zum Dokumentanfang

 

zum Dokumentanfang

zum Dokumentanfang

 

zum Dokumentanfang

zum Dokumentanfang

 

zum Dokumentanfang

 

zum Dokumentanfang

 

zum Dokumentanfang

 

zum Dokumentanfang

zum Dokumentanfang

zum Dokumentanfang

 

zum Dokumentanfang

 

zum Dokumentanfang

 

zum Dokumentanfang

 

zum Dokumentanfang

 

zum Dokumentanfang

 

zum Dokumentanfang

zum Dokumentanfang

 

zum Dokumentanfang

 

zum Dokumentanfang

 

zum Dokumentanfang

zum Dokumentanfang

 

zum Dokumentanfang

zum Dokumentanfang

   ACDSee Pro


ACDSee Pro
Foto-Manager
Aktuelle Vers. 3.0

Features

  • Belichtungskorrektur: +- 2 EV
  • Gradationskurve: umfassende frei konfigurierbare Punktkurve mit selektiven Auswahlwerkzeug
  • selektive Farbkorrektur: umfassende 8 Farbkorrektur (Farbton, Sättigung und Luminanz) mit selektivem Auswahlwerkzeug
  • Entrauschen: Luminanz- und Farbentrauschfunktion mit gutem Detailerhalt
  • Schärfefunktion: detaillierte und effektive Nachschärfung, nur auf das gesamte Bild anwendbar
  • Zuschnittfunktion: Einfach zu bedienende Funktion mit mehreren vorgegebenen Seitenverhältnissen oder frei definierbar
  • Objektivkorrektur manuelle Korrektur für Verzeichnung und Perspektive
  • Katalogfunktion: Professionelle Verschlagwortung und Exportierbarkeit
  • Tiefen- Lichterkorrektur: extra Funktion, effektiv
  • Weißabgleich: 1.850-50.000 Kelvin, und Pipette
  • Vorgabenverwaltung: eigene erstellbar
  • Rücknahmemöglichkeit: vorhanden mit Einzelschritten

 

Einschätzung:

Leicht zu bedienende Oberfläche mit intuitiven Reglern und eindeutiger Beschriftung. Schnelle Reaktion des Vorschaubildes.

Vielzahl an Filtern. Gute Verwaltungsfunktion basierend auf einer Datenbank ähnlich Lightroom.

Umfangreiche Batchverabeitung möglich. Große Vielfalt an Filterungsmöglichkeiten.

ACDSee kann aufgrund der Katalogfunktionen als heimliches Lightroom angesehen werden; mit ähnlicher Programmlogik, allerdings mit teils abgespeckten Funktionen etwa bei der selektiven Lichterkorrektur (nur +-2 EV) etc.

Noch gutes Preis-Leistungsverhältnis. Am besten antesten !


Kompatible Betriebsysteme: Windows XP, Vista 32/64Bit, Win7 32/64Bit; deutsch


Kompatible Canon-Kameras: EOS 7D, 5D (alle Modelle), 1D (alle Modelle), 50D, 40D, 30D, 20D, 10D, 500D, 450D, 400D, 350D, 300D, 1000D und ältere...

kostenlose Testversion vorhanden, UVP Vollversion 124,99 EUR, Update ab 89 EUR

Download hier

   


Anmerkung zum Bildbearbeitung

zum Dokumentanfang

 

   Bibble Labs




Bibble
Aktuelle Vers. 5.1.1

Features

  • Belichtungskorrektur: +- 3 EV
  • Gradationskurve: umfassende freikonfigurierbare Punktkurve mit selektiven Auswahlwerkzeug
  • selektive Farbkorrektur: umfassende 6 Farbkorrektur (Farbton, Sättigung und Luminanz) mit selektiven Auswahlwerkzeug und zus. 6 frei wählbaren Farben
  • Entrauschen: einfache Luminanz-Entrauschfunktion mit Noise-Ninja
  • Schärfefunktion: einfache Nachschärfung, nur auf das gesamte Bild anwendbar
  • Zuschnittfunktion: Einfach zu bedienende Funktion mit mehreren vorgegebenen Seitenverhältnissen oder frei definierbar
  • Objektivkorrektur: individuelle Korrekturen incl. Automatik für viele Objektive für Verzeichnung, Vignettierung und chromatische Aberration
  • Katalogfunktion: einfache Verschlagwortung und Exportierbarkeit
  • Tiefen- Lichterkorrektur: extra Funktion
  • Weißabgleich: 1.500-10.000 Kelvin, und Pipette
  • Vorgabenverwaltung: ca. 21 Presets, eigene erstellbar mit Ordnerfunktion, exportierbar
  • Rücknahmemöglichkeit: unbekannte große Anzahl an Rücknahmeschritten, Protokollschritte an jeder Stelle Rücknahmefähig

 

Einschätzung:

Umfangreicher RAW-Konverter, der viele Möglichkeiten bietet über die einfache RAW-Bearbeitung hinaus das Bild zu verfeinern. Schnell in der Verarbeitung. Benötigt einige Einarbeitungszeit.

Die Katalogfunktion ist der von Lightroom ähnlich, doch nicht so ausgefeilt und unhandlich (nicht übergreifend via Datenbank unterstützt). Einfache Verschlagwortung möglich.

