Telekonverter-Test / TEIL IV
Vergleich der 1,4x bis 1,7x - Klasse

ein Report von Stefan Gross

 

Seitennavigation
Fazit

Wertungsschema
Partner
Weblinks
Leserkommentare
 

Fazit

Im Gegensatz zu den 2x-Telekonvertern überzeugen die kleineren Multiplikatoren des Testfeldes und erzielen durchgängig eine Auflösung, die kaum Unterschiede zum Original erkennen lässt. Am APS-C-Format von EOS 30D/400D/20D/350D sind alle Konverter in Sachen Abbildungsqualität empfehlenswert und reduzieren sogar Vignettierungen und Verzeichnungen. Anders sieht es im Vollformat beispielsweise an der EOS 5D aus, denn hier kommt es bei einigen Konvertern iVm der Offenblende teilweise zu stärkeren Vignettierungen bzw. die Randauflösung lässt beim Soligor bzw. Canon Extender erkennbar nach.

Der Gesamtsieg geht an den Kenko 1,4x Pro 300, der knapp vor dem Kenko 1,5x MC DG aufgrund der geringeren Offenblenden-Vignettierung und besseren Exif-Datenkorrektur die Nase vorn hat. Canons Extender EF 1,4x II zeigt Auflösungsschwächen im Randbereich am Vollformat und neigt zu chromatischen Abberationen. Die fehlende Kompatibilität aufgrund des abstehenden Frontelements und auch eine nicht ganz optimale Leistung in unserem Autofokustest reichen nur für den 4. Platz - mag er auch die Exif-Daten korrekt handhaben und von der Fertigungsqualität aber auch vom Kaufpreis ganz oben angesiedelt sein.

Der Kenko 1,5x Teleplus SHQ reiht sich aufgrund guter Abbildungsleistungen ins obere Mittelfeld ein und liegt nur knapp hinter den führenden Konvertern. Die Autofokus-Trefferquote und die Offenblendvignettierung im Vollformat wurden beim Nachfolger (Kenko 1,5x MC DG) noch verbessert.

Mit dem höchsten Multiplikator ist der Soligor 1,7x AF auch aufgrund des günstigen Anschaffungspreis besonders für das APS-C-Format empfehlenswert. Beim Vollformatsensor sind chromatische Abberationen im Randbereich und die Randabdunkelung bei grosser Blendenöffnung unverkennbar. Hier dürfte die Auflösung im äusseren Bildkreis auch noch höher liegen. Dennoch: wer auf maximale Vergrösserungsfaktoren unterhalb der 2x-Multiplikatoren setzt, wird mit dem Soligor noch relativ gut bedient.

 

 


Vorteile

  • geringes Gewicht

  • hohe Objektivkompatibilität

  • gute Abbildungsleistung

  • Autofokus bleibt bei lichtschwachen Objektiven erhalten


Nachteile

  • Exif-Daten werden nicht korrigiert

  • Belichtungskorrektur um -1 Stufe erforderlich

  • Vignettierungen bei Offenblende im Vollformat

  • Autofokusleistung an der EOS 30D könnte höher liegen

 

 


Vorteile

  • geringes Gewicht

  • hohe Objektivkompatibilität

  • sehr gute Abbildungsleistung

  • Autofokus bleibt bei lichtschwachen Objektiven erhalten

  • sehr gutes Preisleistungs-Verhältnis


Nachteile

  • Exif-Daten werden nicht korrigiert

  • Belichtungskorrektur um -1 Stufe erforderlich

  • Vignettierungen bei Offenblende im Vollformat

 


Vorteile

  • geringes Gewicht

  • hohe Objektivkompatibilität

  • sehr gute Abbildungsleistung

  • Autofokus bleibt bei lichtschwachen Objektiven erhalten (7 Kontakte)

  • geringe Vignettierung

  • Exif-Daten und Belichtung werden an Objektiven mit 10 Kontakten idR korrekt ermittelt


Nachteile

  • Belichtungskorrektur um -1 Stufe an Objektiven mit 7 Kontakten erforderlich

 


Vorteile

  • relativ geringes Gewicht

  • hohe Objektivkompatibilität

  • gute Abbildungsleistung

  • Autofokus bleibt bei lichtschwachen Objektiven erhalten


Nachteile

  • Exif-Daten werden nicht korrigiert

  • Belichtungskorrektur um -1,3 Stufen erforderlich

  • Vignettierungen bei Offenblende im Vollformat

  • neigt im Randbereich des Vollformats zu chromatischen Abberationen und die Auflösung könnte hier besser sein

 


Vorteile

  • hohe Fertigungsqualität (incl. Staub und Spritzwasserschutz)

