Neue Version
Traumflieger-DRI-Tool 2.0

Automatische Verrechnungen von Belichtungsreihen sind mit dem neuen Traumflieger-DRI-Tool noch simpler und komfortabler. Sie finden hier Hilfestellung zu den Programmfunktionen !

Überblick
Was ist neu
Generelle Hilfe zu DRI/HDR
Starten
Extras
Download

Leserkommentare

NEU in der Version 2.0

  • Unterstützung von mehreren Exportformaten wie JPEG, TIFF (8- und 16bit), PNG, BMP (alte Version nur Tiff 16-Bit)

  • Kompressionsvorschau bei JPEG-Export !

  • einfache Anpassung von Tiefen/Lichtern

  • An- und Abhaken von geladenen Aufnahmen der Belichtungsreihe

  • Direktes Öffnen einer Bildbearbeitungssoftware zum Editieren des Verrechnungsergebnisses

  • Programmfunktionen via Icons anwählbar

zum Dokumentanfang

 

Generelle Hilfe zum Erstellen von DRI-Bildern

Einen Überblick und Tipps zum Erstellen von DRI/HDR-Bildern finden Sie hier

zum Dokumentanfang


Starten

Zunächst müssen wenigstens 2 oder mehrere Aufnahmen einer Belichtungsreihe ins DRI-Tool geladen werden (RAW-Bilddateien müssen vorher nach JPEG, TIFF o.ä. konvertiert werden). Öffnen Sie unter "Datei">"Bilder auswählen" Ihre Aufnahmen. Tipp: mit linker Maustaste bei festgehaltener strg-Taste können auch nicht zusammenliegende Bilder gleichzeitig selektiert werden !

Die Bilder tauchen als kleine Bild-Icons auf der linken Seite des Programm-Screens auf und sind mit einem kleinen Haken versehen. Sie können jetzt noch Bilder abhaken, wenn sie nicht in die Verrechnung einbezogen werden sollen oder weitere hinzuladen. Um das Verrechnungsergebnis rechtsseitig im Programmfenster anzuzeigen, wählen Sie unter "Datei">"Erstellen". Anschliessend wird das Verrechnungsergebnis über "Datei">"Bild exportieren" gespeichert. Hier empfiehlt sich idR das Exportformat JPEG oder TIFF.

Für fast alle Funktionen finden sich auch Programm-Icons bzw. Kürzel, die einen schnelleren Zugriff ermöglichen.

 

zum Dokumentanfang

 

Extras

Filter "Tiefen/Lichter"

Unter "Bearbeiten">"Tiefen/Lichter aktivieren" können Sie eine Funktion nutzen, bei der Slider für "Lichter abdunkeln" bzw. "Dunkle Stellen aufhellen" unterhalb des Vorschaubildes eingeblendet werden. Dies ist eine sehr einfach gehaltene Funktion, um noch Abdunkelungen bzw. Aufhellarbeiten durchzuführen. Hierbei können je nach Motiv Treppenstufen bzw. Halos im Verrechnungsergebnis auftreten. Falls dies geschehen sollte verzichten Sie bitte auf die Funktion und verwenden ggf. ein externes Bildbearbeitungsprogramm mit einer verbesserten Funktionalität.

externes Grafikprogramm

Unter "Bearbeiten">"Einstellungen">"Grafikprogramm" können Sie ein externes Bildbearbeitungsprogramm hinterlegen. Wählen Sie dort über die Schaltfläche "Auswählen" eine .exe Datei, mit der das Grafikprogramm gestartet wird. Anschliessend kann über "Bearbeiten">"im externen Grafikprogramm bearbeiten..." das Grafikprogramm gestartet werden. WICHTIG: vorher muss das Verrechnungsergebnis abgespeichert sein !

zum Dokumentanfang

 

kostenloser Download

Das Freeware "Traumflieger-DRI-Tool V2.0" ist ein Windows-Programm und kann hier heruntergeladen werden (1 MB, rechte Maustaste und dort "Ziel Speichern unter" wählen).

TIPP: hier geht es zu den Objektivtests !

zum Dokumentanfang

 

  Leserkommentare:


Derzeit sind hier 68 Kommentare vorhanden:
 

RC Fan Hendrik: Danke für das nützliche HDR-Tool, welches recht nüchtern in C64 Optik daherkommt. Aber darauf kommt es nicht an, denn das Tool funktioniert prima und ist einfach zu bedienen. Hendrik
(12.05.2015, 20:01 Uhr)

Reiherdruck: Man sollte cool bleiben ... Das Programm benötigt mit Stativ aufgenommene Bilder, damit die Positionen vollständig kongruent sind. Verständlich, aber mir ist eine Freeware abhanden gekommen, die diese Kongruenz selbst herstellte. Davon war ich auch hier ausgegangen. Aber trotzdem ein dickes Danke an Traumflieger.
(07.05.2014, 17:43 Uhr)

Reiherdruck: Ich erhalte nach dem SPEICHERN ein unscharfes Bild, so, als wäre die Verschmelzung der 3 Aufnahmen schon vor dem korrekten Übereinanderlegen abgeschlossen. Was Habe ich falsch gemacht? Danke für Ihre Bemühungen.
(07.05.2014, 10:21 Uhr)

Manfred: "Einfach" ein tolles Programm, danke.
(30.04.2014, 12:51 Uhr)

Reiner Jente: Der Filter "Tiefen und Lichter" funktioniert nicht.
Keine Veränderung beim Schieben.
Was mache ich falsch?
(18.12.2013, 10:19 Uhr)

Sabine Backes: Liebes Traumfliegerteam,
ich bekomme nach der Bearbeitung kein Bild. Ich bin der Anleitung gefolgt, sehe auch einen Fortschrittsbalken, der sich bewegt, aber das ist es auch schon.
Was mache ich verkehrt?
(25.08.2013, 17:41 Uhr)

TimoW: > Das errechnete Endbild sieht im Prinzip so aus wie ein von vorn herein korrekt belichtetes Bild.

Genau das ist der Sinn des Tools... ein korrekt belichtetes Bild zu erzeugen, auch wenn der Kontrast höher ist als der Dynamik-Umfang der Kamera.

> Surreale Bilder oder 3D ähnliche Pics bekommt damit nicht hin.

Richtig, weil das mit HDR erstmal nichts zu tun hat. HDR wird umgangssprachlich gerne falsch verwendet und mit den angesprochenen surrealen Fotos in Verbindung gebracht. Diese entstehen aber durch Tone Mapping.
(27.07.2013, 14:22 Uhr)

Matthias: Bei mir importiert das Tool nur leere (weiße) Bilder. Die exportierten tif Dateien (zip kompr, 60 MB pro Datei) sind aber einwandfrei. Unkomprimiert wären sie riesig.
(16.07.2013, 23:06 Uhr)

Manfred: Ja schade, nur für Windows.
(25.04.2013, 15:24 Uhr)

: Danke für dieses Tool.Ich melde mich wieder
(08.02.2013, 21:11 Uhr)

[1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [weiter >>]
Kommentar schreiben:

Name:
E-Mail oder Homepage:

Bitte diese Zahlen eingeben:
Captcha Code

Hier geht es ZUM FORUM / Canon Specials finden Sie im TRAUMFLIEGER-SHOP !


Traumflieger-Hintergrundinfos

Wissen


Umfrage


Umfrage