Einfaches Farbmanagement vorhanden.

Besondere Stärken beim Highlightrecovering allerdings etwas gewöhnungsbedürftiges Dateikonzept. Am besten einmal antesten !

 


Kompatible Betriebsysteme: Windows XP, Vista 32/64Bit, Win7 32/64Bit, Mac OS, Linux; deutsch


Kompatible Canon-Kameras: EOS 7D, 5D (alle Modelle), 1D (alle Modelle), 60D, 50D, 40D, 30D, 20D, 10D, 550D, 500D, 450D, 400D, 350D, 300D, 1000D und ältere... Keine Unterstützung für sRAW und mRAW Dateien.

kostenlose Testversion vorhanden, UVP Vollversion Pro/Lite ab 149 EUR/69,90 EUR, Update ab 49 EUR

Download hier

   


Anmerkung zum Bildbearbeitung

zum Dokumentanfang

 

   Capture One Pro




Capture One Pro
Aktuelle Vers. 5.1.2

Features

  • Belichtungskorrektur: +- 2,5 EV
  • Gradationskurve: umfassende freikonfigurierbare Punktkurve mit selektiven Auswahlwerkzeug
  • selektive Farbkorrektur: umfassende 8 Farbkorrektur (Farbton, Sättigung und Luminanz) mit selektiven Auswahlwerkzeug
  • Entrauschen: umfassende Luminanz- und Farbentrauschfunktion mit sehr gutem Detailerhalt zus. Moiréunterdrückung
  • Schärfefunktion: detaillierte und effektive Nachschärfung, Schärfemaske
  • Zuschnittfunktion: Einfach zu bedienende Funktion mit mehreren vorgegebenen Seitenverhältnissen oder frei definierbar
  • Objektivkorrektur: Halbautomatische Korrektur für Verzeichnung, Vignettierung und chromatische Aberration
  • Stempelfunktion: nur Staubentfernung
  • Tiefen- Lichterkorrektur: extra Funktion, sehr effektiv
  • Weißabgleich: 800-14.000 Kelvin, und Pipette
  • Vorgabenverwaltung: ca. 23 Presets, eigene erstellbar
  • Rücknahmemöglichkeit: unbekannte große Anzahl an Rücknahmeschritten

 

Einschätzung:

Bietet eine komplette hochwertige und schnelle RAW Bearbeitung mit umfangreichen Einstellungen.

Sehr aufgeräumte Oberfläche, Konzept ist allerdings gewöhnungsbedürftig.

Die Software stammt aus dem Bereich der Mittelformatkameras bzw. der Werbefotografie mit zusätzlichen Funktionen für Hautbearbeitung und Remote-Steuerung der Kamera - letzteres ist für DSLR allerdings sehr eingeschränkt (nur ISO-Wert).

Bildbrowser zeigt Vorschau für alle Bilder an, lässt sich in den Bearbeitungsworkflow einbinden, keine Katalogfunktion. Internes Farbmanagement vorhanden.

Insgesamt sehr flotter RAW-Konverter, kann im Funktionsumfang jedoch trotz ähnlicher Preisregion nicht mit Lightroom mithalten.


Kompatible Betriebsysteme:
Windows XP, Vista 32/64Bit, Win7 32/64Bit , Mac OS; deutsch


Kompatible Canon-Kameras: EOS 7D, 5D (alle Modelle), 1D (alle Modelle), 50D, 40D, 30D, 20D, 10D, 550D, 500D, 450D, 400D, 350D, 300D, 1000D und ältere...

kostenlose Testversion vorhanden, UVP Pro/Standard 299 EUR/99, Update ab 89 EUR

Download hier

   


Anmerkung zum Bildbearbeitung

zum Dokumentanfang

 

 Digital Photo Professional

 

Canon Digital Photo Professional
Aktuelle Vers. 3.9

Features

  • Belichtungskorrektur: +- 2 EV
  • Gradationskurve: Mehrfachpunkt-Kurve (RGB)
  • selektive Farbkorrektur: nur simple RGB Korrektur
  • Entrauschen: einfache Luminanz- und Farbentrauschfunktion mit gutem Detailerhalt
  • Schärfefunktion: einfache aber effektive Nachschärfung, nur auf das gesamte Bild anwendbar
  • Zuschnittfunktion: Einfach zu bedienende Funktion mit mehreren vorgegebenen Seitenverhältnissen oder frei definierbar
  • Objektivkorrektur: individuelle Korrekturen incl. Automatik für viele Objektive für Verzeichnung, Vignettierung und chromatische Aberration
  • Stempelfunktion: einfache Kopier- oder Reparaturpinsel, Entstaubfunktion
  • Tiefen- Lichterkorrektur: separate Slider mit allerdings relativ geringer Wirkung
  • Weißabgleich: 2.500-10.000 und Pipette
  • Vorgabenverwaltung: eigene erstellbar (keine Vorschau), exportierbar
  • Rücknahmemöglichkeit: nur letzter Schritt

 

Einschätzung:

Liegt jeder Canon DSLR kostenlos bei. Etwas veraltete und umständliche Benutzeroberfläche.

Die Konvertierungsgeschwindigkeit ist langsam. Außer simplem Browser keine Bild-Verwaltung möglich. Sehr gute Rauschunterdrückung / Scharfzeichnung.

