Die Canon EOS 5D Mark II
Picture-Style für Video


 

ein Report von Stefan Gross - März 2009

 

 

    Picture-Style verbessert Tiefen/Lichter

Traumflieger Deeplights-Picture Style

Spielt man die Videos der 5D Mark II direkt aus der Kamera ab, sind Probleme mit zulaufenden Schatten bzw. ausbrennenden Lichter noch kein Thema. Erst wenn das Video in einem Schnittprogramm nachbearbeitet werden soll, wird der von der 5DII verwendete MOV-Codec h264 zum Problem. Bereits im Videoschnittprogramm und auch dem anschliessenden Export sind dunkle Schattenfelder bzw. Bildpartien idR zugelaufen und auch die hellen Bildpartien brennen aus. Das Problem liegt an der Aufbereitung derzeitiger Codecs, die RGB-Werte nur von 16 - 235 anstelle 0 - 255 übernehmen.

Das Problem lässt sich jedoch mit einem individuellen Picturestyle eindämmen, der schon in der 5D die dunklen bzw. hellen Bildbereiche kameraseitig anpasst und mit dem Video abspeichert. Nachfolgend eine Demo, bei dem der Picturestyle "Standard" mit unserem individuellen Picturestyle "Traumflieger Deeplights" verglichen wird. Im Original wurden beide Videos als 1.920 x 1.080 Full HD-Video mit der 5D Mark II aufgezeichnet und auch in voller Grösse geschnitten.

 

 

Der Picture-Style "Traumflieger Deeplights" eignet sich nicht nur für Video sondern auch für Fotos, insbesondere mit dunklen oder im Schatten liegenden Motiven, die dezent aber effektiv aufgehellt werden:

Der Picturestyle "Traumflieger Deeplights" lässt sich übrigens nicht nur an der 5D Mark II sondern auch an allen anderen aktuellen Canon DSLR nutzen, die mit Picturestyles arbeiten (z.B. EOS 50D/40D/1D III/1Ds III/450D/400D/1000D...)

 

zum Dokumentanfang

 

    Download und Installation

Der Picture-Style "Traumflieger Deeplights" wird zunächst hier heruntergeladen und auf die lokale Festplatte gespeichert (rechte Maustaste auf den Link und "speichern unter.." wählen).

 

Bei der Installation gehen Sie wie folgt vor:

Verbinden Sie Ihre 5D Mark II (oder für Fotozwecke auch eine andere Canon DSLR, die PictureStyles unterstützt) mit dem im Lieferumfang enthaltenen USB-Kabel mit einem Computer. Starten Sie das Canon-Programm "EOS-Utility" mit dem Menüpunkt "Kameraeinstellungen/Fernaufnahme" und führen nachfolgende Schritte durch.

1.) Klicken Sie mit der Maus auf die Zeile "Bildstil"

2.) Klicken Sie mit der linken Maustaste auf "Anw. Def.1"

3.) Klicken Sie mit der linken Maustaste auf "Bildstil Anw. Def.1"

4.) Klicken Sie auf das Feld "Detaileinst." 5.) Klicken Sie auf die Schaltfläche "Öffnen" und wählen anschliessend die auf Ihrem Rechner abspeicherte Datei "traumflieger_deeplights.pf2" aus. Klicken Sie anschliessend auf "Zuweisen".

6.) Der Picturestyle ist jetzt an Ihre 5D Mark II übertragen, Sie können das über die Picture-Style Taste an der Kamera erkennen. Der Picturestyle steht Ihnen auch zur Verfügung, wenn die Verbindung zum Computer gelöst wird. Sie können jetzt mit dem neuen Picturestyle Ihre Videos aufzeichnen und haben weniger mit dem beschriebenen Problem zu kämpfen.

 

 

TIPP: Diskussionen rund um die Canon EOS 5D Mark II finden hier im Traumflieger-Forum statt !
TIPP2: viele Objektive haben wir an der EOS 5D-Mark II hier getestet !

