Die Canon EOS 5D Mark II
Picture-Style für Video


 

ein Report von Stefan Gross - März 2009

 

 

    Picture-Style verbessert Tiefen/Lichter

Traumflieger Deeplights-Picture Style

Spielt man die Videos der 5D Mark II direkt aus der Kamera ab, sind Probleme mit zulaufenden Schatten bzw. ausbrennenden Lichter noch kein Thema. Erst wenn das Video in einem Schnittprogramm nachbearbeitet werden soll, wird der von der 5DII verwendete MOV-Codec h264 zum Problem. Bereits im Videoschnittprogramm und auch dem anschliessenden Export sind dunkle Schattenfelder bzw. Bildpartien idR zugelaufen und auch die hellen Bildpartien brennen aus. Das Problem liegt an der Aufbereitung derzeitiger Codecs, die RGB-Werte nur von 16 - 235 anstelle 0 - 255 übernehmen.

Das Problem lässt sich jedoch mit einem individuellen Picturestyle eindämmen, der schon in der 5D die dunklen bzw. hellen Bildbereiche kameraseitig anpasst und mit dem Video abspeichert. Nachfolgend eine Demo, bei dem der Picturestyle "Standard" mit unserem individuellen Picturestyle "Traumflieger Deeplights" verglichen wird. Im Original wurden beide Videos als 1.920 x 1.080 Full HD-Video mit der 5D Mark II aufgezeichnet und auch in voller Grösse geschnitten.

 

 

Der Picture-Style "Traumflieger Deeplights" eignet sich nicht nur für Video sondern auch für Fotos, insbesondere mit dunklen oder im Schatten liegenden Motiven, die dezent aber effektiv aufgehellt werden:

Der Picturestyle "Traumflieger Deeplights" lässt sich übrigens nicht nur an der 5D Mark II sondern auch an allen anderen aktuellen Canon DSLR nutzen, die mit Picturestyles arbeiten (z.B. EOS 50D/40D/1D III/1Ds III/450D/400D/1000D...)

 

zum Dokumentanfang

 

    Download und Installation

Der Picture-Style "Traumflieger Deeplights" wird zunächst hier heruntergeladen und auf die lokale Festplatte gespeichert (rechte Maustaste auf den Link und "speichern unter.." wählen).

 

Bei der Installation gehen Sie wie folgt vor:

Verbinden Sie Ihre 5D Mark II (oder für Fotozwecke auch eine andere Canon DSLR, die PictureStyles unterstützt) mit dem im Lieferumfang enthaltenen USB-Kabel mit einem Computer. Starten Sie das Canon-Programm "EOS-Utility" mit dem Menüpunkt "Kameraeinstellungen/Fernaufnahme" und führen nachfolgende Schritte durch.

1.) Klicken Sie mit der Maus auf die Zeile "Bildstil"

2.) Klicken Sie mit der linken Maustaste auf "Anw. Def.1"

3.) Klicken Sie mit der linken Maustaste auf "Bildstil Anw. Def.1"

4.) Klicken Sie auf das Feld "Detaileinst." 5.) Klicken Sie auf die Schaltfläche "Öffnen" und wählen anschliessend die auf Ihrem Rechner abspeicherte Datei "traumflieger_deeplights.pf2" aus. Klicken Sie anschliessend auf "Zuweisen".

6.) Der Picturestyle ist jetzt an Ihre 5D Mark II übertragen, Sie können das über die Picture-Style Taste an der Kamera erkennen. Der Picturestyle steht Ihnen auch zur Verfügung, wenn die Verbindung zum Computer gelöst wird. Sie können jetzt mit dem neuen Picturestyle Ihre Videos aufzeichnen und haben weniger mit dem beschriebenen Problem zu kämpfen.

 

 

TIPP: Diskussionen rund um die Canon EOS 5D Mark II finden hier im Traumflieger-Forum statt !
TIPP2: viele Objektive haben wir an der EOS 5D-Mark II hier getestet !

 

>>>>Hier finden Sie den ausführlichen Traumflieger- Canon EOS 5D Mark II-Test !<<<<<

 

zum Dokumentanfang

 

 

    Leser-Feedback

 

  Leserkommentare:


Derzeit sind hier 20 Kommentare vorhanden:
 

SFP: An alle mit dem Problem im Videomodus:
Zitat:
"If in still mode you upload it into user define 1 then back in video mode go to
menu/ picture style/enter/user def. 1/display/enter/and arrow up or down to find the marvel preset/menu.
BTW I've done it and it works, I don't assumed something and try to tell somebody how to do it."
(13.09.2014, 10:39 Uhr)

Momo: Hallo, ich habe es bei der Canon Eos 550 D probiert.

Bei Fotos schießen hat es problemlos geklappt, allerdings nicht wenn ich die Kamera auf filmen stelle.
Weiß wer rat?
(22.05.2013, 19:07 Uhr)

t_a: Ich glaube, es ist noch nicht ganz klar rübergekommen, wofür diese Picture-Styles eigentlich sind. Der CineStyle von TechniColor ist zum Beispiel extra für die Filmindustrie entwickelt, so dass man möglichst viel im Nachhinein aus dem Bildmaterial rausholen kann. Es ist also, um eine bessere Nachbearbeitung zu ermöglichen. Unbearbeitet sieht das dann ersteinmal kontrastarm und ausgewaschen aus. Ich sag das nur nochmal, weil es so scheint, als seien einige enttäuscht durch "schlechtere Bildqualität". Für die direkte "Verschönerung" out of the box sollte man sich dann doch selber mit einem Programm ein Profil erstellen oder ein fertiges Profil herunterladen. Allerdings sollte man damit vorsichtig sein, weil man später kein "originales" Ausgangsmaterial hat, wenn man später doch auf den einen oder anderen Effekt verzichten möchte. Schwarz/Weiss zum Beispiel benutze ich dummerweise auch ab und zu, ärgere mich manchmal, wenn ich bei der Nachbearbeitung doch gern das eine oder andere Bild in Farbe gehabt hätte. Besonders bei Kameras wie die 5DMK2 oder die 7D sollte man einfach versuchen, alles an Qualität rauszuholen, danach die starken Bearbeitungen.
(15.02.2012, 19:51 Uhr)