Objektivkorrekturen, Vorgabenabspeicherung und sehr gute Batchverarbeitungsmöglichkeiten sind vorhanden. Farbraum wählbar.

Die Original Hersteller-Software, die im Prinzip nur die wesentlichen Entwicklungsmöglichkeiten bietet aber manchmal unverzichtbar ist, solange Drittanbieter das RAW-Format noch nicht unterstützen.


Kompatible Betriebsysteme: Windows XP, Vista 32/64Bit, Win7 32/64Bit , Mac OS X; deutsch


Kompatible Canon-Kameras: EOS 60D, 7D, 5D (alle Modelle), 1D (alle Modelle), 50D, 40D, 30D, 20D, 10D, 550D, 500D, 450D, 400D, 350D, 300D, 1000D und ältere...

Kostenlos beim Kauf einer EOS-Kamera

Update Download hier

   

zum Dokumentanfang

 

    DxO Optics Pro



DxO Optics Pro
Aktuelle Vers. 6.5

Features

  • Belichtungskorrektur: +- 4 EV
  • Gradationskurve: umfassende frei konfigurierbare Punktkurve mit selektivem Auswahlwerkzeug
  • selektive Farbkorrektur: umfassende 6 Farbkorrektur (Farbton, Sättigung und Luminanz) mit selektiven Auswahlwerkzeug und zus. 4 frei wählbaren Farben
  • Entrauschen: umfassende Luminanz- und Farbentrauschfunktion mit gutem Detailerhalt
  • Schärfefunktion: detaillierte und effektive Nachschärfung, nur auf das gesamte Bild anwendbar
  • Zuschnittfunktion: Einfach zu bedienende Funktion mit mehreren vorgegebenen Seitenverhältnissen oder frei definierbar
  • Objektivkorrektur: individuelle Korrekturen incl. Automatik für viele Objektive für Verzeichnung, Vignettierung und chromatische Aberration
  • Stempelfunktion: nur Staubentfernung
  • Tiefen- Lichterkorrektur: umfassende Funktion, begrenzte Wirkung
  • Weißabgleich: 2.000-20.000 Kelvin, und Pipette
  • Vorgabenverwaltung: sehr viele Presets, eigene erstellbar mit Ordnerfunktion, exportierbar
  • Rücknahmemöglichkeit: große Anzahl an Rücknahmeschritten

 

Einschätzung:

RAW-Konverter, der spezielle Kamera-Objektiv-Kombinationen unterstützt. Die automatische Korrektur ist einfach, schnell und führt in den meisten Fällen zu guten Ergebnissen.

Automatische Korrekturen basieren auf spezifischen Modulen Kamera-Objektiv-Kombinationen die online geladen werden müssen.

Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, selber Hand anzulegen und auf sehr vielfältige Art und Weise das Bild zu perfektionieren.

Bildbrowser mit kompletter Bildvorschau und Projektverwaltung aber ohne Verschlagwortungs- bzw. Katalogfunktionen.

Für Amateure sind die Automatiken sehr nützlich, der Profi findet eine enorme Anzahl an weiteren Reglern um die RAWs zu verfeinern. Am besten die Testversion einmal ausprobieren.


Kompatible Betriebsysteme: Windows XP, Vista 32/64Bit, Win7 32/64Bit; deutsch


Kompatible Canon-Kameras: Automatik nur einzelne Module für spezielle Kamera-Objektiv Kombinationen. Wird kontinuierlich erweitert.

kostenlose Testversion vorhanden, UVP Vollversion Elite/Standard 299/149 EUR, Upgrade kostenlos.

Download hier

   


Anmerkung zum Bildbearbeitung

zum Dokumentanfang

 

   LightZone


Light Crafts Lightzone
Aktuelle Vers. 3.9

Features

  • Belichtungskorrektur: +- 4 EV
  • Gradationskurve: als vertikale Balken angeordnet (Zonensystem), umfassend mit selektivem Auswahlwerkzeug
  • selektive Farbkorrektur: umfassende Farbkorrektur (Farbton, Sättigung und Luminanz) mit selektivem Auswahlwerkzeug
  • Entrauschen: Luminanz- und Farbentrauschfunktion mit gutem Detailerhalt
  • Schärfefunktion: detaillierte und effektive Nachschärfung, nur auf das gesamte Bild anwendbar
  • Zuschnittfunktion: Einfach zu bedienende Funktion mit mehreren vorgegebenen Seitenverhältnissen oder frei definierbar
  • Tiefen- Lichterkorrektur: extra Funktion
  • Weißabgleich: 1.000-40.000 Kelvin, und Pipette
  • Vorgabenverwaltung: ca. 38 Presets, eigene erstellbar mit Ordnerfunktion, exportierbar
  • Rücknahmemöglichkeit: unbekannte große Anzahl an Rücknahmeschritten, Protokollschritte an jeder Stelle Rücknahmefähig

 

Einschätzung:

Sehr schneller Konverter, Ersteinstieg nicht besonders intuitiv aber dennoch nach kurzer Eingewöhnungszeit übersichtlich. Interessante Zonen-Manipulation. Englischkenntisse notwendig.

Keine Bilderverwaltung vorhanden aber Bildbrowser vorhanden.