 

>>>>Hier finden Sie den ausführlichen Traumflieger- Canon EOS 5D Mark II-Test !<<<<<

 

zum Dokumentanfang

 

 

    Leser-Feedback

 

  Leserkommentare:


Derzeit sind hier 20 Kommentare vorhanden:
 

Action: Was die Auswirkungen im Fotomodus angeht muss ich sagen, das der Picture Style bei einigen wenigen Aufnahmesituationen hilfreich sein kann (wenn man jpg fotografiert), in den meisten Fällen aber nichts brauchbares liefert. Die Tiefen hebe ich dann doch lieber gezielt bei der Raw-Entwicklung an. Dennoch finde ich es gut, das in Sachen picture styles endlich mal ein bisschen was passiert! Weiter so.
(11.06.2009, 16:12 Uhr)

dirk: kann mit einer 1000D und einem Mac leider nicht die pf2 Datei auswählen (ist ausgegraut). Könnt ihr vielleicht die einzelnen Einstellungen hier posten ?
(09.05.2009, 12:43 Uhr)

Ulrich Krahn: Sehr geehrter Herr Gross,
ich habe problemlos die Software aufgespielt. Erste Versuche mit JPEG-Fotos im Vergleich mit dem ursprünglichen Standard-Picture Style ergaben jedoch erhebliche Kontrastverluste. Ich habe Ihr schräggestelltes Buch zur EOS 5D II abfotografiert. Ein Vergleich beider JPEG-Aufnahmen zeigt den einfach nicht zu übersehenden Kontrastverlust. Demnächst werde ich versuchen, ob der neue Picture Style die ausgefressenen Lichter bei JPEG-Fotos mit der EOS 5D II wirksam beheben kann.
Mit freundlichen Grüßen
Krahn
(02.05.2009, 11:53 Uhr)

Walter Reichelt: Hab´s soeben an der 5D überspielt. Ging super, Dank der tollen Anweisung.
(10.04.2009, 07:38 Uhr)

sirmatzel: ... auch an der Canon 50D funktioniert es , hatte aber anfänglich Schwierigkeiten , wärend der Programmübertragung kam immer ein bussi , hatte die 50D im Programm Modus C1 , erst nach dem ich dann auf AV gewechselt und das ganze nochmals wiederholt hatte,
(Kamera aus und wieder einschalten und auch das Canon EOS Utility Programm wieder neu starten , sonst wird das nichts !),
ging die Übertragung und arbeitet fehlerfrei und sichtbar heller bei dunklen Passagen , im 50D Menü unter Anw.Def.1 steht jetzt auch TF_Deeplight

Danke an das Team :-)

liebe Grüße aus Berlin-Tiefwerder Matthias G. (sirmatzel)
(05.04.2009, 16:27 Uhr)

Jan: Hallo, bei welchen Schnittprogrammen tritt dieses Problem denn auf??
Ich finde, dass dieser PictureStyle keine Lösung für so einen Umstand ist. Das ist in meinen Augen nur "Flickwerk". Wenn ich mir für ein paar tausend Euro eine Kamera kaufe, möchte ich die Daten auch in der entsprechenden Qualität weiter verarbeiten...
(27.03.2009, 22:33 Uhr)

Gerdh: Hallo Ich hab es an meiner EOS 1000D getestet und es funktioniert prima.

Danke an dem Ersteller und mehr davon.
(26.03.2009, 10:41 Uhr)

[1] [2] [weiter >>]
Kommentar schreiben:

Name:
E-Mail oder Homepage:

Bitte diese Zahlen eingeben:
Captcha Code

Hier geht es ZUM FORUM / Canon Specials finden Sie im TRAUMFLIEGER-SHOP !

 

 

 

    



 

Traumflieger-Hintergrundinfos

Wissen


Umfrage

Traumflieger-Hintergrundinfos

Wissen


Umfrage