein sein goldenes Fell ab und gab es einem Drachen zur Aufbewahrung. Der Widder selbst wurde als Dank für seine Hilfe in den Sternenhimmel versetzt.

Der Drache übrigens war mit der Bewachung des Felles nicht sehr erfolgreich. Eines Tages kamen die Argonauten angesegelt und klauten dieses goldene Vlies.

So, jetzt wissen wir aber immer noch nicht, wie die Dardanellen früher hießen. Nunja, vielleicht ahnt ihr es ja schon. Und falls nicht, will ich das Rätsel nun auflösen.

Die Meerenge, in der Helle ertrunken war, war der Hellespont. (Pont: altgriechisch Meer)


Fröhliches Sternegucken wünscht

Edgar


Widder-Sternbild_01.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  160.88 KB
 Angeschaut:  696 mal

Widder-Sternbild_01.jpg


EXIF Information  Details
Kamera-Hersteller  Nicht verfügbar Kamera-Modell  Nicht verfügbar
ISO-Wert  Nicht verfügbar Brennweite  Nicht verfügbar
Belichtungszeit  Nicht verfügbar Blende (F-Zahl)  Nicht verfügbar
Offline Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von escho anzeigen Private Nachricht senden
  

Forenlevel: Fotokünstler
Forenlevel: Fotokünstler
Anmeldungsdatum: 11.05.2012
Beiträge: 463
Wohnort: Mittelfranken
Antworten mit Zitat
Das Ende ist nah!

64 Sternbilder kann ich hier von Mittelfranken aus sehen. 61 haben schon den Weg in meine kleinen Sternenkarten gefunden. Fehlen noch drei Stück. Und diese drei Sternbilder möchte ich euch als Abschluß dieses Threads einzeln präsentieren. Ich werd hier diesmal keine Bilder zeigen und keine Geschichten erzählen, die möchte ich auf meinen kleinen Sternenkarten konzentriert wissen. Ich werd nur auf die entsprechenden Sternbilder in meinen kleinen Sternenkarten verlinken.

Für den Schluß, also das große Finale, hab ich mir das interessanteste Sternbild von allen zurückgehalten. Was aber nicht bedeutet, daß das Sternbild, das ich nun präsantiere, uninteressant ist.

Immerhin enthält das Sternbild Grosser Hund den hellsten Stern, den es überhaupt am Himmel gibt.

Also, schaut ihn euch an, den Grossen Hund, das drittletzte Sternbild in meinen kleinen Sternenkarten

https://seescho.wordpress.com/2017/01/26/sternenkarten-5-sternbild-grosser-hund/

Edgar
Offline Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von escho anzeigen Private Nachricht senden
  

Forenlevel: Fotokünstler
Forenlevel: Fotokünstler
Anmeldungsdatum: 11.05.2012
Beiträge: 463
Wohnort: Mittelfranken
Antworten mit Zitat
Das Finale kommt näher. Das Sternbild Stier ist das vorletzte Sternbild, das ich euch in meinen kleinen Sternenkarte vorstelle. Und das Sternbild Stier ist etwas ganz besonders. Ich werf nur ein paar Namen in den Raum, damit ihr wißt, was euch in den kleinen Sternenkarten nun erwartet:

Ein Stier
Eine Herde Rinder
Ein schönes Mädchen
Ein lüsternder Zeus
Eine eifersüchtige Hera

Die Plejaden
Die Hyaden
Das Goldene Tor der Ekliptik
Aldebaran
Eine Supernova
Der Krebsnebel

Eine Kneipe
Die Himmelspolizei
Ein Mondauto
Der Regenbogenputzer

und ein betrunkener Mond….

Wenn ihr neugierig geworden seid, schaut doch einfach mal rein bei den Geschichten zum Sternbild Stier in meinen kleinen Sternenkarten

Das Sternbild Stier: Sternbild, Beschreibung, Geschichte: https://seescho.wordpress.com/stier-sternbild/
Das Sternbild Stier: Interessante Sterne: https://seescho.wordpress.com/sternbild-stier-interessante-sterne/
Das Sternbild Stier: deepsky-Objekte: https://seescho.wordpress.com/sternbild-stier-deepsky/

Edgar
Offline Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von escho anzeigen Private Nachricht senden
  

Forenlevel: Fotograf +++
Forenlevel: Fotograf +++
Anmeldungsdatum: 31.05.2010
Beiträge: 4763
Wohnort: Altenburger Land/Th
Antworten mit Zitat
Hallo Edgar,
du machst es ja spannend. Ich warte schon auf das Finale. Wink

Grüße
Dieter

_________________
Canon EOS 7D MkII und 5D MkII; EOS 300Da
Offline Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von fabius anzeigen Private Nachricht senden
  