Umfangreicher RAW-Konverter mit einigen Möglichkeiten. Zügige Änderungsanzeige, individuelle Entwicklungseinstellungen abspeicherbar.

Als RAW-Konverter durchaus interessant, falls kein zu umfangreiches Bildmaterial wegen nicht vorhandener Katalogfunktion vorliegt.


Kompatible Betriebsysteme: Windows XP, Vista 32/64Bit, Win7 32/64Bit , Mac OS, Linux; englisch


Kompatible Canon-Kameras: EOS 7D, 5D (I und II), 1D (bis IV), 50D, 40D, 30D, 20D, 10D, 600D, 550D, 500D, 450D, 400D, 350D, 300D, 1100D, 1000D und ältere...

kostenlose Testversion vorhanden, UVP Vollversion 82,56 EUR, Update ab 41,26 EUR

Download hier

   


Anmerkung zum Bildbearbeitung

zum Dokumentanfang

 

   Oloneo PhotoEngine -



Oloneo PhotoEngine
Aktuelle Vers. 1.1

Features

  • Belichtungskorrektur: +- 4 EV
  • Gradationskurve: umfassende 6 Punktkurve mit selektivem Auswahlwerkzeug
  • selektive Farbkorrektur: umfassende 9 Punkt Farbkorrektur (Farbton, Sättigung und Luminanz)
  • Tiefen- Lichterkorrektur: nur über Gradationskurve
  • Weißabgleich: 2.500-45.000 Kelvin, und Pipette
  • Rücknahmemöglichkeit: unbekannte große Anzahl an Rücknahmeschritten, Protokollschritte an jeder Stelle Rücknahme fähig

 

Einschätzung:

Oloneo ist eher ein Spezialist für HDR-Aufgaben, kann aber auch mit RAW-Dateien umgehen. Der Bildbrowser baut sich stets zeitintensiv komplett neu auf. Nach der langen Betaphase sind in der finalen Version jetzt auch  Übertragungsmöglichkeiten von Bildeinstellungen und benutzerdefinierte Entwicklungspresets vorhanden (letztere werden allerdings mit Updates immer wieder gelöscht).

Für allgemeine RAW-Konvertierung nur im Bereich Belichtungskorrektur interessant. Farbänderungen etc. werden in 8-Bit durchgeführt (LDR-Bearbeitung), daher für RAW-Bearbeitung nur eingeschränkt zu empfehlen.

Als HDR-Programm allerdings mit das Beste, was es am Markt zu finden gibt!


Kompatible Betriebsysteme: Windows XP, Vista 32/64Bit, Win7 32/64Bit; englisch


Kompatible Canon-Kameras: EOS 7D, 5D (alle Modelle), 1D (alle Modelle), 60D, 50D, 40D, 30D, 20D, 10D, 600D, 550D, 500D, 450D, 400D, 350D, 300D, 1100D, 1000D und ältere.../ Powershot G1x /  Keine Unterstützung für sRAW und mRAW Dateien.

kostet 149 Dollar, oft mit Sonderaktionspreisen

Download hier

   


Anmerkung zum Bildbearbeitung

zum Dokumentanfang

 

  PaintShop Photo Pro X3

 

PaintShop
Photo Pro X3
Aktuelle Vers. 13.4

Features

  • Belichtungskorrektur: +- 3 EV
  • Entrauschen: nur simple Farbentrauschfunktion
  • Tiefen- Lichterkorrektur: nur Schattenfunktion
  • Weißabgleich: 2.000-15.000 Kelvin

 

Einschätzung:

Nur sehr rudimentärer RAW-Konverter (aber umfangreiche Bildverarbeitungssuite) mit geringfügiger Bildverwaltungsoption (Sternebewertung).


Kompatible Betriebsysteme: Windows XP, Vista 32/64Bit, Win7 32/64Bit , deutsch


Kompatible Canon-Kameras: EOS 7D, 5D (alle Modelle), 1D (alle Modelle außer MarkIV), 50D, 40D, 30D, 20D, 10D, 550D, 500D, 450D, 400D, 350D, 300D, 1000D und ältere...

kostenlose Testversion vorhanden, UVP Vollversion 89 EUR/Update ab 69 EUR

Download hier

   

zum Dokumentanfang

 

   Adobe Photoshop CS 6




Adobe Photoshop
CS6
Aktuelle Vers. 13

Features

  • Belichtungskorrektur: +- 4 EV
  • Gradationskurve: umfassende 6 Punktkurve mit selektiven Auswahlwerkzeug
  • selektive Farbkorrektur: umfassende 8 Farbkorrektur (Farbton, Sättigung und Luminanz) mit selektiven Auswahlwerkzeug
  • Entrauschen: umfassende Luminanz- und Farbentrauschfunktion mit sehr gutem Detailerhalt
  • Schärfefunktion: detaillierte und effektive Nachschärfung, nur auf das gesamte Bild anwendbar
  • Zuschnittfunktion: Einfach zu bedienende Funktion mit mehreren vorgegebenen Seitenverhältnissen oder frei definierbar
  • Objektivkorrektur individuelle Korrekturen incl. Automatik für viele Objektive für Verzeichnung, Vignettierung und chromatische Aberration
  • Stempelfunktion: einfache Kopier- oder Reparaturpinsel
  • Katalogfunktion: Professionelle Verschlagwortung und Exportierbarkeit
  • Tiefen- Lichterkorrektur: extra Funktion, sehr effektiv
  • Weißabgleich: 2.000-50.000 Kelvin, und Pipette
  • Vorgabenverwaltung: ca. 50 Presets, eigene erstellbar mit Ordnerfunktion, exportierbar
  • Rücknahmemöglichkeit: unbekannte große Anzahl an Rücknahmeschritten, Schnappschussmöglichkeit

 

Einschätzung:

Für nicht zu umfangreiche Bildersammlungen durch das enthaltene Bridge interessant. Bietet durch eingebundenes ACR-Modul umfangreiche und qualitativ hochwertige RAW-Entwicklungsmöglichkeiten auf dem Niveau von Lightroom.
 