Benjamin Noss: Kleine Ergänzung:
http://philipbloom.net/2011/04/30/technicolor/
^^ technicolor CineStyle für Canon EOS DSLRs
(02.05.2011, 11:01 Uhr)

Ralf: An alle: Dieser PictureStyle ist ausschließlich für die Videofunktion gedacht!
Video, nicht JPEG...
Leser wissen mehr....
Viele Grüße,
Ralf
(17.11.2009, 10:04 Uhr)

Frank F.: @Hajo: offenbar ist dir nicht klar, wozu dieser Picture Style gedacht ist. Nicht für alle Fotos, sondern hauptsächlich, um Tiefenprobleme im Video zu umgehen. Canon hat eine Abstimmung mit dem PictureStyle Standard bereits vorgenommen.
Würdest du alle Bilder monochrom aufnehmen, nur weil es einen entsprechenden Picturestyle gibt und ihn dann als völlig daneben bezeichnen ?
(10.11.2009, 20:23 Uhr)

HaJo: @ Tom:
Genauso wie oben beschrieben.

Aber nutz diese Einstellung bitte nicht. Sie ist völlig daneben. Sehr grob sind die Kontraste und Helligswerte verschoben, so dass eine angenehme Bildwirkung dahin ist. Da haben die Vorschreiber Recht.
Besser: Picture Style Editor laden, entspreche(s) Bild(er) laden und ein wenig - vorsichtig - experimentieren (Unter Menüpunkt Ansicht kann man die Wirkung durch Vergleich zweier Ansichten gut überprüfen). ERST DANN abspeichern!
(10.11.2009, 18:38 Uhr)

Tom: Hallo Leute, wie bitte geht das bei einer 7D ??
(29.10.2009, 20:33 Uhr)

Jürgen Schueller: Hallo, auch ich habe nach Anwendung bei der 5DII eine deutliche Kontrastabschwächung und mehr Bildrauschen. Man muss dabei aufpassen, dass nach spezieller Anwendung die Einstellung nicht beibehalten wird. Die Auswirkung auf künftige Aufnahmen (z.B. im Normalmodus) unterscheiden sich erheblich und bieten wieder das, was man an Bildwiedergabe kennt. Daher nur zu empfehlen, wenn starke Kontraste vorliegen und man mit dem Ergebnis "leben" kann. Am besten gleich in der Vorschau prüfen.
(30.06.2009, 15:26 Uhr)

Jürgen Meier: Leider verschlechtert bei meiner 5D MKII mit dem oben genannte Profil sämtliche Fotos so dramatisch, dass es aus meiner Sicht absolut nicht einsatzfähig ist.
Wer mag, kann das Ergebnis von meinem Server laden, um zu sehen, was passiert, wenn ich den Picturestyle "TF Deeplight" aktiviere. Sämtliche Details der Holzmaserungen gehen bei mir verloren.

--> http://www.fontomat.de/down/vergleich.jpg

Hat jemand ähnliche Ergebnisse? Oder woran kann es liegen, dass das Ergebnis so schlecht ist?
(15.06.2009, 10:38 Uhr)

[1] [2] [weiter >>]
Kommentar schreiben:

Name:
E-Mail oder Homepage:

Bitte diese Zahlen eingeben:
Captcha Code

Hier geht es ZUM FORUM / Canon Specials finden Sie im TRAUMFLIEGER-SHOP !

 

 

 

    



 

Traumflieger-Hintergrundinfos

Wissen


Umfrage

Traumflieger-Hintergrundinfos

Wissen


Umfrage

News





Mercedes Coupe als 360-Grad-Panorama mit Sound und Video!


Canon EOS 600D Icon

Video-Report 600D

Web-Report 600D


Video: der optimale Fotorucksack mit Rueckenzugriff


Canons Telekonverter 1,4x und 2x III im Traumflieger-Test


Video: der Autor Stefan Gross stellt das viel gelobte Profihandbuch EOS 60D vor !


Lumix GH2 besser
als Canon DSLR ?

Powershot G12
und
Canon 70-300mm L-Objektiv


REPORT EOS 1000D !
 

NEUER RAW-Konvertest


Die Sensation !

Videobrille an Canon DSLR !


besser als die 7D ?

Der 60D-Report !


Neu: 7 edle Weitwinkel im Test


Neu: Polfilter-Test !


endlich da: der ultimative Kameravergleich !



Speicherkarten-TEST !



Flaschenhals Einsteiger-Objektiv ?



Video per Funk steuern


Canon 400mm/2,8 getestet
Sigma 100-300/4,0 getestet

Firmwareupdate EOS 1D Mark IV

zwei neue Telekonverter im Test (mit neuem Sieger)

neuer Testsieger
im Stativkopf-Test




Tipps zu Fernauslösern




Tipps zu Stativen




Panoramakopf im Selbstbau




Freeware für Lightroom