360-Grad-AutoPano

Themenüberblick

 

Dauer

 

  • 00:30: Aufnahme im Wagen
    05:40: Nadirpunkt-Aufnahme hinten (Einbein)
    06:15: CA-Korrektur mit Lightroom
    07:40: Stitching mit PTGui
    09:40: erste Korrektur in Photoshop
    12:00: Export Bodenbereich mit Pano2VR
    12:48: Stativ mit Photoshop herausarbeiten
    14:36: Tour-Aufbereitung mit Sound in Pano2VR

 



ca. 18 Minuten


das 360-Grad-Panorama auf der Webseite

Get the Flash Player to see this player.

Video-Version für iPod

Sigma 15mm/2,8 Fisheye, ca. € 675 (2m42s)
Kugelkopf Benro B0, ca € 119 (2m49s)
efilming Motor-Panokopf, ca € 699 (3m00s)
Einbein Manfrotto 680B ca € 60 (5m56s)
Adobe Lightroom, ca € 249 (6m18s)
HDR-Programm OLONEO, ca € 125 (7m07s)
PTGui Pro, ca € 149 (7m56s)
Photoshop CS5, ca € 900 (9m41s)
Pano2VR, ca € 70 (12m05s)
 

 

   
Probleme bei der Wiedergabe ?
Stoppen Sie das Video und warten einfach, bis der blaue Laufbalken im Player ganz rechts angeschlagen hat und starten das Video erneut über den Playbutton. Falls das nicht hilft, aktualisieren Sie den Browser mit der Taste F5 und/oder löschen Sie die temporären Internetdateien. Manchmal greifen auch zuviele Betrachter gleichzeitig auf das Video zu, warten Sie dann am besten eine günstigere Zeit ab. Alternativ hier eine Offline-Version (mp4-Datei, rechte Maustaste und 'speichern unter' wählen).

Hinweis: die Videos dürfen ausschließlich im Rahmen nichtkommerzieller Zwecke gezeigt bzw. weitergegeben werden. Eine inhaltliche Änderung - gleich welcher Art - ist nicht gestattet.

zum Dokumentanfang

 


 

  Leserkommentare:


Derzeit sind hier 7 Kommentare vorhanden:
 

Stefan_tf: @jl: das ist ein Bodenstativ von Really Right Stuff. Mittlerweile empfehle ich ein Rollei Fotopro M1: http://www.traumflieger.de/shop/Stative-Koepfe/Rollei-M-1-Mini-Stativ-ehemals-M-5::1672.html
(06.10.2015, 19:42 Uhr)

: hi all,

danke für den interessanten beitrag. mich hätte interessiert welches stativ - ich sehe eines mit drei beinen - hier verwendung fand.
lg
jl
(06.10.2015, 18:20 Uhr)

Stefan_tf: @Nico: Photoshop kann leider nicht mit Fischaugenobjektiven beim Panorama umgehen. Und die HDR-Funktion bringt meist unbefriedigende Ergebnisse.
grüsse
Stefan
(11.10.2011, 19:22 Uhr)

Nico: Ich finde das Video auch sehr eindrucksvoll! Zeigt mal wieder, wieviel Arbeit hinter allem steckt! Eine frage jedoch: Kann man das ganze nicht auch stand alone in Photoshop (ggf. mit Lightroom) machen? Photoshop selbst hat doch HDR und Panorama inkl. Webexportfunktionen. Man könnte sich so einiges an Programmen (Einarbeitung und Lizenzkosten) sparen, oder sind die qualitativen Vorteile so stark?
(09.10.2011, 20:16 Uhr)

Freddy: Wow, ich bin sehr erstaunt über das unheimliche Know-How. Es hat Sie sicher viel Zeit und Energie gekostet; das Ergebnis ist phänomenal.
Gut deutlich wird aber auch der monetäre Aspekt. Bei so viel Equipment und diverser Software handelt es sich um ein recht kostspieliges Vorhaben... Schönes Auto btw ;)
(27.08.2011, 14:15 Uhr)

Lars: Echt eindrucksvoll und dazu super umgesetzt. Weiter so und danke für die Informationen. Ich konnte einfach nur laut staunen, als ich das Photoshop rumgebiege gesehen habe. Ich weiß ja das man mit Photoshop so ziemlich alles machen kann, aber das zu sehen ist dann nochmal was Anderes.
(29.06.2011, 23:07 Uhr)

volkiii: echt genial! wollte schon immer mal wissen, wie man solche sphärischen panos erstellt - vielen dank!

:)
(09.06.2011, 22:08 Uhr)

Kommentar schreiben:

Name:
E-Mail oder Homepage:

Bitte diese Zahlen eingeben:
Captcha Code

Hier geht es ZUM FORUM / Canon Specials finden Sie im TRAUMFLIEGER-SHOP !



 

Traumflieger-Hintergrundinfos

Wissen


Umfrage


Umfrage