Der Adobe Camera Raw Konverter ist nur ein Bestandteil von Photoshop und wird - bevor mit der weiteren Bearbeitung begonnen wird - eingeblendet und bietet dieselben Regler-Möglichkeiten wie auch Lightroom. Umfangreiches Farbraummanagement vorhanden. Kann in Verbindung mit Bridge auch Katalogfunktionen wahrnehmen allerdings ohne übergreifende Bewertungs- und Verschlagwortungsfunktion (z.B. werden keine übergeordneten Ordnerebenen berücksichtigt).

Als RAW-Konverter für ambitionierte Anwender scheint uns Lightroom insgesamt mächtiger.


Kompatible Betriebsysteme: Windows XP, Vista 32/64Bit, Win7 32/64Bit , Mac OS; deutsch


Kompatible Canon-Kameras: EOS 7D, 60D, 5D (alle Modelle), 1D (alle Modelle), 50D, 40D, 30D, 20D, 10D, 600D, 550D, 500D, 450D, 400D, 350D, 300D, 1100D, 1000D und ältere../ Powershot G1x, G12, G11 und ältere.

kostenlose Testversion vorhanden, UVP Vollversion 1010,31 EUR, Update ab 296,31 EUR

Download hier

   


Anmerkung zum Bildbearbeitung

zum Dokumentanfang

 

   Adobe Photoshop Elements




Adobe
Photoshop
Elements
Aktuelle Vers. 10

Features

  • Belichtungskorrektur: +- 4 EV
  • Entrauschen: umfassende Luminanz- und Farbentrauschfunktion mit sehr gutem Detailerhalt
  • Schärfefunktion: detaillierte und effektive Nachschärfung, nur auf das gesamte Bild anwendbar
  • Zuschnittfunktion: Einfach zu bedienende Funktion mit mehreren vorgegebenen Seitenverhältnissen oder frei definierbar
  • Katalogfunktion: Professionelle Verschlagwortung und Exportierbarkeit
  • Tiefen- Lichterkorrektur: extra Funktion, sehr effektiv
  • Weißabgleich: 2.000-50.000 Kelvin, und Pipette
  • Rücknahmemöglichkeit: unbekannte große Anzahl an Rücknahmeschritten

 

Einschätzung:

Raw-Konverter ist als Modul (ACR) in Photoshop Elements eingebunden, der Regler-Umfang ist gegenüber der grossen CS-Version eingeschränkt.

Bildverwaltung wird mit Bridge realisiert, die für kleine Bilddatenbestände durchaus interessant ist.

Der Adobe Camera Raw Konverter ist nur ein Bestandteil von Photoshop Elements und wird - bevor mit der weiteren Bearbeitung begonnen wird - eingeblendet und bietet wesentliche, aber abgespeckte RAW-Konverter-Regler.

Einfaches Farbraummangement vorhanden.


Kompatible Betriebsysteme: Windows XP, Vista 32/64Bit, Win7 32/64Bit , Mac OS; deutsch


Kompatible Canon-Kameras: EOS 7D, 60D, 5D (alle Modelle), 1D (alle Modelle), 50D, 40D, 30D, 20D, 10D, 550D, 500D, 450D, 400D, 350D, 300D, 1000D und ältere...

kostenlose Testversion vorhanden, UVP Vollversion  98,77 EUR, Update ab 80,92 EUR

Download hier

   


Anmerkung zum Bildbearbeitung

zum Dokumentanfang

 

 Adobe Photoshop Lightroom




Adobe Lightroom
Aktuelle Vers. 4.
1

Features

  • Belichtungskorrektur: +- 4 EV
  • Gradationskurve: umfassende 6 Punktkurve mit selektivem Auswahlwerkzeug
  • selektive Farbkorrektur: umfassende 8 Farbkorrektur (Farbton, Sättigung und Luminanz) mit selektivem Auswahlwerkzeug
  • Entrauschen: umfassende Luminanz- und Farbentrauschfunktion mit sehr gutem Detailerhalt
  • Schärfefunktion:detaillierte und effektive Nachschärfung (USM)
  • Zuschnittfunktion: Einfach zu bedienende Funktion mit mehreren vorgegebenen Seitenverhältnissen oder frei definierbar
  • Objektivkorrektur individuelle Korrekturen incl. Automatik für viele Objektive für Verzeichnung, Vignettierung und chromatische Aberration
  • Stempelfunktion: einfache Kopier- oder Reparaturpinsel, auch Überblendmöglichkeit ganzer Bildbereiche
  • Katalogfunktion: Professionelle Verschlagwortung und Exportierbarkeit
  • Tiefen- Lichterkorrektur: extra Funktion, sehr effektiv
  • Weißabgleich: 2.000-50.000 Kelvin, und Pipette
  • Vorgabenverwaltung: ca. 50 Presets, eigene erstellbar mit Ordnerfunktion, exportierbar
  • Rücknahmemöglichkeit: große Anzahl an Rücknahmeschritten, Protokollschritte an jeder Stelle Rücknahmefähig, Schnappschussmöglichkeit
  • GPS: Geodaten-Verwaltung mit separater Anzeigeseite auf einer eingebundenen Google-Map (ohne Richtungsinfos).