Forenlevel: Fotokünstler
Forenlevel: Fotokünstler
Anmeldungsdatum: 11.05.2012
Beiträge: 463
Wohnort: Mittelfranken
Antworten mit Zitat
Dieter, das letzte Sternbild, das ich in den kleinen Sternenkarten zeigen werde, ist gerade am entstehen. Morgen oder übermorgen geht es online Smile
Edgar
Offline Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von escho anzeigen Private Nachricht senden
  

Forenlevel: Fotokünstler
Forenlevel: Fotokünstler
Anmeldungsdatum: 11.05.2012
Beiträge: 463
Wohnort: Mittelfranken
Antworten mit Zitat
Es ist soweit.

Das letzte Sternbild, das ich euch in meinen kleinen Sternenkarten vorstellen will, ist online. Es handelt sich um das schönste Sternbild überhaupt am Nachthimmel.

Ich freue mich, euch das Sternbild Orion präsentieren zu dürfen.

Sternbild Orion: Beschreibung, Geschichte
Sternbild Orion: Interessante Sterne
Sternbild Orion: deepsky-Objekte


Damit sind es 64 Sternbilder, die den Weg in die kleinen Sternenkarten gefunden haben.

Die Hauptdarsteller dieses letzten Aktes sind:

Orion, ein Jäger
Artemis, die Göttin der Jagd
Ein kleiner Hund
Ein großer Hund
Ein Einhorn
Ein Hase
Ein Skorpion
Ein Zentaur
Äskulap
Zeus
Poseidon
Hades
[
und außerdem:

Ein Stern, der kein Stern ist
Ein berühmter Nebel
Zipfelmützen
Ein gewisser Shakespeare
Ein Sommernachtstraum

Nachwort

Mit dem Sternbild Orion beende ich die Neuaufnahme von Sternbildern in meine kleinen Sternenkarten. 64 Sternbilder kann ich hier von Mittelfranken aus sehen, ganz oder teilweise. Und diese 64 Sternbilder hab ich euch gezeigt.

Sollte es mich einmal in südliche Gefilde verschlagen, dorthin wo das Kreuz des Südens hoch am Himmel steht, würden nochmal 24 Sternbilder auf die Aufnahme in meine kleinen Sternenkarten warten.

Ich kann mir aber nicht vorstellen, daß das in diesem Leben noch passieren wird.

So wünsche ich euch allen viel Spaß mit dem Sternbild Orion. Und seid versichert, auch wenn mir nun die neuen Sternbilder ausgegangen sind, es gibt noch viel zu zeigen in meinen kleinen Sternenkarten.

Edgar
Offline Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von escho anzeigen Private Nachricht senden
  

Forenlevel: Fotograf +++
Forenlevel: Fotograf +++
Anmeldungsdatum: 31.05.2010
Beiträge: 4763
Wohnort: Altenburger Land/Th
Antworten mit Zitat
Hallo Edgar,
das war ja wieder spannend. Mir hat deine Geschichte und die Bilder dazu sehr gefallen.
Ich musste gleich an Michael Köhlmeier und seine Interpretation der
griechischen Mythologie denken. Der hat aber nichts von Porzellan, Fernbedienung und
Filme im Fernsehen erzählt. Wink
Danke. Vielleicht sehen jetzt mehr Leute mit mehr Verstand zum Sternhimmel, wenn denn
einer da ist.

Viele Grüße
Dieter

_________________
Canon EOS 7D MkII und 5D MkII; EOS 300Da
Offline Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von fabius anzeigen Private Nachricht senden
  

Forenlevel: Fotokünstler
Forenlevel: Fotokünstler
Anmeldungsdatum: 11.05.2012
Beiträge: 463
Wohnort: Mittelfranken
Antworten mit Zitat
Freut mich, wenn dir die Geschichte gefallen hat, Dieter. Zum Abschluß der Sternenkartenserie hab ich sie auch etwas umfangreicher gestaltet.

Die Interpretationen von Michal Köhlmeiier kenn ich. Ist schon klasse, wie er die Mythologie erzählt.

Ich glaub nicht, daß wegen meiner kleinen Sternenkarten sehr viel mehr Leute zum Sternenhimmel gucken. Obwohl, ein paar kenn ich schon, die ich mit meinen Interpretationen infiziert habe Smile

Edgar
Offline Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von escho anzeigen Private Nachricht senden
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 3 von 3  

  
  
 Neue Antwort erstellen  

Traumflieger-Video: Hähnel Combi TF per Funk Kamera auslösen und blitzen (100m) !  kabellos blitzen mit dem Slave Flash - neuer Traumflieger-Report !  das Profihandbuch zur Canon EOS 60D !