  • sehr gute Abbildungsleistung im APS-C-Format

  • Exif-Daten und Belichtung werden korrekt ermittelt

  • einheitliches Design an beigen L-Objektiven

  • geringe Vignettierung


Nachteile

  • relativ hohes Transportgewicht

  • Auflösung im Randbereich des Vollformats nicht optimal

  • neigt zur Chromatischen Abberationen beim Vollformat

  • nur mit ausgewählten Objektiven der beigen L-Serie kompatibel

  • nur mittleres Preisleistungsverhältnis

  • Autofokusleistung an der EOS 30D könnte höher liegen

 

zum Dokumentanfang

 

  Kenko 1,5x SHQ Kenko 1,5x
MC DG
Kenko 1,4x Pro 300 Soligor
 1,7x AF
Canon Extender 1,4x II
Punkte Punkte Punkte Punkte Punkte
Optische Leistung
(67%)


Auflösung Zentrum
74 76 76 72 77
Auflösung Rand 67 69 70 56 64
Auflösung Autofokus* 64 70 71 66 66
Chromatische Abberationen 63 63 59 49 25
Vignettierung 85 85 91 87 92
Verzeichnung 96 96 91 74 69
Punkte Optik 72,2 75,2 75,9 66,9 68,8
Ergonomie (33%)

Objektivkompatibilität
80 80 80 80 40
Exifdaten-Anzeige 30 30 80 30 80
Belichtungskorrektur 0 0 80 0 80
Fertigungsqualität 50 50 60 50 95
Transportgewicht 100 100 76 63 45
Punkte Ergonomie 58,5 58,5 69,1 54,8 60,5
Punkte Gesamt 68 70 74 63 66

*Wertung absolute Auflösung

zum Dokumentanfang

 

Partner

Ein herzliches Dankeschön an die Partner von Traumflieger.de !
Nur mit ihrer Unterstützung konnte dieser umfangreiche Report realisiert werden.

 

Web-Links

 


Leserkommentare:

Derzeit sind hier 91 Kommentare vorhanden:
 

Stefan_tf: @Rafael: Nein! Sie eignen sich nur für Kameras, die Wechselobjektive nutzen können und hier auch nur für Canon und Nikon.
(02.05.2016, 22:09 Uhr)

Rafael: sind die hier beschriebenen Konverter auch für eine Lumix FZ300 geeignet?
(02.05.2016, 21:59 Uhr)

Rolf Lankenau: HALLO;
wann kommt der Test von Kenko DGX 2,0 Pro300 CanAF?
ich besitze die Canon 5D MarkIII?
(13.11.2015, 13:20 Uhr)

Thomas: Hallo an das Traumflieger-Team,
vielen Dank für den Test ! Ich würde gerne wissen, ob das Canon EF 70-300mm 1:4,0-5,6 IS USM Objektiv eines der Objektive mit denen im Test erwähnten 7 Datenleitungen ist. Vielen Dank für eine Antwort.
(10.05.2012, 12:49 Uhr)

Stefan_tf: @sandjo: die neuen sind schon getestet: http://www.traumflieger.de/desktop/telekonverter/telekonverter_canon3.php

viele Grüsse
Stefan_tf
(21.04.2012, 10:14 Uhr)

sandjo: könnt Ihr bitte noch die neuen Telekonverter
Testen den von Canon und den "Kenko 2x Pro 300"
wäre echt super!!

ps: Danke euch für die super Tests die Ihr immer
macht, habe dank euch einen spitzen Kugelkopf
gekauft und bin sehr zufieden (Sirui K30x);D
(21.04.2012, 04:44 Uhr)

: Hallo,
ich suche GANz DRINGEND einen Soligor 1,7 DG Konverter für Canon - leider nicht mehr erhältlich. Fals Jemand einen weiss, bitte eilig melden oder auf jeden Fall überhaupt MELDEN!
DANKE SCHÖN!!!
Rosl
(10.03.2012, 21:51 Uhr)

Stefan_tf: Hallo Angelika, findest du z.B. hier: http://www.traumflieger.de/shop/product_info.php?products_id=414

grüsse
Stefan
(06.01.2012, 22:07 Uhr)

Angelika Kahrer: Hallo Stefan, ich suche verzweifelt den Testsieger Kenko 1,4 MC4 DGX. Ich finde keinen Anbieter, der den Konverter mit exakt dieser Bezeichnung verkauft. Kannst Du mir helfen, bei welchem Anbieter ich den Konverter kaufen kann? Oder gibt es mitllerweile ein Nachfolgermodell mit einer anderen Bezeichnung.
Danke für Deine Hilfe.
Angelika, Innsbruck, Österreich
(06.01.2012, 22:05 Uhr)

Stefan_tf: @Eckhard: korrekt, aus f2,8 wird f4,0
(24.04.2011, 00:49 Uhr)

[1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [weiter >>]
Kommentar schreiben:

Name:
E-Mail oder Homepage:

Bitte diese Zahlen eingeben:
Captcha Code

Hier geht es ZUM FORUM / Canon Specials finden Sie im TRAUMFLIEGER-SHOP !