 

Einschätzung:

Für hochambitionierte Anwender mit großem Fotobestand optimal, viele Korrekturmöglichkeiten und gute Rauschunterdrückung / Nachschärfung.

Umfangreiche Suite mit Fotokatalog-Funktion (Verschlagwortung), Metadaten Filter, selektive Korrekturmöglichkeiten der RAWs, auch JPEG und TIFF, PSD. Webexport, Diashow, Direktdruck. Farbraum wählbar.

Bietet native 64Bit Unterstützung. Mit dem kostenlosen Zusatzprogramm "Adobe Lens Profile Downloader" können weitere Objektiv-Kamera Profile installiert werden.

Leider nicht ganz billig, dafür sind kleinere Updates regelmäßig kostenlos !


Kompatible Betriebsysteme:
Windows XP, Vista 32/64Bit, Win7 32/64Bit , Mac OS; deutsch


Kompatible Canon-Kameras:
EOS 60D, 7D, 5D (alle Modelle), 1D (alle Modelle), 50D, 40D, 30D, 20D, 10D, 650D (ab Vers. 4.2) 600D, 550D, 500D, 450D, 400D, 350D, 300D, 1100D, 1000D und ältere... / Powershot G1x, G12, G11 und ältere

kostenlose Testversion vorhanden, UVP Vollversion 299 EUR/Update ab 89 EUR

Download hier

   


Anmerkung zum Bildbearbeitung

zum Dokumentanfang

 

 Silkypix Developer




Silkyspix Developer
Studio
Aktuelle Vers. 4.0

Features

  • Belichtungskorrektur: +-3 EV
  • Gradationskurve: umfassende frei konfigurierbare Punktkurve mit selektivem Auswahlwerkzeug
  • selektive Farbkorrektur: umfassende 8 Farbkorrektur (Farbton, Sättigung und Luminanz) mit selektivem Auswahlwerkzeug und Farbkreisdarstellung
  • Entrauschen: umfassende Luminanz- und Farbentrauschfunktion mit sehr gutem Detailerhalt
  • Schärfefunktion: detaillierte und effektive Nachschärfung, nur auf das gesamte Bild anwendbar
  • Zuschnittfunktion: Einfach zu bedienende Funktion mit wenigen vorgegebenen Seitenverhältnissen oder frei definierbar
  • Objektivkorrektur manuelle Korrekturen für Verzeichnung, Vignettierung und chromatische Aberration
  • Tiefen- Lichterkorrektur: extra Funktion für Lichterkorrektur Schattenaufhellung nicht separat, eigenes Konzept mit Belichtungsausgleich
  • Weißabgleich: 2.000-9.000 Kelvin, Pipette und weiterer Feinjustierung
  • Vorgabenverwaltung: eigene erstellbar, exportierbar
  • Rücknahmemöglichkeit: große Anzahl an Rücknahmeschritten

 

Einschätzung:

Sehr schneller Konverter, zwar zunächst womöglich nicht intuitiv aber dennoch aufgeräumt und nach kurzer Eingewöhnungszeit übersichtlich.

Gut konfigurierbare und schnelle Batchverarbeitung. Zügige Änderungsanzeige, Arbeits- und Ausgabefarberaum wählbar. Bildbrowser sehr eingeschränkt nur mit Vorschau bei aktivem Klick.

Insgesamt ein flotter RAW-Konverter mit teils eigenwilligem Konzept ohne grosse Browserfunktion. Am besten einmal die Testversion anschauen.


Kompatible Betriebsysteme: Windows XP, Vista 32Bit, Win7 32Bit, Mac OS X; deutsch


Kompatible Canon-Kameras: EOS 60D, 7D, 5D (alle Modelle), 1D (alle Modelle), 50D, 40D, 30D, 20D, 10D, 550D, 500D, 450D, 400D, 350D, 300D, 1000D und ältere... (Einschränkungen mit dem S-Raw-Format)

kostenlose Testversion vorhanden, UVP Vollversion Studio/PRO 139 EUR/219, Upgrade

Download hier

   


Anmerkung zum Bildbearbeitung

zum Dokumentanfang

 

    Silverfast DC Pro



Silverfast DC Pro
Aktuelle Vers. 6.6

Features

  • Belichtungskorrektur: +- 3 EV
  • Gradationskurve: umfassende 7 Punktkurve ohne selektives Auswahlwerkzeug
  • selektive Farbkorrektur: umfassende RGB Farbkorrektur, maskenfähig!
  • Entrauschen: möglich aber simpel gehalten
  • Tiefen- Lichterkorrektur: extra Funktion
  • Weißabgleich: 2.000-20.000 Kelvin, und Pipette
  • Rücknahmemöglichkeit: nur letzter Schritt

 

Einschätzung:

Nicht mehr zeitgemäße Bedienoberfläche. Für den Laien schwer verständlich auch aufgrund von für Digitalfotografen nicht gängiger Begriffe (z.B. Densiotometer). Tutorials im Programm vorhanden. Keine Bild-Verwaltung und keine selektive Bearbeitung möglich.

Umfangreiches Farbmanagement vorhanden.


Kompatible Betriebsysteme: Windows XP, Vista 32/64Bit, Win7 32/64Bit, Mac OS; deutsch


Kompatible Canon-Kameras: EOS 7D, 5D (alle Modelle), 1D (alle Modelle), 50D, 40D, 30D, 20D, 10D, 550D, 500D, 450D, 400D, 350D, 300D, 1000D und ältere... .

kostenlose Testversion vorhanden, UVP Vollversion ab 49 EUR, Updatepreise nicht offengelegt

Download hier

*Abwertung wegen unpraktischer Anwenderoberfläche

 


Anmerkung zum Bildbearbeitung

zum Dokumentanfang

 

   Scarab Darkroom -
    
noch kostenlos !




Scarab Labs Darkroom
Aktuelle Vers. 1.0 Beta

Features

  • Belichtungskorrektur: +- 4EV
  • Gradationskurve: nur über drei Regler zu bedienen, Spitzlichter-Mitteltöne-Schatten
  • Schärfefunktion: simple Nachschärfung, nur auf das gesamte Bild anwendbar
  • Zuschnittfunktion: Einfach zu bedienende Funktion frei definierbar
  • Tiefen- Lichterkorrektur: nur über Gradationskurve
  • Weißabgleich: 3.800-23.200 Kelvin, und Pipette
  • Rücknahmemöglichkeit: unbekannte große Anzahl an Rücknahmeschritten

 

Einschätzung:
Das sehr übersichtliche Programm ist einfach zu bedienen; bietet allerdings nur grundlegende Möglichkeiten der Raw-Bearbeitung. Unterstützt auch S-Raw Dateien.


Kompatible Betriebsysteme: Windows XP, Vista 32/64Bit, Win7 32/64Bit; englisch


Kompatible Canon-Kameras: EOS 7D, 5D (alle Modelle), 1D (alle Modelle), 50D, 40D, 30D, 20D, 10D, 550D, 500D, 450D, 400D, 350D, 300D, 1000D und ältere... Keine Unterstützung für sRAW und mRAW Dateien.

kostenlos

Download hier

   


Anmerkung zum Bildbearbeitung

zum Dokumentanfang

 

   Able RAWer - FREEWARE !




Able RAWer
Aktuelle Vers. 1.4

Features

  • Belichtungskorrektur: nicht in EV-Schritten anzeigbar, Bereich etwa von -2,5 bis +2,5
  • Gradationskurve: nur als einfaches Histogramm ohne Anfasser ausgelegt
  • selektive Farbkorrektur: RGB Korrektur
  • Schärfefunktion: einfacher Regler
  • Weißabgleich: nicht in Kelvin darstellbar

 

Einschätzung:

Englisch/deutsche Bedienung. Durch die sehr eingeschränkten Möglichkeiten konnten wir kein überzeugendes Highlightrecovering umsetzen. Ggf. über Histogramm noch etwas besser anpassbar.

Sehr simpler Konverter mit wenigen Möglichkeiten der Bearbeitung.

Kein Farbraum wählbar. Keine Batchverarbeitung.

Als kostenloser Konverter durchaus interessant aber Raw-Therapee ist erheblich ausgefeilter.
 


Kompatible Betriebsysteme: Windows XP, Vista 32/64Bit, Win7 32/64Bit, englisch/deutsch


Kompatible Canon-Kameras: EOS 5D, 1D (alle Modelle außer Mark IV)), 40D, 30D, 20D, 10D, 400D, 350D, 300D und ältere...

kostenlos

Download hier

   


Anmerkung zum Bildbearbeitung

zum Dokumentanfang

 

  RAW Therapee - FREEWARE !




RAW Therapee
Aktuelle Vers. 3.0 alpha 1

Features

  • Belichtungskorrektur: +- 5 EV
  • selektive Farbkorrektur: RGB Korrektur mit verschiedenen Zusatzreglern
  • Entrauschen: umfassende Luminanz- und Farbentrauschfunktion mit sehr gutem Detailerhalt
  • Schärfefunktion: umfassende Nachschärfung, nur auf das gesamte Bild anwendbar
  • Zuschnittfunktion: Einfach zu bedienende Funktion mit mehreren vorgegebenen Seitenverhältnissen oder frei definierbar
  • Objektivkorrektur: manuelle Korrekturen für Verzeichnung, Vignettierung und chromatische Aberration
  • Tiefen- Lichterkorrektur: extra Funktion, sehr effektiv
  • Weißabgleich: 1.200-12.000 Kelvin, und Pipette
  • Rücknahmemöglichkeit: Protokollschritte an jeder Stelle Rücknahmefähig

 

Einschätzung:

Sehr umfangreicher und hochwertiger RAW-Konverter, der durch viele Regler präzise Entwicklungsmöglichkeiten bietet.

Benutzerfreundliches und aufgeräumtes Layout der Bedienelemente, erfordert dennoch Einarbeitungszeit.

Farbraum wählbar. Sehr schnelle Verarbeitung der Änderungen. Derzeit der interessanteste Freeware-Rawkonverter, dem allerdings Fotokatalog-Funktionen fehlen.


Kompatible Betriebsysteme: Windows XP, Vista 32Bit, Win7 32Bit,  deutsch


Kompatible Canon-Kameras: EOS 5D (alle Modelle), 1D (alle Modelle), 50D, 40D, 30D, 20D, 10D, 500D, 450D, 400D, 350D, 300D, 1000D und ältere...

kostenlos

Download hier

   


Anmerkung zum Bildbearbeitung

 

Anmerkung zur Bildbearbeitung

Sie können ggf. abweichende Ergebnisse erzielen. Wir haben das Bild nach einer relativ kurzen Einarbeitungszeit optimiert, um uns einen Ersteindruck von der Konverter-Software zu verschaffen.


Leserkommentare:

Derzeit sind hier 20 Kommentare vorhanden:
 

Stefan_tf: @Purzella: siehe den Kommentar zu Frank Gindler (neue Photoshop-Version wird benötigt, alternativ Photoshop Elements mit reduzierter RAW-Unterstützung oder Lightroom).
(08.06.2014, 00:03 Uhr)

Purzela: Hallo, ich habe das Problem, dass ich Raw-Bilder von meiner Canon 70d nicht mit CS5 öffnen kann. Mir wird immer wieder gesagt, dass das vorhandene Cameramodell nicht von der RAW-Version unterstützt wird. Wer kann mir da weiterhelfen? Ein Update mit CS5 habe ich berreits gemacht. Vielen Dank!
(07.06.2014, 22:21 Uhr)

Stefan_tf: @Frank Gindler: da ist ist die neueste Adobe-Software erforderlich (z.B. PS CC, Lightroom 5)
VG Stefan_tf
(05.05.2014, 10:21 Uhr)

Frank Gindler: Hallo

vielleicht weiß jemand RAT:
Habe Canon 70D und kann keine CH2-RAW-Fotos öffnen. Lt. Adobe wird die Kamera nicht unterstützt, bzw. gibt es einfach keine Beratung mehr..... toller Verein..

Infos an Frank at Gindler.de
(05.05.2014, 10:00 Uhr)

Rainer: Ich möchte jetzt langsam in das Thema RAW Entwicklung einsteigen und habe mir PS Elements 9 zugelegt. Meine Frage: Warum wird der Raw Konverter nicht geöffnet, wenn ich auf eine RAW Aufnahme meiner Canon EOS 600 D zurück greife? Das Foto wird direkt im PSE Fotoeditor geöffnet. Was mache ich falsch?
(04.03.2013, 12:50 Uhr)

Gisela Decke: Warum kann ich mit meiner Canon 650D keine RAW-Dateien im Photo-Shop Elements öffnen?
Mit der 450Dklappt das wunderbar.
Wieso habe ich nun auch DNG Dateien?Diese lassen sich im <ps 10 öffnen.
Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.
<lg Gisela
(08.11.2012, 10:42 Uhr)

Andreas: Danke für die umfangreiche Aufstellung. Mein Favorit ist DxO. Es gibt regelmäßig neue Objektive, die unterstützt werden und die Bilddetails sind immer wieder beeindruckend im finalen Bild. Hier gibts einen Test der aktuellen Version http://fotobeam.de/blog/testberichte/test-raw-entwickler-dxo-optics-pro/
(10.10.2012, 18:31 Uhr)

ZEHNER slowfoto.de: Aus jahrelangem Umgang mit DxO 5,6,7 kann ich bestätigen, dass die Ergebnisse der automatischen RAW Entwicklung resp. JPG Nachentwicklung nicht nur mit PC sondern auch mit Mac hervorragend sind und manuelle Handhabung durchaus noch mehr bringt. Bisher hatte ich nur eine RAW Datei, bei der Canons DPP im Vergleich etwas überlegen war, was aber sicher auch auf die seltene Verwendung von DPP zurückzuführen ist. Die anamorphe Korrektur von DxO macht hingegen süchtig... slowfoto.de

PS Danke für den tollen Vergleich vergessen :-)
(11.05.2012, 11:50 Uhr)

Elke: Mich würde interessieren, welcher RAW Converter, außer Photoshop´schon die Daten der EOS 600D unterstützt.
(30.06.2011, 14:32 Uhr)

Konrad: Hallo,
toller Vergleich, sehr hilfreich!
Ne kleine Korrektur: Im Teil "Adobe Photoshop Elements" steht "Bildverwaltung wird mit Bridge realisiert" - In PSE gibt es die Bridge nicht, diese ist Teil von Adobe Photoshop CSx, in PSE ist die Bildverwaltung der "Organizer"
(17.06.2011, 10:30 Uhr)

[1] [2] [weiter >>]
Kommentar schreiben:

Name:
E-Mail oder Homepage:

Bitte diese Zahlen eingeben:
Captcha Code

Hier geht es ZUM FORUM / Canon Specials finden Sie im TRAUMFLIEGER-SHOP !